Sylvia Ubbens

Frage Vorkurs Deutsch

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Unser Kindergarten hat meine Sohn ohne mein Wissen in den Vorkurs Deutsch angemeldet. Ich habe nun herausgefunden, was das eigentlich ist und dass das für Kinder mit Migrationshintergrund und starken sprachlichen Defiziten ist. Beides trifft auf meinen Sohn, wie auf keines der vier angemeldeten Kinder nicht zu. Mir wurde seitens des Kindergarten gesagt, dass das den Kindern so gut gefällt und ja eine Übung quasi für die Schule ist und wenn nicht ein paar Kinder dort hin gehen, findet der Kurs nicht statt, was schade wäre.
Nun habe ich aber einen Bogen zur Schuluntersuchung bekommen, wo angegeben werden muss, dass mein Sohn den Vorkurs Deutsch besucht. Jeder der das liest und nicht weiß, dass dort eigentlich intern ganz was anderes gemacht werden soll denkt doch, dass er Defizite in dem Bereich hatte und letztendlich finde ich das nicht richtig, weil es ja gar nicht so ist. Jetzt wird es verkauft, als wäre es doch eine tolle Förderung nebenbei und jeder kann froh sein, dass ein Kind sowas bekommt. Da keines der Kinder die dort sind das eigentlich brauchen, würde wohl intern eine individuelle Förderung in andere Bereiche gemacht werden. Ich würde das meinem Kind vorenthalten. Was halten Sie davon? Hat mein Kind wirklcih keine Nachteile bei der Einschulung wenn er einen Vorkurs Deutsch besucht hat, obwohl er es nicht nötig hat, nur dass er stattfinden kann und unter den o.g. Aspekten? Ich habe nun erstmal gesagt, dass ich das nicht möchte und dass ich gerne vorher informiert hätte werden wollen, und das war auch ok für den Kiga. Ich würde gerne trotzdem eine unabhängige Meinung hören. Vielen Dank im voraus.

von centa72 am 09.10.2014, 08:40 Uhr

 

Antwort auf:

Frage Vorkurs Deutsch

Liebe Centa72,

bezüglich einer Benachteiligung in der Schule brauchen Sie keine Angst zu haben. Bei der Schuluntersuchung wird Ihr Sohn auf Schulfähigkeit getestet, unabhängig davon, ob er einen Deutschkurs besucht oder auch nicht.

Fragen Sie im Kindergarten noch einmal nach, was genau in dem Vorkurs gemacht wird. Fragen Sie auch Ihren Sohn, ob er Spaß daran hat. Gibt es noch ein anderes Vorschulprogramm in Ihrem Kindergarten? Kommt er nächstes Jahr in die Schule und nimmt er am Vorschulprogramm teil? Oder ist dieser Vorkurs Deutsch ein Teil des Vorschulprogramms, das fast alle Kindergärten anbieten?

Grundsätzlich schadet es keinem Kind, an einem Förderprogramm teilzunehmen, auch wenn es derzeit nicht förderbedürftig ist. Die meisten Kinder haben sogar viel Spaß daran, da sie in der Kleingruppe viel Aufmerksamkeit bekommen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 09.10.2014

Antwort auf:

Frage Vorkurs Deutsch

Also da muss ich mich einklinken, der Vorkurs Deutsch ist ausschliesslich für Kinder mit so starken Deutschdefiziten, dass befürchtet werden muss, dass in der ersten Klasse dem Unterricht nicht gefolgt werden kann. Für Kinder mit Deutsch als zweiter Fremdsprache früher ein Muss. Ich weiss das aus eigener Erfahrung. Es wird mittlerweile sogar darüber diskutiert, Klassen nach diesem. Kriterium zu bilden, da somit der Unterricht besser koordiniert werden kann. Dieser Kurs ist sinnvoll und wichtig wenn Bedarf besteht. Niemals würde ich mein Kind einfach so ohne Not dort anmelden und kein gescheiter Kindergarten würde das auch befürworten. So wird es jedenfalls hier in Berlin gehandhabt.

von Marlene77 am 09.10.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.