FamilienvorsorgeBastelforumKindergesundheitRund-ums-Baby-Newsletter
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Fotos Infos & Proben
Grundschule

Die Vorbereitung auf die Schule

     

Der erste Schultag rückt immer näher - der erste Schritt in eine Zukunft, in der Ihr Kind als gut ausgebildeter Mensch seinen eigenen Weg gehen wird. Ein neuer Entwicklungsschritt - der bei Mama und Papa vielleicht zu etwas Wehmut führt und beim Kind hoffentlich viel Vorfreude und Neugier hervor ruft.

Viel Spaß in der Schule

Natürlich ist die Schulzeit nicht nur rosig. Und vielleicht haben Sie selbst die eine oder andere unangenehme Erinnerung an Ihre Schuljahre. Diese Gefühle können recht lebendig werden, wenn Sie erstmals mit Ihrem Kind durch die Flure der Schule und ins Klassenzimmer spazieren. Außerdem kommt dazu die verständliche Sorge, ob Ihre Tochter oder Ihr Sohn alles gut packen wird, ob die Lehrerin nett ist und die Mitschüler freundlich sind.

Ihr Kind sollten Sie mit Ihren Vorbehalten aber nicht belasten. Je gelassener es sein eigenes Schulleben beginnt, desto besser. Verkneifen Sie sich spitze Bemerkungen über die Schulräume oder die Lehrer. Bloß nicht: Erzählen Sie Ihrem Kind nicht, dass jetzt eine schwierige oder strenge Zeit in seinem Leben beginnt! Kinder sind von Natur aus neugierig, sie wollen lernen und freuen sich meistens sehr auf die Schule. Sie sollten die Chance haben, ihre neue Aufgabe unbefangen und mit Schwung anzugehen.

Straßenverkehr: Den Schulweg üben!

Nun wird Ihr Kind bald täglich den Weg zur Schule gehen. Anfangs werden Sie es sicherlich noch begleiten, aber nach einiger Zeit sollte es den Schulweg auch allein gehen können.

Die sicherste Strecke suchen

Am besten gehen Sie ihn schon vor dem Schulstart gemeinsam mit Ihrem Kind immer wieder entlang. Suchen Sie die sicherste Strecke aus und üben Sie das richtige Verhalten an riskanten Punkten, etwa Ampeln oder Zebrastreifen. In den ersten Schulwochen brauchen die meisten Kinder noch die Begleitung von Mama oder Papa. So ganz allmählich sollte es dann aber alleine oder in einer Gruppe von Mitschülern klappen. Wenn Sie sicher sein können, dass an kritischen Stellen Ampeln und/oder Schülerlotsen Dienst tun und Ihr Kind den Weg kennt, ist es Zeit für mehr Selbstständigkeit.
 
Tipp: Wenn der Herbst kommt, sind gerade die Morgen oft trüb und nebelig. Kaufen Sie Ihrem Kind für die dunkle Jahreszeit Jacken und Stiefel mit reflektierenden Stoffteilen. Oder ergänzen Sie dunkle Kleidungsstücke mit einem Leuchtkragen zum Umhängen.
 

Vorbereitung auf die Schule

Grundschule