Sylvia Ubbens

Kindergarten Eingewöhnung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

Mein Sohn (2 Jahre und 9 Monate) geht jetzt die 2te Woche in den Kiga.
1. Tag: 1 Stunde mit mir
2. Tag: 1 Stunde alleine, kein weinen, ohne Probleme
3. Tag: Ganze Zeit weinen aber hat sich immer wieder beruhigen lassen, hätte ihn erst nach 1 1/2 Stunden holen sollen, aber wurde dann angerufen das ich eine halbe Stunde früher kommen soll
4. und 5. Tag: 1 1/2 Stunden, beim Verabschieden weinen aber schnell beruhigt

Diese Woche war er Montag bis Mittwoch schon 2 Stunden und seit gestern 4 Stunden

Heute das erste Mal ohne weinen beim Verabschieden

Ziel wäre gewesen das er in einen Monat Dienstag und Donnerstag bis 15:00 bleibt, die restlichen Tage bis 11:45

Heute hat mir die Pädagogin gesagt das es momentan nicht länger geht als mittags, heute hat er vorm Holen schon bissl geweint aber sich wieder beruhigt

Er ist fix und fertig, schläft auch seit paar Tagen bis zu 3 Stunden mittags
Hat Hunger und kann aber wenig essen weil er eben grantig, müde,... ist

Soll ich schauen das er wieder nur 2-3 Stunden geht? Oder mal die nächsten Wochen nur bis mittags?
Sie meinte heute das wir es langsam angehen, also das er dann mal essen soll und man so halt steigert...

Ich hab momentan keinen Stress weil noch auf Jobsuche, also er muss vorerst nicht länger gehen aber sobald ich arbeite geht es nicht anders weil ich die 2 Tage sonst niemanden habe für die Kids...

Ich will ihn jetzt sicher nicht quälen wenn’s nicht sein muss.

Kann mir jemand sagen wie lange es in etwa dauert bis sich so kleine richtig dran gewöhnt haben?

Er ist halt auch ganz anders als der Große (8), saugt alles auf und macht überall mit etc. das macht ihn natürlich fertig...

Danke :)

von -blume- am 12.09.2019, 14:25 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten Eingewöhnung

Liebe -blume-,

so lange Sie nicht arbeiten müssen, belassen Sie es beim Abholen zur Mittagszeit. Ihr Sohn kann sich zu Hause den wohl verdienten Mittagsschlaf holen und entspannt den Nachmittag genießen. Steht für Sie eine neue Arbeit an, dann ist für Ihren Sohn sicherlich der richtige Zeitpunkt gekommen, die Betreuungszeiten zu verlängern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 12.09.2019

Antwort auf:

Kindergarten Eingewöhnung

Hallo!

Ich hoffe mal, ich darf dir auch antworten.

Scheinbar schafft dein Sohn doch recht gut die Zeit bis zum Mittag, also so, wie es jetzt ist. Daher würde ich nicht wieder den Schritt zurückgehen und die Zeit verkürzen. Lass ihn mal ein bisschen Routine kriegen mit der bleibenden Zeit. Vielleicht kann ja nächste/übernächste Woche auch das Essen noch angehängt werden, aber dabei würde ich an deiner Stelle es erstmal belassen.
Wenn dein Sohn dann wirklich gut angekommen ist im Kiga, bzw. wenn du einen Job hast, kannst du ja immer noch verlängern.

von Ivdazo am 12.09.2019

Antwort auf:

Kindergarten Eingewöhnung

Ich würde ihn bis zum 23.9. bis mittags da lassen und ab dem 24.9. mit Mittagessen und schlafen. Ich bin Erzieherin in der Krippe und bevorzuge es Mittagessen und Schlafen in einem zu machen, weil es so auch für die Kinder eine Verbindung schafft im Sinne von, ich esse zu Mittag und gehe dann schlafen. Natürlich wird dadurch die Zeit direkt von 4 bsp. auf 6-7 Stunden erhöht. Meine Erfahrung ist, dass die Kinder damit gut umgehen können.

Du schreibst, dass du in einem Monat wieder arbeiten gehst. Das ist Mitte Okt.?
Bis dahin sollte dein Kind, insofern es weiter so läuft wie jetzt, gut eingewöhnt sein und auch dort schlafen.

