Sylvia Ubbens

Ein Entwicklungsschritt?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, guten Morgen!
Meine Tochter ist jetzt 4,5 Jahre alt, und schwankt zwischen Gross und Kleinsein.
Wenn sie gross ist macht sie Hausaufgaben, wie ihre 7 jährige Schwester, probiert vieles aus. Wenn sie klein ist, redet sie in babysprache, über sichselber in der 3. Pers..
Dann kann sie nichts mehr alleine.
Ausserdem wird sie phasenweise richtig wütend und haut, schimpft und kratzt.. Dieses Verhalten zeigt sie jedoch nur zuhause. In der Kita ist sie eher die grosse, die sich um kleinere kümmert. Besteht da ein Zusammenhang?

Bleiben sie gesund, und Danke im Vorraus

von tilliymaus am 01.04.2020, 09:55 Uhr

 

Antwort auf:

Ein Entwicklungsschritt?

Liebe tilliymaus,

Ihre Tochter schlüpt in verschiedene Altersrollen. Das ist gerade für Kindergartenkinder ganz normal. Sie mögen auf der einen Seite gerne groß und selbständig sein und auf der anderen Seite lieben sie die kleinkindliche Zuwendung.

Ihre Wut ist vermutlich darin begründet, dass sie viele Dinge alleine können und entscheiden möchte, was aber nicht immer funktioniert. Auch dies ist der Entwicklung geschuldet und geht von selbst vorbei.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 01.04.2020

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.