Christiane Schuster

Anmeckern

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

hallo Frau Schuster,
unsere große Tochter(fast 4) ist im moment mit überhaupt nix zufrieden.
Sie ist schlecht gelaunt,hat keine lust,irgentetwas mit uns zu unternehmen.
Eifersucht unserer kleinen 6 monate gegnüber können wir ausschließen,da sie sehr oft und gern mit ihr spielt.
Wenn ich etwas von ihr möchte,dann schreit sie mich an,das sie es nicht tun will,z.b. zimmer mit mir zusammen aufräumen,oder essen...
sie tut es einfach nicht,egal,was ich von ihr verlange,es sind ja nicht dinge,womit ich sie überforder,sondern kleine sachen,die sie schon erledigen kann,wobei ich ihr auch helfen könnte.
aber außer ein anschreien von ihr,passiert nix.
ich hab ihr schon in ruhe erklärt,das man nicht herumschreit,ich hab sie auch schon bestraft,wenn sie mich wieder anschrie,ich hab auch schon zurückgeschriehen,nixy hilft.
was kann ich denn noch tun?
vielen dank
nancy

von Nancy am 27.12.1999, 14:30 Uhr

 

Antwort auf:

Anmeckern

Hallo Nancy,

momentan werden Sie von Ihrer Tochter einer Geduldsprobe unterzogen. Versuchen Sie, ihr weiterhin Dinge anzubieten, wie Bilderbuch anschauen, malen etc. und ignorieren Sie die anschließende Reaktion. Bei kleinen Hilfeleistungen, wie Zimmer aufräumen etc. setzen Sie ihr klare Grenzen, die unbedingt einzuhalten sind. Ein Beispiel: "räumst Du nicht auf, Hast Du wohl zu viel Spielzeug. Alles was gleich noch herumliegt, packe ich in eine Kiste und stelle sie für ein paar Tage weg" oder "ißt Du nicht, hast Du auch keinen Hunger und bekommst erst zur nächsten Mahlzeit etwas".
Seine Sie auf jeden Fall konsequent.
Viel Geduld und: bis bald?

Chr. Schuster

von Christiane Schuster am 28.12.1999

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.