EntwicklungskalenderKindergesundheit
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Finanzen Flohmarkt Infos & Proben

Bewegungs-Kiga - Wahrnehmen, erleben, handeln

Kindergarten-Konzepte

Tobt und rennt Ihr Kind gern, spielt es leidenschaftlich Fußball oder entwickelt Ehrgeiz beim Turnen. Dann ist vielleicht ein Sportkindergarten genau die richtige Einrichtung für Ihren Nachwuchs. Hier steht die körperliche Betätigung, Bewegung und Geschicklichkeit an erster Stelle.

Im Sportkindergarten wird ein Fokus auf die Motopädagogik gelegt: Diese noch sehr junge Methode setzt sich zusammen aus Motorik, Bewegung und Pädagogik, sprich Erziehung und meint demnach die Erziehung durch Bewegung und Wahrnehmung. Bewegung ist für die gesunde körperliche und psychische Entwicklung des Menschen unerlässlich. Das Kind soll seinen Körper ausprobieren, Bewegungsabläufe testen und in anderen Situationen wiederholen. Wahrnehmen, erleben handeln - so lautet die Theorie. Die Pädagogen sind der Meinung, nur durch Wiederholung festigen sich Erlebnisse und Erfahrungen, so bildet das Gehirn abrufbare Muster. Die körperliche Betätigung funktioniert darüber hinaus als Ventil, um Stress und Aggressionen abzubauen, verschafft Erfolgserlebnisse und fördert soziales Verhalten.

In der Turnhalle und draußen können die Kinder sich viel bewegen: Balancieren, laufen, springen, werfen, schwimmen, tauchen, radfahren etc. Natürlich stehen viele verschiedene Sportgeräte zur Verfügung, Fußball, Springseil etc. aber auch psychomotorische Geräte, die sehr instabil und leicht veränderbar sind und die Wahrnehmung schulen. Die Kinder sollen lernen auf ihr eigenes Gefühl zu vertrauen.

Der erste Sportkindergarten in Deutschland wurde 1971 gegründet. Die Initiatoren erkannten schon damals dass Kinder sich immer weniger frei austoben können, dass beengte Wohnverhältnisse, phantasielose Spielplätze und gefährliche Straßen die Bewegungsfreiheit vor allem von Kindern in Städten immer mehr einengen.

von Sandra Kunze

Zuletzt überarbeitet: April 2015

   

Weiterführende Artikel ...

 
 
Kindergarten
     

ImpressumTeamMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2015 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.