Sylvia Ubbens

2 1/2 Jähriger sehr Unruhig

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Ubbens,

mein Sohn ist 2 1/2 Jahre alt und Einzelkind. Er geht seit 1 ½ Jahren ganztags zu einer Tagesmutter. Nun ist es so, dass er manchmal im Bezug auf andere Kinder sehr ungehalten reagiert. Wir gehen seit ein paar Wochen zum Eltern-Kind-Turnen. Meiner Meinung nach braucht er mehr Bewegung und auch den Kontakt zu anderen Kindern. Bei der Tagesmutter sind sie nur zu dritt.

Zur Begrüßung gibt es immer einen Sitzkreis mit Vorstellungsrunde, Singen und ein paar Übungen. An sich sehr nett. Nur mein Sohn bleibt auf biegen und brechen nicht sitzen bzw. nur schwer. Die Leitung findet das natürlich gar nicht toll, da alle anderen Zwerge sitzen bleiben, und sprach mich auch schon darauf an. Ich versuche ihn in dieser Zeit zu beruhigen und auch davon zu überzeugen sitzen zu bleiben. Gestern hatten wir dann ein Kuscheltier dabei und es hat damit relativ gut funktioniert. Natürlich freut sich mein Sohn darauf sich bewegen zu können und möchte einfach nicht sitzen bleiben.

Das andere Problem ist, mein Sohn ist sehr ungeduldig und will nicht warten und schon gar nicht teilen. Er versteht auch nicht, dass er an manchen Geräten einfach warten muss und wird in diesen Momenten aggressiv(haut schon mal leicht mit der flachen Hand bzw. schubst, ich ziehe ihn dann sofort weg) bzw. traurig und weint. Und prompt steht schon wieder die Kursleitung neben mir und fragt „was denn mit dem Jungen nicht stimmt?“. Andere Kinder stellen sich natürlich brav an und warten. Ich verstehe Ihn schon und versuche ihm so gut es geht zu helfen. Entsprechend unentspannt ist diese Stunde für mich, er findet es aber toll und freut sich jede Woche auf diese Stunde. Langsam habe ich Angst, dass er vllt. eine Verhaltensauffälligkeit hat. Ich weiß einfach nicht wie ich das in den Begriff bekommen soll. Der Papa und ich sind eher entspannt und zuhause hat er diese „Aussetzer“ nicht. Es wird daheim ja auch das gespielt was er gerade möchte und da ist er ganz anders. Aber er muss einfach lernen, dass er teilen muss und das nicht alles ihm gehört.

Ich hoffe Sie haben einen Rat für mich.

Ganz lieben Dank & viele Grüße
Sveti154

von Sveti154 am 05.12.2017, 11:02 Uhr

 

Antwort auf:

2 1/2 Jähriger sehr Unruhig

Liebe Sveti154,

Ihr Sohn zeigt ein ganz normales Verhalten, auch wenn die meisten Kinder ruhig sitzen und sich bei den Geräten "ordnungsgemäß" anstellen. Gehen Sie weiterhin zum Kinderturnen. Ihrem Sohn macht es Spaß und die Regeln wird er auch noch lernen. Im Sitzkreis lenken Sie ihn weiterhin ab und an den Geräten begleiten Sie ihn liebevoll. Erklären Sie ihm Woche für Woche, dass er sich anstellen muss und wenn er haut, stellen Sie sich mit ihm wieder hinten an oder setzen sich mit ihm für einen kurzen Moment an die Seite. Hat er sich beruhigt, darf er es erneut versuchen. Sie selbst sollten ruhig bleiben und sich nicht von der Kursleitung verunsichern lassen. Ihr Sohn tut sich etwas schwer mit der Geduld, aber das wird er auch noch lernen. Lassen Sie ihm dazu noch ein wenig Zeit.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 06.12.2017

Antwort auf:

2 1/2 Jähriger sehr Unruhig

Hallo!
Ich finde ehrlich gesagt die Kursleiterin hat eine komische Meinung.
Die Kinder sind erst 2,5 - und dazu gerade meist auch noch in der "Trotz"-Phase.
Bei unserem Kinderturnen gab es gerade wegen des Bewegungsdrangs der Kids keine Sitzrunde zu Beginn, sondern sofort ein Laufspiel oder freies Spiel mit allen Geräten. Erst zum Schluss wurde gemeinsam sitzender weise ein Abschlusslied gesungen oder Spiel gemacht.
Ich finde, dein Sohn verhält sich altersgerecht. In dieser Gruppe kann er warten, teilen etc. lernen - perfekt können muss er es sicher noch nicht.

