Sylvia Ubbens

Meine Tochter ist zu nervig, was soll ich tun?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag Frau Ubbens.
Meine Tochter (fast 8),ist sehr aufgewecktes, freundliches, hilfsbereites Mädchen. Sie geht sehr gerne zur Schule, weil die da mit allen in der Pause spielen kann. Wir haben aber gemerkt, dass sie eigentlich gar keine richtige Freunde hat, weil sie absolut ALLE für Freunde hält, die ihr erlauben mit zu spielen.
Es ist schon seit dem Kindergarten so, dass sie überall mitspielen will und sich dann den anderen Kindern aufdrängt. Weil sie zu keiner Gruppe richtig gehört, wollen nicht alle Kinder sie aufnehmen. Dann sitzt sie oft alleine da, und weint. Nachmittags verabredet sie sich mit verschiedenen Mädchen aus der Klasse, die dann auch gerne zu uns kommen, aber am nächsten Tag in der Schule kann es schon passieren, dass sie sie nicht mal begrüssen. Sie rennt dann hinterher und versucht ins Gespräch zu kommen. Es ist sehr erniedrigend, wie ich das sehe. Ich habe versucht ihr das zu erklären, aber sie will es einfach nicht verstehen.
Gestern kamm sie nach Hause und war richtig aufgelöst, weil sie einen Klassenspächer gewählt haben und sie keine einzige Stimme bekommen hat. Das war für sie richtig niederschmeternd. Sie hat wohl in der Klasse geweint und gesagt, dass sie nicht versteht, warum sie keiner mag und sie glaubt, dass sie sich richtig hassen! Ich habe sie getröster und versucht ihr akkurat zu erklären, dass sie vielleicht mit ihrer Art den Kinder zu viel ist, zu aufdringlich ind sie soll es versuchen sich ein bißchen zurück zu halten. Es tut so weh, sie so zu sehen!Ich weiß nicht, was ich tun soll. Können Sie mir vielleicht mit einem Rat helfen?

von KristinaM am 22.08.2019, 09:17 Uhr

 

Antwort auf:

Meine Tochter ist zu nervig, was soll ich tun?

Liebe KristinaM,

suchen Sie das Gespräch mit der Klassenlehrerin. Konnte auch sie schon das von Ihnen beschriebene Verhalten beobachten? Vielleicht kann klassenintern geguckt werden, wie Ihre Tochter besser integriert werden kann. Oft helfen auch Erklärungen und Ermutigungen von Außenstehenden, in diesem Fall der Klassenlehrerin.

Melden Sie sich nach einem Gespräch mit der Klassenlehrerin gerne noch einmal.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 22.08.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.