Sylvia Ubbens

Meine 3jährige kann bei vielen Dingen noch nicht ehrlich antworten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Fr. Ubbens,

meine Tochter ist 3 Jahre alt und kann noch immer nicht ehrlich antworten. Die gleichaltrigen Kinder aus unserer Umgebung machen das alle super, aber wenn ich meine Tochter frage was sie z.B. heute gegessen hat, kommt als Beispiel
"Weiß ich nicht"
"Hattest du Pommes" "Ja"
Und das ist falsch. Wenn ich sie frage, ob sie heute spazieren war, sagt sie "Ja" obwohl es nicht der Fall war. Wenn ich sie frage, ob sie heute auf dem Mond war "ja".
Wenn ich ihr etwas erkläre um es dann zu tun, wie z.B. "Ich hol die Schuhe, dann gehen wir raus spazieren" sagt sie "okay" und freut sich. Ziehe ich ihr dann die Schuhe an, fragt sie ob wir in den Keller gehen. "Ich hab dir doch gesagt, dass wir spazieren gehen"
"jetzt?"
"ja, jetzt"
Wenn die Schuhe an sind und wir los wollen fragt sie:
"wo gehen wir hin?"
"spazieren?"
"ah toll"

Ich finde das soo merkwürdig! Sie ist ja sonst fit und quatscht die Welt voll, aber erklären kann ich ihr einfach garnix. Ist das normal, dass sie so garkeine richtigen Antworten kennt, wenn es darum geht etwas zu tun? Sie antwortet richtig bei der Frage wie sie heißt, wie alt sie ist, wie ihr Hund heißt, etc.
Wie kann ich das besser fördern, wenn da ein Defizit vorliegt?

von misspeff am 30.09.2014, 16:05 Uhr

 

Antwort auf:

Meine 3jährige kann bei vielen Dingen noch nicht ehrlich antworten

Liebe misspeff,

meine Vorrednerinnen haben schon ganz gut geantwortet.

Es liegen keine Defizite vor und Ihre Tochter antwortet nicht absichtlich nicht "ehrlich". Viele Kinder können sich nicht daran erinnern, was vor kurzem getan oder besprochen wurde. Es muss ihnen auf die Sprünge geholfen werden.

Machen Sie sich keine Sorgen. In einigen Monaten wird sich Ihre Tochter besser erinnern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 01.10.2014

Antwort auf:

Meine 3jährige kann bei vielen Dingen noch nicht ehrlich antworten

Hallo

ich mische mich mal ein.

Meine (4) macht das auch gerade.. Ich verdrehe dann manchmal die Fragen.

dein text

"Ich hab dir doch gesagt, dass wir spazieren gehen"
"jetzt?"
"ja, jetzt"
Wenn die Schuhe an sind und wir los wollen fragt sie:
"wo gehen wir hin?"
"spazieren?"
"ah toll"

Meine macht das auch, wenn sie aber fragt "wo gehen wir hin" - frage ich einfach zurück "wo gehen wir hin". Meistens lacht sie dann und gibt die richtige Antwort. Sie verdreht auch gern gerade alles mit Absicht. Zb.

"Hast du einen Apfel gegessen?"
"ja" (Ich weiss aber dass das nicht stimmt )
"Du hast also einen Apfel gegessen, das war bestimmt lecker" (Sie korrigiert mich dann sozusagen immer)
" Nein, (mit einem Lachen - sie ist nicht gern Äpfel) ich habe Rosinen gegessen"

Ich weiss nicht ob dir das jetzt weiterhilft. ist nur meine Art wie ich damit umgehe und die richtigen Antworten heraus bekomme.

von 21sep2010 am 30.09.2014

Antwort auf:

Meine 3jährige kann bei vielen Dingen noch nicht ehrlich antworten

Hi,

für mich hat das nichts mit ehrlich oder gelogen zu tun, sondern sie kann sich einfach nicht erinnern. Ich glaube, die große Schaltzentrale ist gerade erst dabei sowas wie Erinnerungen zu produzieren, in Schubladen (bildlich gesprochen) zu verpacken, zu lernen, in welchen Schubladen was ist und die richtige auf zu machen usw.

Mein Sohn ist 3,5 Jahre und wenn ich ihn bis vor kurzem gefragt habe, was er mittags im KiGa wusste er es meistens nicht mehr. Wenn ich dann eine Auswahl (Kartoffeln, Nudeln usw.) gegeben habe, kam die Erinnerung langsam und er erzählte.

Ich denke ein bisschen kann man dann trainieren, aber grundsätzlich kommt das natürlich von alleine. Aber wenn du hier und da mal sagst "weiß du noch... und was ist dann passiert?" Aber wie gesagt, das kommt mit der Zeit natürlich von alleine.

LG

von schnabbel am 01.10.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.