Christiane Schuster

Milchflasche

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
mein Sohn ist 14 Monate und trinkt morgens mit Genuß seine Milchflasche. Dazu nehme ich Folgemilch 2 und Wasser. Könnte man auch nur warme Frischmilch geben? Ist das genug, oder soll man noch Schmelzflocken untermischen? Bis wann gibt man eigentlich den Kindern morgens und abends noch Flasche??
Man hört in dieser Sache so unterschiedliche Meinungen, daß ich total irritiert bin.
Gruß REGINA

von Regina am 10.01.2000, 09:02 Uhr

 

Antwort auf:

Milchflasche

Hallo Regina,

Sie können es beruhigt einmal versuchen, Ihrem Sohn Frischmilch zu geben. Schaden wird es ihm mit 14 Monaten nicht mehr. Ob er davon satt wird, wird er Ihnen bestimmt selbst auf seine eigene Art mitteilen. Auch wie lange er die Flasche nehmen möchte, können Sie selbst am besten sehen, wenn Sie Ihren Sohn genau beobachten. Manche Kinder trennen sich erst im Kindergartenalter davon. Das Saugbedürfnis ist einfach von Kind zu Kind unterschiedlich! Warten Sie einfach ab, bis Ihr Sohn von sich aus eine andere Art zu trinken vorzieht. Bieten Sie ihm zwischendurch immer mal wieder eine Löffelmahlzeit an.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 11.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.