von cube am 05.12.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Baby 10 Monate sehr unruhig und "kneift" - gern an alle

Unsere Tochter ist 10 Monate alt und sehr unruhig. Auf dem Schoß kann sie -auch für kurze Zeit- nicht ruhig sitzen bleiben. Sie dreht und windet sich immer hin und her. Auch Bücher schauen geht mit ihr nicht, sie schlägt die Seiten wieder zu und verliert sehr schnell das ...

von E@B 05.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Sehr unruhiger Schlaf-Körpernähe

Hallo, vielleicht hat hier jemand einen Tipp. Unsere Tochter ist fast 6 Monate. Sie schläft gut ein und dann dreht sie sich nach 3 Std plötzlich wild umher. Davon wird sie wach. Wir haben vor 1 Monat zu Pucken begonnen, seither ist es etwas besser. Aber sie schlüpft irgendwann ...

von Katharinamuc 05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhig und Trotz (Kind 32 Monate)

Hallo Frau Ubbens, ich habe derzeit einige Schwierigkeiten mit meiner Tochter 2,5 J. Wir leben seit 1 Monat von dem Papa getrennt, ob das was damit zu tun hat, weiß ich nicht. Sie hört derzeit kaum noch auf mich und macht nur noch Unsinn. Sie "grabscht" nach allem ...

von Lummerland1998 22.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Kind 2,5 jahre ist unruhig geworden

Hallo, mein Sohn ist 2,5 jahre und seit ein paar wochen sehr unruhig geworden. sein schlafverhalten hat sich geändert. Er brauch abends fast immer 1,5 stunden zum Einschlafen. Mittags will er gar nicht schlafen oder er schläft nur 40 minuten. Vor einem Monat hat er noch ...

von Baby4önak 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Kind schläft sehr unruhig

Hallo, Seit einiger Zeit schläft meine Tochter 18 Monate alt nachts sehr unruhig. Das zu Bett gehen abends klappt sehr gut. Wir haben einen guten strukturierten Tagesablauf. Um halb acht lege ich sie hin und sie schläft schnell ein. Ab ca. 1 Uhr wird sie sehr unruhig, ...

von franciscat 12.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Wird der Unruhiger Schlaf wider gut

Hallo Frau Ubbens, Ich hatte Ihnen am 29.8 geschrieben. Im eingenem Bett schlafen funktioniert im Moment gut, außer gestern Nacht. Ich habe eine Matratze ins Kinderzimmer und warte bis meine Tochter einschläft, manchmal gehts auch ohne mich, ich sag dann dass ich mich Bett ...

von fdb 07.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Unruhiger Schlaf tagsüber

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist 1 Jahr alt. Das nächtliche schlafen klappt ganz prima. Wir legen ihn um etwa 20:00 Uhr hin und er schläft i.d.R. bis 6-7 Uhr durch. Wenn er nachts mal wach wird, dann gehe ich nicht gleich zu ihm, weil er sich meist nach wenigen Sekunden ...

von fratoni 16.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Tochter 13 mon schläft unruhig und wenig

Seit dem 6. Monat schläft unsere Tochter 13 monate jetzt sehr wenig und unruhig.Habe noch zwei weitere Kinder von 12 und 11 Jahren . kann es sein das sie so unruhig ist weil sich die Geschwister oft streiten und sich mit dem Vater oft streiten? Er wird jeden Tag verbal sehr ...

von Meli33 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Nachts anhänglich und unruhig - Was tun?

Hallo! Im folgenden beschreibe ich Ihnen die Nächte wie wir sie seit ca. 3 Wochen erleben: Unsere Tochter (14,5 Monate) wacht ca. 23:00 auf, ruft "Mama". Wir nehmen sie aus dem Bett (sonst schreit sie sich in Rage, auch wenn man streichelt, singt, "sch" sagt, die ...

von Listemo 14.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Was tun bei unruhigem Schlaf der Tochter (20 Monate)?

Unsere Tochter (20 Monate) weint nachts. Unsere Tochter hat ihr Bettchen noch in unserem Schlafzimmer. Sie schläft von jeher eher unruhig, auch schläft sie nicht alleine ein. Einer von uns muss bei ihr bleiben bis sie eingeschlafen ist. Dazu legen wir uns immer gemeinsam ins ...

von Cleo.1 25.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: unruhig

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.