Sylvia Ubbens

AUFKLÄRUNG - wann und wie?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo, mein Mann und ich haben unterschiedliche Auffassungen darüber wann und wie unser sohn, 6 Jahre, aufgeklärt werden soll und wann.
Nun habe ich hier ein wenig rumgestöbert und einige Berichte mit entsetzen gelesen was manche 'kleinen' schon mit 5 Jahren tun.

Unser Sohn kennt den Unterschied Mann / Frau, weiss wie sie aussehen da wir uns auch nackt vor ihm zeigen oder wir uns im Bad nackt sehen.
Er weiss auch dass das Baby im Bauch ist, dass man dazu einen Mann und eine Frau braucht und wo er als Baby 'rauskam'. Sein Freund hat ihm erzählt dass bei seiner Mama der Bauch aufgeschnitten wurde und er da rauskam, was auch stimmt. Reicht das als Aufklärung?
Er hat im tv auch mal kurz nachrichten gehört wo von kindesmissbrauch die Rede war. Darauf ist er nicht eingegangen. Was mich gewundert hat da er sehr aufgeschlossen und wissbegierig ist. Ich denke mal er war da durchs spielen abgelenkt.
Dieses Thema würde ich allerdings auch gerne ansprechen, aber ohne ihm angst zu machen. Aber wie? Haben sie da einen Tipp? Andererseits ist er auch oft sehr ängstlich, da er innerhalb von 2 monaten beide urgroßeltern 1,5 jahre später noch den anderen uropa verloren hat. Das macht ihn oft auch jetzt noch traurig und er weint viel, oft aus dem nichts heraus. Da kann ichihn mittlerweile gut beruhigen. Dann kam Corona und seine Reaktion warb "müssen wir jetzt auch alle sterben? Ihr dürft mich nicht alleine lassen. Ich will nicht dass noch jemand aus unserer Familie stirbt". Wie gehen wir da am besten insgesamt vor? Ruhig und geduldig sind wir.


Vielen Dank für Ihre Antworten.

von Shelly2010 am 16.06.2020, 09:22 Uhr

 

Antwort auf:

AUFKLÄRUNG - wann und wie?

Liebe Shelly2010,

hat Ihr Sohn Fragen, dann beantworten Sie ihm diese offen und ehrlich. Ansonsten sollte Ihr Sohn aufgeklärt werden, bevor es die Schule übernimmt, was i.d.R. in der dritten Klasse so weit ist. Es gibt viele gute Bücher, die kindgerecht er- und aufklären. Dies kann ein gutes Hilfsmittel bei der elterlichen Aufklärung sein und es kann dem Kind Spaß machen, sich das Buch auch selbst aus dem Regal zu nehmen und anzugucken.

Sie dürfen Ihren Sohn gerne mit Aussagen beruhigen, die Sie leider nicht wirklich zu 100% wissen. "Wir lassen dich nicht allein. Wir sind immer für dich da." Zudem können Sie Ihrem Sohn beipflichten, dass auch Sie nicht möchten, dass noch jemand stirbt. Oft beruhigt dies Kinder, denn wenn die Eltern etwas nicht wollen, dann passiert es in ihren Augen auch nicht.

Bzgl. "Mein Körper gehört mir" haben Sie sich schon mit meiner Vorrednerin ausgetauscht.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.06.2020

Antwort auf:

AUFKLÄRUNG - wann und wie?

Corona und Aufklärung haben erst mal nichts miteinander zu tun - insofern würde ich das auch nicht zusammen bringen und denken, er könnte weitere Aufklärung nicht verkraften.
Aufklärung ist ja auch nichts schlimmes :-)

Ans ich weiß er ja schon alles wichtige, was in dem Alter bzgl. Körper (Unterschiede Mann/Frau) und Babies kindgerecht wichtig ist.
Ich finde es immer gut/wichtig, das die Kinder auch die Namen der Geschlechtsteile richtig kennen. Wusste unser Kind schon mit 3 oder 4. Also Penis, Scheide/Vagina, Brüste etc und eben nicht nur "da kommt das Pipi raus" oder so.
Normalerweise wird im KiGa auch schon ein wenig in diese Richtung aufgeklärt und in der Grundschule ist das großes Thema in der 3. oder spätestens 4.

Ganz wichtig in dem Zusammenhang jetzt schon (eigentlich eben schon im KiGa mit 4) ist das Thema "mein Körper gehört mir". Das spielt eben auch - ohne es explizit zu benennen - auf Kindesmißbrauch an. IdR wird im Kiga aber deswegen darüber gesprochen, weil Doktorspiele in dem Alter normal sind und klar werden soll, dass es nur ok ist, wenn man selbst auch will. Niemand darf einen anfassen, ausziehen etc, wenn man das nicht möchte. Und man selbst tut das auch nicht mit anderen Kindern.

Darüber solltet ihr mit ihm noch sprechen.

Und da er ja nun bald in die Schule kommt und evt. auch alleine zu dieser geht, auch das Thema "niemals mit Fremden mitgehen/ins Auto steigen" etc.

Auch das hatten wir schon mit 5, als Kind das erste Mal alleine zum Bäcker oder Eisdiele ging.

Es ist alles nichts dramatisches oder besonders schwieriges :-) Haltet es einfach und kindgerecht. Und wenn er Fragen hat - auch weiterführende/tiefer gehende - blockt diese nicht ab sondern erklärt alles, was er wissen will.

von cube am 16.06.2020

Antwort auf:

AUFKLÄRUNG - wann und wie?

Hallo Cube,

ja das was Sie geschrieben haben hat er auch schon mit ca 3 gesagt bekommen (penis / scheide usw).
Abblocken tun wir nichts was er fragt, egal zu welchem Thema, was wir beide auch so wollen. Sind uns manchmal nur nicht ganz sicher wie man was richtig kindgerecht erklärt aber das geht wahrscheinlich vielen so.
Aber vom kiga habe ich diesbezüglich nichts mitbekommen und ich bin im elternbeirat. Werde aber ihren Rat beherzigen und ihm nochmal das mit 'mein Körper gehört mir' erklären.
Alleine geht er nur zu den nachbarkindern spielen, alle anderen wohmen zu weit um ihn alleine gehen zu lassen und das über unsere Hauptstrasse...
Zur schule gehts mit dem Bus.

Vielen Dank für Ihre Antwort!!

von Shelly2010 am 16.06.2020

Antwort auf:

AUFKLÄRUNG - wann und wie?

Ich glaube, solange ihr nichts verschämt irgendwie unter den Tisch fallen lasst/abblockt oder zu kompliziert oder ausschweifend erklärt, macht ihr nicht wirklich etwas falsch :-)
Jede Familie hat ihre eigene Art - da gibt´s eh schon mal kein "nur so ist es richtig".
Sprich das Thema doch mal im KiGa an - ich kenne sehr viele, die dazu mit den Kids ein Projekt machen und parallel dazu für die Eltern einen entsprechenden Info-Abend anbieten.
Wenn ihr ein Familienzentrum in der Nähe habt, könnt ihr da nachfragen - die haben oft Adressen von entsprechenden Pädagogen oder bieten solche Themenabende selbst an (ob dann in euren Räumlichkeiten oder im Zentrum selbst).

von cube am 16.06.2020

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.