*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

@Perspektiven / Nachtrag

"du machst mich damit traurig" das kann eigentlich niemand, einen anderen Menschen irgendwie machen. Jeder Mensch hat eigene Gefühle.
Eher "Ich bin traurig" Das ist wirklich nur ein theoretisches Beispiel. Mehr ist hier nicht möglich. Die betroffene Mutter wird Worte finden, die ihrer Gefühlslage eher entspricht. Das kann ich nicht für sie tun.

Ich kann aus Zeitgründen nur Teile aus dem Zusammenhang Ihres Beitrags kommentieren und bitte Sie dafür um Verständnis.

von Perspektiven am 10.01.2019, 16:36 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.