Gesellschaftliche Konvention

Antwort in der Beratung Erziehung

Hallo Lilke,
ich finde, du machst dir zu viele Gedanken. Es reicht doch vollkommen aus, deinem Sohn zu erklären, dass nicht jeder ein Bussi will und man das respektieren muss. (Mag er ja vielleicht auch nicht von seiner Tante oder Oma oder sonstwem und dann darf er das sagen und muss sich respektiert werden.) Alle weiteren Erklärungen überfordern und verwirren ihn doch nur.

Ich glaube auch nicht, dass selbst in einem erzkatholischen Dorf sich irgendwer etwas Böses denkt, wenn ein Dreijähriger einem anderen Jungen ein Bussi gibt. Vielleicht hast du da ein paar Vorteile gegenüber Katholiken. ;-)

Ich meine, du warst das, die mal geschrieben hat, dass der Kleine mit Abstand der Jüngste in seiner Kita-Gruppe ist. Ich denke, daher rührt das Verhalten der anderen, älteren Kinder. Sie wissen um ihre Überlegenheit gegenüber deinem Sohn.

VG, M.

von miaandme am 14.09.2017, 20:44 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.