Christiane Schuster

betrifft nochmal 3-jährigen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo nochmal!

Natürlich loben wir ihn auch, wenn er etwas toll macht. Er darf auch - wenn er es schon kann - mithelfen, z.B. Spülmaschine ausräumen und die Sachen wegräumen oder beim Saugen hilft er gern mit, beim Abwasch hat er auch schon geholfen und dann bekommt er immer das Lob! Ganz klar, aber mometan überwiegen leider die anderen Dinge. Ich werde aber gern versuchen die Tips umzusetzen. Ich versuche es auch immer mit Ablenken und andere Sachen machen. Aber ich muss doch wohl auch was dazu sagen, wenn er komplett das Puzzle durch den Raum fegt und alle Teile unter den Schränken sind, nur weil ich gerad mal kurz ein wichtiges Telefonat führe. Dabei hab ich zu ihm gesagt, ich komme gleich und er soll beginnen, ich war sogar im selben Raum!

Vielen Dank erstmal für die Ratschläge.

Viele Grüße
Anja

von schnecke1 am 17.11.2009, 13:21 Uhr

 

Antwort auf:

betrifft nochmal 3-jährigen

Hallo Anja
Ja, selbstverständlich können Sie Ihrem Sohn schon sagen, wenn Ihnen Etwas nicht gefällt. Gleichzeitig rate ich Ihnen, ihn auf möglichst logische Folgen seines Fehlverhaltens hinzuweisen. Liegen die Puzzle-Teile z.B. unter dem Schrank, wird das Bild nicht mehr komplett zusammengesetzt werden können; sein Spielzeug geht kaputt oder Jemand fällt darüber und verletzt sich, sodass es dann erst einmal weggeräumt wird, weil er "scheinbar noch zu klein ist", um Damit spielen zu können.-
Handeln Sie bitte stets begründet konsequent, lassen Sie ihn aus logischen Folgen lernen und versuchen Sie so ruhig wie möglich zu reagieren.

Toi,Toi,Toi, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.11.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.