Rattan und Korb - Pflege der Gartenmöbel

Rattan und Korb - Pflege der Gartenmöbel

In bequemen Korbmöbeln gemütlich auf der Terrasse oder im Garten sitzen - das ist toll! Damit neben dem Komfort auch das attraktive Aussehen und die Stabilität der Gartenmöbel erhalten bleibt, ist regelmäßige Pflege von Nöten.

Grundsätzlich muss die Pflege auf das Material abgestimmt werden. Es muss dabei unterschieden werden zwischen Korbmöbeln aus unbehandelten Naturprodukten wie Peddigrohr und Rattan und Korbmöbeln aus Polyrattan.

Rattan- und Korbmöbel: Die Pflege für Naturgeflechte

Zunächst sollten Sie mal den groben Schmutz entfernen. Hierzu können Sie für tiefe Rillen eine trockene Bürste benutzen. Oder Sie saugen die Oberflächen mit dem Staubsauger ab, so werden Blätter, Blütenstaub und Schmutz beseitigt. Dies sollten Sie unbedingt regelmäßig erledigen, da es sonst schnell zu Verfärbungen kommen kann.

Nässe mögen Peddigrohr und Rattan nicht, deshalb sollte man die Gartenmöbel aus den natürlichen Materialien nur mit einem weichen, leicht angefeuchteten Tuch, aber nicht nass abwischen. Sie können dazu Wasser mit Spülmittel verwenden, eine Kochsalzlösung oder Sie tauchen den Lappen in eine Reinigungslösung mit Kernseife. Dies vertragen alle lasierten, geölten und lackierten Naturgeflechte sowie Kunststoffgeflechte. Zum Schluss reiben Sie die Gartenmöbel mit einem Tuch wieder trocken.

Imprägnieren - damit die Gartenmöbel ihr attraktives Erscheinungsbild behalten

Das Naturgeflecht verzeiht eine andauernde Sonneneinstrahlung nur schlecht: Das Material verzieht sich, die Farbe leidet und die Haltbarkeit nimmt ab. Deshalb ist es ratsam die Möbel besser an einem schattigen und möglichst windstillen Platz aufzustellen. Des Weiteren ist neben regelmäßiger Pflege auch eine Imprägnierung unerlässlich, damit die Korbmöbel lange gut aussehen und stabil bleiben.

Für das Imprägnieren gibt es im Baumarkt ein großes Angebot an Produkten. Sie können ein spezielles, teures Pflegeöl für Korbmöbel wählen oder auch ein einfaches, preiswertes Sprühwachs. Manchmal gibt es auch eine Herstellerempfehlung für ein bestimmtes Pflegemittel, diesem Hinweis sollte dann Folge geleistet werden. Für welches Mittel Sie sich auch entscheiden, wichtig ist, dass Sie es großzügig von allen Seiten überall auftragen und die Oberfläche dann mit einem weichen Tuch oder alternativ mit einem Nylonstrumpf polieren bis der Korb bzw. das Rattan glänzt.

Polyrattanmöbel: So pflegen Sie das künstliche Material

Gartenmöbel aus Polyrattan sind derzeit äußerst beliebt. Das künstlich hergestellte Flechtmaterial aus Polyethylen ist - im Gegensatz zu Naturrattan - witterungsbeständig, Nässe, Kälte, Hitze können dem Material wenig anhaben. Meist verfügen die Möbel zudem über einen stabilen Alurahmen und sind dadurch besonders robust. Ein weiterer Pluspunkt der Polyrattanmöbel: Die Pflege dieser Korbmöbel ist nicht sehr aufwendig. Nur den richtigen Reiniger sollte man zur Hand haben.

Damit Spuren von Sonnencreme und Schweiß, die Hinterlassenschaften von Vögeln und sonstiger Schmutz schnell verschwindet, gibt es auch für Polyrattan im Baumarkt eine Auswahl an einigen Spezialreinigern, die das hochwertige Geflecht schonen. Sie müssen sich nur entscheiden, möglicherweise kann dabei auch eine Beratung durch das Fachpersonal helfen. Den Reiniger sprühen Sie schließlich nur noch ausreichend auf die gesamte Oberfläche der Möbel und lassen ihn einige Zeit gut einwirken. Später wird er mit einem weichen Tuch oder einem Schwamm abgewischt und die Polyrattanmöbel glänzen wieder wie neu.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.