Sylvia Ubbens

Ewiger Frühaufsteher

Frage an Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Schuster!

Mein Sohn (7,5 Monate) wird morgens immer früher wach. Mittlerweile sind wir schon bei 5.00 Uhr. Bis vor 1,5 Monaten schlief er noch bis 7.30 Uhr. Ich lege ihn erst um 20.00 Uhr schlafen und kurz vorher bekommt er noch einen dicken Griesbrei + Tee. Mit dem Einschlafen gibt es glücklicherweise keine Probleme. Seit ca. 2 Wochen zahnt er und wacht deswegen auch mindestens 3xpro Nacht auf, läßt sich aber in der Regel schnell trösten und schläft wieder weiter. Nur ab 5 Uhr morgens ist nix mehr zu machen, er will raus und spielen. Auch untertags schläft er nicht mehr allzuviel (ca. 2x 1 Std.). Um 9.00 spätestens muß ich ihn wieder hinlegen, da er da unheimlich quengelig ist. Auch sonst ist er ein echtes Quengel-Baby, er muß ständig herumgetragen und beschäftigt werden, allein spielt er höchstens mal 10 Minuten. Ab 18 Uhr ist es dann ganz vorbei, er ist müde und nur noch am quengeln und schreien, würde ich ihn aber da schon ins Bett legen, wäre er garantiert schon um 3 Uhr morgens wach.
Was kann ich tun damit er länger schläft, und auch abends nicht so wahnsinnig quengelig ist?

Für ein paar Ratschläge wäre ich Ihnen echt dankbar!

Eine müde Uschi

von Uschi am 21.12.1999, 09:39 Uhr

 
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.