Sylvia Ubbens

fast vier und jähzornig normal?

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe Glücklichemama36,

Ihr Sohn lernt gerade, dass auch er "Macht" über andere haben kann. Da Sie sein sicherer Hafen sind, testet er vornehmlich an Ihnen. Er weiß, dass er sich auf Ihre Liebe verlassen kann. Dies ist eine Phase, die bald wieder vorüber ist.

Ihr Sohn muss lernen, zu warten und auch ein Nein zu akzeptieren. Springen Sie nicht gleich, auch wenn Sie "Angst" haben, dass er sonst wütend wird. Beispiel: Er möchte während des Fahrradfahrens einen Kuss, dann sagen Sie ihm, dass Sie gleich da sind und er dann einen ganz dicken Kuss bekommt. Fängt er an zu schreien, dann halten Sie das aus. Wenn Sie nachgeben, wird er lernen, dass er nur hartnäckig genug sein muss.

Wird er wütend, so bleiben Sie bei ihm. Bringen Sie ihn allein in sein Zimmer, kommt die Wut darüber noch hinzu. Er muss sich in Ruhe austoben können. Dies durch "Setz dich auf den Stuhl" versuchen zu beschleunigen hilft nicht, reizt Ihren Sohn nur noch mehr.

Bieten Sie ihm ein Wutkissen an, auf das er schlagen, treten, beißen kann. Zeigen Sie ihm, wie es geht.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 29.01.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.