EntwicklungskalenderKindergesundheit
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben

Kirchlicher Kiga - Erziehung im christlichen Glauben

Kindergarten-Konzepte

Eine Erziehung im religiösen Glauben, nach den Idealen der Kirche ermöglicht der kirchliche Kindergarten. Die Pädagogen in dieser Einrichtung zelebrieren mit den Kindern die täglichen religiösen Rituale und leben den Kindergarten-Alltag nach den Regeln und Grundsätzen der kirchlichen Weltanschauung.

Schon früh beschäftigen sich Kinder mit den großen Sinnfragen: Woher kommen wir, wohin gehen wir, warum sind wir hier, was ist gut, was ist böse? Besonders in einem kirchlich geführten Kindergarten möchte man hierauf eine Antwort finden. Natürlich steht außerdem das Gemeinschaftsgefühl, Nächstenliebe, Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft an erster Stelle, der zu vermittelnden Tugenden.

In den meisten Einrichtungen werden regelmäßig bzw. täglich religiöse Lieder gesungen, Gebete gesprochen, Geschichten mit religiösem Inhalt erzählt, vielleicht ab und an ein Gottesdienst besucht und natürlich sämtliche religiöse Feste zelebriert. Insgesamt ist man der Auffassung: Das Kind braucht bei der Entwicklung seiner Ich-Identität Anregung, Unterstützung und die beistehende Nähe von Erziehenden sowie die Auseinandersetzung mit ihnen.

Wie stark die religiöse Erziehung im kirchlichen Kindergarten umgesetzt wird, ist von Einrichtung zu Einrichtung verschieden. Übrigens werden im Großteil der evangelisch geführten Kindergärten auch katholisch getaufte Kinder und umgekehrt in katholischen Einrichtungen auch katholische Kinder aufgenommen. Auch Kinder anderer Konfessionen werden in den meisten kirchlichen Kindergärten aufgenommen. In manchen Einrichtungen sind die Erzieherinnen und Erzieher nicht unbedingt zwingend Mitglied der jeweiligen Kirche, in anderen Kindergärten wiederum sind nur Pädagogen mit entsprechender Konfession beschäftigt.

Insgesamt gibt es in Deutschland rund 9.000 Tageseinrichtungen für Kinder von der evangelischen Kirche. Die evangelische und die katholische Kirche zusammen unterhalten etwa 50 Prozent aller Kindertagesstätten in der Bundesrepublik, so erklärt es die evangelische Kirche.

von Sandra Kunze

Zuletzt überarbeitet: April 2015

   

Weiterführende Artikel ...

 
 

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2015 by USMedia.     Alle Rechte vorbehalten.