Sylvia Ubbens

Machen wir was falsch?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Abend,

wir wissen gerade nicht weiter... wir haben eine 3 jährige Tochter (29 Monate alt) und sie schläft seit der Geburt mit bei uns im Elternbett und immer mit mir (Mama). Wir versuchten das sie alleine in ihren Bettchen in ihren Zimmer einschläft, ob sie noch kleiner war oder jetzt... sie weint ganz bitterlich, sie schläft auch nicht in ihren Bett neben uns. Sie schläft wirklich erst, wenn wir oder ich ins Bett gehen oder auf dem Sofa, hauptsache wir sind da und es wird gekuschelt. Ich konnte sie als Baby nicht mal in ihrem Bettchen ablegen, als sie in meinem Armen einschlief, da wurde sie wach und weinte ganz bitterlich. Ich möchte sie auch nicht weinen lassen, dass tut mir so unendlich weh und Leid und wir haben auch nichts dagegen, dass sie mit in unserem Bett schläft, bekommen nur von jeden immer gesagt, wie sie kann noch nicht in ihren Bettchen schlafen oder wir tanzen nach ihrer Nase oder haben von Anfang an alles falsch gemacht. Wir wissen nicht mehr weiter, ob wir was falsch gemacht haben oder einfach nicht konsequent waren und sie hätten schreien lassen sollen, wobei mir das Mutterherz blutet. Sie macht in der Kita 2 Stunden Mittagsschlaf und kann 19 Uhr schlafen, aber nur wenn Mama daneben liegen bleibt, am Wochenende macht sie keinen Mittagsschlaf, außer wenn ich wieder neben ihr liege.

Meine Frage ist, was kann ich noch machen, dass sie alleine in ihren Bettchen in ihren Zimmer einschläft oder bei uns im Bett alleine einschläft und haben wir wirklich was falsch gemacht?

Vielen Dank im Voraus!

Lieben Gruß
Abendstern

von xXAbendsternXx am 30.09.2019, 20:32 Uhr

 

Antwort auf:

Machen wir was falsch?

Liebe Abendstern,

so lange es für Sie als Eltern in Ordnung ist, ist es in Ordnung, dass Ihre Tochter mit Einschlafbegleitung im Elternbett schläft. Sie bestimmen den Zeitpunkt der Veränderung oder warten, bis Ihre Tochter von alleine "umziehen" möchte.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Tochter alleine einschläft, können Sie folgendermaßen vorgehen: Sie legen oder setzen sich zu Ihrer Tochter, sobald diese im Bett liegt, wie gewohnt. Nach wenigen Minuten erklären Sie ihr, dass Sie auf die Toilette müssen und gleich wieder zu ihr kommen. Verlassen Sie kurz den Raum und gehen dann auch wieder zu ihr. Kann sie dies gut akzeptieren, verlängern Sie die Zeiten des Wegbleibens, bis Ihre Tochter irgendwann "aus Versehen" von alleine eingeschlafen ist.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 02.10.2019

Antwort auf:

Machen wir was falsch?

Meine Kinder ( 3 und 7 ) schlafen auch bei mir. Wir gehen gemeinsam ins Bett, ich stehe dann ggf. nochmal auf, wenn sie schlafen. Ich möchte keinen von ihnen zwingen allein zu schlafen. Das kommt von alleine. Mein Sohn probiert es immer mal in seinem Zimmer, irgendwann siedeln beide um, da bin ich sicher.
Mir ist es egal, was irgendjemand davon hält, für mich ist es die entspannteste Lösung.

Wenn Du aber wirklich willst, dass sie allein schläft, räume doch eine Matratze zu ihr ins Zimmer, lege Dich dazu und warte bis geratzt wird. Irgendwann gewöhnt sie sich daran.
Ich finde nicht, dass Du was falsch machst. Lass andere reden und folge Deinem Herzen. Bis sie groß ist, schläft sie allein. Ganz sicher.

von Krümel_3und4 am 01.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.