Christiane Schuster

Aggresionen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster!

Unser Sohn Pascal ist 41/2 Jahre alt und ist uns und gegenüber anderen sehr aggressiv. Er schlägt wahllos umsich und weiß oft mit seine Kraft und Wut nicht wo hin. Wenn ich ihn in den Arm nehme und gut zu reden möchte, wert er nur ab und tritt zu. Im Kindergarten habe ich nachgefragt ob sein Verhalten ebendso wäre, aber ich bekam eine negative Antwort und sie sagten mir er wäre unauffällig.
Er Wiederspricht uns und hat immer das letzte Wort, Pascal weiß auch immer alles besser, er kann alles, so sagt er es , aber wenn es darauf an kommt hat er angst vor den Dingen. Wir wissen nicht wie wir unserem Kind noch helfen könne. Im Bett gehen wir oft den Tag noch mal durch und Pascal erzählt gerne vom Kindergarten, aber auch von Deutschland. Ich glaube ihm hilft dieses erzählen vor dem Schlafen.
Bitte geben sie uns einen Rat was wir tun können, oder geht es anderen Eltern mit Kindern in dem Alter ebend so?
Mit freundlichen Grüßen
gez. Susann

von Susann am 18.01.2000, 03:53 Uhr

 

Antwort auf:

Aggresionen

Hallo Susann,

im Kindergarten wird Pascal wahrscheinlich mehr seinem Alter entsprechend gefordert. Er muss sich dort mit anderen Kindern auseinandersetzen, muss auch mal zurückstecken, wird aber auch mal gelobt u.s.w.
Zu Hause scheint er nicht ausgelastet zu sein und setzt seine überschüssigen Kräfte durch aggressives Verhalten frei. Verhalten Sie sich ihm gegenüber ganz konsequent, sprechen Sie viel mit ihm, aber auch über die Folgen, wenn er tritt und schlägt - und nehmen Sie ihn spontan in den Arm, wenn er mal nichts angestellt hat. Spielen Sie gemeinsam mit ihm und melden Sie ihn eventuell noch in einem Sportverein in Ihrer Nähe an.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 18.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.