Sylvia Ubbens

Mein Sohn kann nicht teilen und ist so ungeduldig

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo liebes kindereziehungsteam,

ich habe eine Frage und hoffe, sie könnten mir einen guten tipp geben, wie ich mich verhalten soll.

ich bin mutter eines sohnes, er ist 14,5 monate alt und ein super liebes & ausgeglichenes kind. seit ein paar tagen jedoch, ist er suuuper ungeduldig, wenn irgendwas nicht klappt, als beispiel... er kann seit ein paar tagen duplo steine aufeinander stapeln, er freut sich wie verrückt, wenn er sie aufeinander hat und er sieht, dass das geklappt hat.... kriegt er jedoch die steine nicht direkt aufeinander, wirft er sie weinend in die ecke! auch gibt er in der spielgruppe auf einmal nicht mehr ab. soll er ein spielzeug abgeben (z.bsp die trommel, die im kreis rumgeht), wird er richtig sauer. er ärgert sich wie verrückt und brüllt wie am spiess... heute hat er sogar versucht ein anderes kind (der nächste junge, der die trommel bekam), zu hauen...

wir leben in einem sehr! harmonischen umfeld, ohne gewalt oder jehzorn, ich hab total angst, dass ich was falsch mache als mami, weil sich das grade so entwickelt ;(

Bitte können sie mir einen tipp geben, wie ich das sanft überwinden kann, um ihm auch solche situationen zu erleichtern. man sieht richtig, dass er das überhaupt nicht aus boshaftigkeit macht, er ist dann wirklich richtig verzweifelt und mir tut das im herzen weh, das er dann so leidet.

ich bin gespannt auf ihre antwort

viele liebe grüsse claudia

von claudiaundben am 17.02.2014, 13:22 Uhr

 

Antwort auf:

Mein Sohn kann nicht teilen und ist so ungeduldig

Liebe Claudia,

machen Sie sich keine Sorgen, das Verhalten Ihres Sohnes ist in beiden Fällen ganz normal.

Er entwickelt sein eigenes Ich. Er lernt gerade, dass ihm nicht immer alles gelingt und ist frustriert darüber. In seinem Alter hat er noch keinen adäquaten Weg gefunden, mit der Situation umzugehen. Sein derzeitiger Weg: die Steine in die Ecke werfen. In den nächsten Wochen und Monaten wird er von selbst lernen, dass er immer mehr alleine kann und weiß auch, dass er es nur noch einmal zu probieren braucht und dann erfolgreich ist. Er wird dann die Dinge nicht mehr weg werfen.

Das Abgeben ist auch neu für ihn. Nur durch regelmäßiges Wiederholen wird er lernen, mit entsprechenden Situationen umzugehen. Trösten Sie ihn, wenn er die Trommel etc. abgeben musste.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 18.02.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Meine Tochter 2 1/2 kann nicht Teilen

Meine Tochter krigt wut aus brüche wenn sie mit anderen Kindern Teilen muss sie Beisst Haut und schlägt um sich . sie kommt in 3 monaten in Kindergarten und ich hab Angst das sie keine Freunde bekommt weil sie schon mit Kindern im bekannten kreiss propleme hat sie wollen nicht ...

von dani2412 14.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kann nicht teilen

5jähriger kann nicht teilen - die Zweite

Sehr geehrte Frau Schuster, Danke für Ihre Antwort. Eigentlich wird bei uns ja gerade darauf Wert gelegt, daß die Besitztümer eines Kindes respektiert werden, was übrigens nicht nur ihm, sondern auch meinen andren Kindern sehr wichtig ist. Darum wundert es mich ja so, daß es ...

von eka2 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kann nicht teilen

Ungeduldig und gleich genervt

Hallo, mein Sohn 6 Jahre ist in den letzen Wochen sehr ungeduldig und sofort genervt. Er meint alles muss sofort passieren. Und er ist immer gleich der Arme! zB wir waren mit einer Freundin und dessen Fam. wandern. Alles war blöd... die Wiese zu lange, zu heiß, zu fad (wobei ...

von maungerl 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ungeduldig

Ungeduldig

Hallo Frau Schuster, mein Sohn wird bald 22 Monate alt. Er ist ein sehr beweglicher hyperaktives Kind. Und er ist sehr ungeduldig, wenn er irgendetwas nich gleich hinkriegt, z.B. beim Legospielen dann wird er gleich sauer und schmeißt die Sache hin. Wie kann ich ihn dabei ...

von fato 09.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ungeduldig

Kleinkind mit sich so ungeduldig

Hallo Frau Schuster, mein Kleiner, bald 18 Monate, weint und schreit sehr viel und oft am Tag (er war auch ein ganz extremes Schreibaby...). Größtenteils aber deswegen, weil er völlig aus der Haut fährt, wenn ihm was nicht gelingt. Die kleinsten Dinge können ihn dermaßen in ...

von Irmerl 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ungeduldig

ungeduldig und wütend

Hallo Frau Schuster, unsere gerade 4-jährige Tochter ist ein eher schüchternes Kind. Im Regelfall hört sie gut auf uns und auch im Kiga gibt es überhaupt keine Probleme. Aber sie ist wahnsinnig ungeduldig zuhause. Wenn etwas nicht sofort klappt, fängt sie an zu schreien und ...

von tomstern 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ungeduldig

6jährige, ungeduldig und jammern !!

Hallo Frau Schuster, ich habe mal wieder éine Frage an Sie. Meine Tochter ist vor ein paar Tagen 6 Jahre alt geworden und kommt auch dieses Jahr in die Schule. Sie ist ein fleißiges, liebes Kind, neugirig. Ein ganz normales Kind halt. Nur hat Sie das große Problem schnell ...

von Tina+Lena 28.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ungeduldig

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.