Tipp: lass dein Kind die ersten 2-3 Wochen täglich im Kiga schlafen. Somit bekommt er Routine.
Desweiteren finde ich es ungünstig, dass Kind Di. und Do. in der Kiga schlafen zu lassen und Mi. zu Hause. Das kann ein Kind irritieren. Besser wäre es wenn er von Di.-Do. im Kiga schläft. Somit sind es aufeinanderfolgende Tage. Damit können Kinder besser umgehen, als das mal lang, mal kurz. Dass er Mo. und Fr. kurz geht (ohne Mittagessen, denke ich) sehe ich nicht als Problem. Damit können Kinder gut umgehen.

von Ani123 am 12.09.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten Eingewöhnung weinen

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter Emilia ist seit dem 12.8. Im Kindergarten. Sie ist 2,5 Jahre alt. Anfangs waren wir gemeinsam dort, ich saß beobachtend dabei. Dann folgte eine Trennung von 30 min und dann 1 std. Sie hat immer gefragt wo ich bin, aber nicht geweint. Dann ...

von EmmisMama 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn geht seit ein paar Tagen in den Kindergarten. Er ist 3,8 Jahre alt, hat keine Geschwister und war bisher nur mit mir zusammen in einer spielgruppe. Sonst bei den Omas wenn ich gearbeitet habe (3 Tage pro Woche). Schon beim schnuppern war es ...

von Mummy242 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten missglückt?

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn (3,5) geht seit September 2017 in den Kindergarten und scheint einfach nicht anzukommen. Jeden Morgen gibt es bei der Trennung im Kindergarten große Schwierigkeiten, er möchte nicht , dass mein Mann oder ich gehen und weint bitterlich. ...

von macgo 07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Schuster, Es geht um die Eingewöhnung unseres Sohnes in den Kindergarten. Er ist jetzt 3 1/2 Jahre und wir befinden uns nun in der 5 Woche der Eingewöhnung. Die ersten zwei Wochen liefen eigentlich wie ich mir das dachte. Wir machen eine sanfte Eingewöhnung, ...

von Vanessa Schlusemann 11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Kindergarten Eingewöhnung

Guten Morgen, (tut mir leid es wird etwas lang) ich hab eine Frage, ich weiß nicht was ich tun soll. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hat seit einem schlechten Erlebnis vor 2 Jahren eigentlich sehr Angst vor anderen Kindern. Sie wollte aber trotzdem unbedingt in den ...

von Sternchen100 06.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, habe nochmals eine Frage wegen dem Kindergarten meiner Tochter: Meine Tochter ist nun 2 Jahre, 9 Monate. Sie ist schüchtern. Redet nicht viel. Late Talker. Seit 15. Mai geht sie in den Kindergarten. (Kinder von 2 – 6 Jahre). Bei unserem größerem ...

von Anto84 19.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn, 3 Jahre, war seit seinem 1. Geburtstag in der Krippe. Dort war es sehr persönlich, klein, behütet. Jetzt sind wir in der Eingewöhnung im Kindergarten und ich bin sehr verunsichert. Wir- also ich und Sohn- sind ganz uns selbst überlassen ...

von Machmalpause 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo Frau Ubbens, Unser Sohn ist jetzt 22 Monate alt und ich gebe ihn jetzt zur Eingewöhnung in den Kindergarten. Er verhält sich da, wie das perfekte Kindergartenkind.Er geht auf alle zu und lacht und spielt schön. Einfach super! Nur beim Abholen will er noch nicht mit, ...

von Lumperle 09.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung Kindergarten

Hallo, am Mittwoch ist der erste Tag der Eingewöhnung im Kindergarten für unseren 3-jährigen Sohn. Aktuell bin ich mit dem 2.Kind schwanger, ET wäre Anfang Oktober. Ursprünglich war geplant, dass ich die Eingewöhnung mit ihm zusammen mache. Allerdings muss ich mich nun wegen ...

von August_Mama_2013 29.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Eingewöhnung im Kindergarten

Meine Tochter ist im Juli 2 Jahre alt geworden und geht seit 1 Woche in eine Kindergartengruppe mit Kindern von 1-3. es sind insgesamt 10 Kinder mit 3 Erzieherinnen. Die ersten 3 Tage liefen ohne Probleme. Ich bin mit ihr da geblieben, aber sie hat von mir überhaupt keine Notiz ...

von MamiJenny2014 08.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten Eingewöhnung

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.