Sylvia Ubbens

Extremes Entschuldigen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

Ich habe gleich zwei Anliegen. Das erste, was mir besonders auf dem Herzen liegt, ist, dass meine fast 3,5 Jährige Tochter dazu neigt, sich "extrem" zu entschuldigen. Sobald sie etwas fallen lässt, das dann zu Bruch geht, oder einen Becher versehentlich Umwirft reagiert sie total panisch. Sie sagt dann panisch so Dinge wie: Das ist alles meine Schuld, oder es tut mir leid, es tut mir leid... sie reagiert also tatsächlich richtig panisch, obwohl wir wegen solcher kleinen Malheure noch niemals mit ihr geschimpft haben.
Wir sagen ihr schon immer, dass so etwas mal passieren kann und sie beim nächsten mal einfach vorher guckt, ob auf dem Tisch nicht etwas steht, womit sie etwas vorsichtiger umgehen muss.
Ich habe sie auch schon gefragt, was in der Kita passiert, wenn sie einmal einen becher umkippen, aber auch hier gibt es keine Anzeichen, dass es hier heftigere Reaktionen gibt. Mir macht dieses Verhalten schon fast Angst. Auch so ist sie ein sehr höfliches Mädchen und weiß bitte und danke zu sagen und entschuldigt sich auch aus freien Stücken, wenn ihr Verhalten mal nicht der Situation entsprechend richtig war - aber ganz normal, ohne panisch zu werden.

Die zweite Sache ist, dass sie (momentan vielleicht auch durch die corona-situation) sehr unausgeglichen ist. Sobald ihr eine winzige Sache nicht passt, ist sie sofort beleidigt und steigert sich dermaßen in die Situation rein sodass sich kaum beruhigen oder ablenken lässt. Darüber hinaus sagt sie dann beispielsweise auch, wenn ich sie bitte sich etwas alleine zu beschäftigen, dass sie aber Angst hat. Sie hat also Angst vor dem Spielen, Angst vor dem Schlafen, Angst vor dem Essen etc. Sie steht auch morgens schon auf mit den Worten, dass sie aber heute nicht mehr schlafen möchte, kein mittagsschlaf und auch nicht wenn es dunkel wird, obwohl sie eigentlich total müde ist. Genau so dramatisch gestaltet sich dann das zu Bett gehen....

Haben Sie eine Idee, was dahinter stecken könnte?

Viele Grüße und bleiben Sie gesund.

von JBLucie am 28.04.2020, 14:23 Uhr

 

Antwort auf:

Extremes Entschuldigen

Liebe JBLucie,

fällt Ihrer Tochter etwas runter, dann versuchen Sie schnell zu handeln. Gehen Sie zu ihr und kommen ihren Worten zuvor. "Der Becher ist runtergefallen?! Dann wischen wir das Wasser gemeinsam wieder auf." So oder ähnlich können Sie in entsprechenden Situationen reagieren.

Den Kindern fehlt in der jetzigen Zeit die Beständigkeit und der Ausgleich durch gemeinsames Spielen mit anderen Kindern. Sehr viele Kinder und Eltern erleben unausgeglichene Momente. Als Erwachsene müssen wir Rücksicht nehmen und versuchen ruhig zu bleiben. Viel mehr können Sie derzeit nicht tun.

Nicht alleine sein zu mögen ist für das Alter ganz normal und ist womöglich noch etwas ausgeprägter durch die besonderen Umstände. Ihre Tochter hat schon verstanden, dass wenn sie Angst hat, sie Aufmerksamkeit bekommt. Äußert sie Angst, auch wenn sie womöglich nicht wirklich Angst hat, muss sie nicht alleine spielen, bleibt Mama noch länger im Kinderzimmer, wenn es ums Schlafen geht usw.. Laden Sie Ihre Tochter ein, sich im gleichen Raum aufzuhalten, in dem Sie sind, auch wenn Sie gerade keine Zeit für sie haben.

Versuchen Sie, Ihrer Linie treu zu bleiben. Behalten Sie Rituale bei und auch Ihre Konsequenz.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 30.04.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

"Sich entschuldigen" bei 3-jährigen

Hallo! Ich würde gerne ihre Meinung zum Thema " Entschuldigen" wissen. Ich lege viel Wert auf Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit grade wenn es um Gefühle geht. Daher will ich auch nicht, dass sich mein Sohn (3 Jahre) entschuldigt, wenn er es garnicht ehrlich meint. Ähnlich ...

von alibambina 17.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: entschuldigen

kann sich nicht entschuldigen riesen drama

Guten Tag,. Meine Tochter nun 2 und halb Jahre ist eine kleine Zicke... Wenn sie mal ihre Ticks bekommt wie z. B nein mama ich will das nicht und es nicht anders geht wie zum beispiel eine gefahr etsteht ist sie richtig beleidigt. ich versuche die dann oft abzulenken ...

von sweetlove 11.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: entschuldigen

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.