Sylvia Ubbens

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo! Meine kleine 2 1/2 hat immer super brav geschlafen! Seit der zeitumstellung ein Horror! Wenn wir ins Bett gehen, dann schreit sie sie will auf und runter ins Wohnzimmer! Hab das jetzt eineiige Tage gemacht mit ihr, bis sie bei mir ei geschlafen hat um 9:00 oder so! Heute dachte ich nein ich lege mich dazu Versuch alles, um sie im Zimmer oder sogar in meinem Bett schlafen zu lassen keine Chance! Gebrülle und und und...
Gibts einen Tipp? Liegt es an der zeitumstellung?
Danke schon mal

von Blondesengerlxx am 01.04.2020, 19:25 Uhr

 

Antwort auf:

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Liebe Blondesengerlxx,

Sie schreiben, dass Sie Ihre Tochter nach der Zeitumstellung erst vermeintlich eine Stunde später schlafen gelegt haben, so dass für Ihre Tochter keine Zeitumstellung stattgefunden hat.
Viele Kinder brauchen von einem auf den anderen Tag weniger Schlaf und es fällt ihnen schwer, in den Schlaf zu finden und können dann das Zubettgehen schwer akzeptieren. Nunmehr hat Ihre Tochter in den letzten Tagen die Erfahrung gemacht, dass sie nur genug protestieren muss, um dann auch nicht im Bett liegen bleiben zu müssen.

Legen Sie Ihre Tochter in den nächsten Tagen eine halbe Stunde später schlafen als üblich. Wenn sie bisher um 19 Uhr schlafen gegangen ist, dann um 20.30 Uhr. Erklären Sie ihr, bevor Sie sie ins Bett bringen, dass Sie möchten, dass sie in ihrem Bett liegen bleibt und dass Sie sie nicht mit ins Wohnzimmer nehmen werden. Ggf. setzen Sie sich zu Ihrer Tochter ans Bett und warten, bis sie eingeschlafen ist. Egal ob mit Protest oder ohne. Ihre Tochter braucht Ihre konsequente Haltung.
Wecken Sie sie morgens zur gewohnten Aufstehzeit (+ 1 Stunde) und lassen Sie sie auch mittags den fehlenden Schlaf nicht nachholen. Klappt das Zubettbringen um 20.30 Uhr, legen Sie Ihre Tochter 15 Minuten früher schlafen. Nach drei Tagen noch einmal 15 Minuten usw.. Morgens wecken Sie sie auch entsprechend.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 03.04.2020

Antwort auf:

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Habt ihr sie denn nach der alten Zeit ins Bett gebracht oder von heute auf morgen eine Stunde "früher"? Wenn da so eine plötzliche Umstellung ist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass ein Kind da noch nicht so müde ist und protestiert.

Vielleicht könntet ihr in dem Fall einen langsamen Übergang zur neuen Schlafenszeit machen. Z.B. wenn das Kind immer um 19 Uhr schlafen geht, dann ist es ja nach der neuen Zeit 20 Uhr. Ihr legt sie jetzt 10 Minuten früher schlafen, also um 19.50 Uhr, am nächsten Tag um 19.40 Uhr, usw. So seid ihr nach einer Woche wieder bei 19 Uhr angelangt.

von Ivdazo am 01.04.2020

Antwort auf:

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Ja eigentlich haben wir sie schon zur selben Zeit (also 1 std später) ins Bett gelegt! Denke auch das vielleicht die ganze Situation...Ausgangssperre ect mitspielt

von Blondesengerlxx am 01.04.2020

Antwort auf:

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Hallo!
Bei der Zeitumstellung sollte man nicht nur die Aufsteh- und Zubettgezeiten langsam anpassen, sondern auch alle anderen Dinge die man tagsüber so macht (wenn möglich).

Bei uns ist es z.B. so, dass wir dann nicht mehr um 18 Uhr (Winterzeit) zu Abend essen, sonder ein bisschen eher (so 17:45). Nach der Zeitumstellung dann etwas später - so 18:20 Uhr (der inneren Uhr der Kinder ist es dann ja erst 17:20 Uhr). Zur Umstellung zur Winterzeit das ganze dann genau anders herum.
So können die gesamten Prozesse im Körper langsam umgestellt werden. Ich glaube in dem Alter um 2 und 3 tun die sich damit schwerer als davor.
Unser Baby hat die Zeitumstellung jetzt schon drin und steht um viertel vor 7 auf - so wie vorher auch (also jetzt eigentlich eine Stunde eher als letzte Woche).
Mein Großer (fast 3) hingegen schläft jetzt bis kurz nach 8 statt bis kurz nach 7. Ich wecke ihn jetzt jeden Morgen ein kleines bisschen eher und bringe ihn jeden Abend ein kleines bisschen eher ins Bett. Bislang klappt es so ganz gut.
Letztes Jahr war es bei uns viel schlimmer. Da habe ich es den ganzen Sommer nicht geschafft, ihn eher ins Bett zu kriegen. Da haben wir es aber auch nicht gemacht, dass wir Essenszeiten etc. angepasst haben - daher denke ich mir, dass es vielleicht daran lag...

von Ashey am 02.04.2020

Antwort auf:

Kind 2 1/2 zeit umstellug.

Bei uns hat es wunderbar geklappt, indem wir den Mittagsschlaf an dem einen Tag einfach um eine Stunde gekürzt haben. Dementsprechend waren sie abends eher müde und sind fast zur „neuen“ normalen Zeit im Bett gewesen. Lg

von Moonmoth am 04.04.2020

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.