Sylvia Ubbens

Hochstuhl

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens....

Mein kleiner 18 monate schreit seit einer Woche wie am Spieß wenn man ihn in den hochstuhl setzt. Er war immer gerne drinnen und ein guter und genussvoller Esser...es läuft in etwa so ab... essen ist fertig ich setz ihn rein ...er hat richtig Hunger das merkt man ...er krallt sich an den Bügel fest als würde er gleich runter fallen stopft sich schnell etwas in den Mund rutscht mit dem Popo immer auf die rechte Seite und brüllt hysterisch... ich weiss absolut nicht warum...er geht seit 3 Monaten in die Kita...da macht er das nicht...(er bekommt gerade 6 Zähne auf einmal aber das scheint ihn nicht zu stören) was kann das denn sein ...Wenn's anscheinend nur zu Hause ist..auf einem normalen stuhl das gleiche...nur auf dem schoss ist er dann normal ...sitzt ansonsten auch normal am Boden..also ich denke nicht das es Schmerzen sind...
Lg conny

von Novi118 am 30.10.2019, 19:06 Uhr

 

Antwort auf:

Hochstuhl

Liebe Conny,

wie ist die Essenssituation in der Kita? Sitzen die Kinder auf kleinen Stühlen oder in einem Hochstuhl? Wird Ihr Sohn gefüttert oder isst er alleine? Steht er unter Zeitdruck (Futterneid) oder isst er ganz in Ruhe? Fragen Sie nach oder hospitieren bei einer Mahlzeit.

Auch wenn Ihr Sohn in der Kita keine Auffälligkeiten beim Essen zeigt, kann es sein, dass er innerlich unter Stress steht und diesen inneren Stress zu Hause auslebt und dann die Nähe von Ihnen benötigt.

Haben Sie noch ein wenig Geduld. Vermutlich wird sich die Essenssituation zu Hause schon bald wieder entspannen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.10.2019

Antwort auf:

Hochstuhl

Erstmal danke für die Antwort

In der Kita sitzen sie auf kleinen Stühlen mit und ohne Bügel (je nach alter)an kleinen Tischen..

Er isst alleine..(ausser bei Suppe helf ich ihm noch ein bisschen)..so schnell oder langsam wie er mag ...er hat keinen Druck...

Wie soll ich weiter vorgehen? Ihn trotzdem versuchen rein zu setzen ...und wie soll ich damit umgehen wenn er wieder bitterlich weint ?

von Novi118 am 30.10.2019

Antwort auf:

Hochstuhl

Liebe Conny,

zwei Ideen: Setzen Sie Ihren Sohn weiterhin erst einmal in den Hochstuhl aber vorübergehend in einem anderen Raum, damit er das Weinen nicht mit seinem gewohnten Essensplatz in Verbindung bringt.

Oder Sie akzeptieren für etwa eine Woche, dass er bei Ihnen auf dem Schoß sitzt und setzen ihn erst dann wieder in den Hochstuhl. Ist der Papa da, kann auch dieser die Mahlzeit begleiten. Kann Ihr Sohn den Hochstuhl dann besser akzeptieren?

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 31.10.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.