Leckere Süßigkeiten aus Obst

Pfirsiche, Aprikosen, Weintrauben, Melonen und viele verschiedene Beeren - in leuchtenden Farben liegen die frischen Früchte jetzt auf dem Wochenmarkt und beim Obsthändler in den Regalen und verführen Groß und Klein zum Naschen. Hier kann jeder ohne Bedenken zugreifen: Obst ist gesund!

Selbst Kids, die einen Apfel sonst ablehnen, mögen die süßen Früchte im Sommer. Vor allem wenn das Obst dekorativ angerichtet ist oder zu leckeren Süßigkeiten verarbeitet wurde. Am besten schneiden Sie Obst in mundgerechte Happen und stecken die Obststücke auf kleine Spieße. Aufgestapelt auf einem Teller wird daraus ein gesunder Snack für Zwischendurch. Oder Sie bereiten einen bunten Obstsalat, der mit ein paar Schokostreuseln und zerbröselten Löffelbiskuits, einem Klecks Vanillejoghurt und Mandelblättchen verfeinert wird - hmmm, das sieht nicht nur toll aus, sondern ist für kleine Naschkatzen ein saftiger Leckerbissen.

Geht ganz fix: Früchte-Eis mit Joghurt

Dazu benötigen Sie 250 g Obst Ihrer Wahl, beispielsweise Mango oder Zuckermelone, das Sie in kleine Stückchen geschnitten haben. Dann werden die Früchte-Stücke eingefroren. Selbstverständlich können Sie auch gleich Tiefkühlware, etwa Himbeeren, verwenden. Geben Sie das gefrorene Obst dann in den Mixer, fügen Sie 250 g Naturjoghurt hinzu, etwas Zitronensaft und ein bis zwei Esslöffel Zucker. Pürieren Sie die Masse jetzt bis sie gut vermischt und schön sämig ist, eventuell wird noch einmal nachgesüßt - fertig. Schon wird das Eis in kleine Schalen portioniert und Sie können servieren. Wahlweise können Sie aber die Masse auch in kleine Eiswürfelbehälter füllen, ein Holzstäbchen hineinstecken und die Palette noch einmal für kurze Zeit in den Gefrierschrank stellen. So können Ihre Kinder Stieleis schlecken.

 

Frisch aus dem Ofen: gebackene Früchte-Chips

Für diese leckere Knabberei müssen Sie das Obst waschen bzw. gegebenenfalls vorher schälen. Sie können Früchte ganz nach Belieben verwenden, etwa Birnen, Nektarinen und Ananas. Das Obst wird in dünne Scheibchen geschnitten, vielleicht benutzen Sie dazu ein scharfes Messer oder sogar die Reibe oder einen Hobel. Nun bereiten Sie eine Marinade aus vier Teilen Zitronensaft und einem Teil flüssigen Honig, in diese süß-saure Sauce werden die Obstscheiben eingetaucht und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Danach wird das Blech in den Ofen geschoben und die Scheiben müssen bei 75 Grad für vier Stunden eher trocknen als backen. Die Ofentür bleibt nämlich durch einen Holzlöffel, den man dazwischen klemmt, leicht geöffnet. Als Ergebnis erhalten Sie lecker, süße Früchte-Chips.

Köstlich: Obst im Knusperteig

Zuerst heizen Sie den Ofen vor auf 190 Grad und während er aufheizt, bereiten Sie das Obst vor: Waschen und entkernen Sie einen Apfel, einen Pfirsich und zwei Aprikosen, schneiden Sie von einer halben Zuckermelone und einer halben Ananas das Fruchtfleisch heraus und waschen Sie 100 g Himbeeren. Die Früchte werden in kleine Happen geschnitten, dann in einem Topf mit fünf Esslöffel Zucker und 1 Prise Zimt kurz aufgekocht und anschließend in kleine gefettete, feuerfeste Förmchen, beispielsweise in ein Muffin-Blech verteilt. Für den Teig mischen Sie in einer großen Rührschüssel 220 g Mehl mit 6 EL kalter Butter, einer Prise Salz und 70 g Zucker sowie 130 ml Buttermilch und einem Esslöffel Cornflakes. Sie müssen so lange rühren bis Sie einen schönen glatten Teig haben. Dann nehmen Sie einen Esslöffel und setzen auf jede Obst-Portion zwei oder drei Esslöffel Teig. Obendrüber streuen Sie noch etwas Zucker, so bekommt man eine goldbraune Knusperkruste. Dazu müssen die Obst-Happen aber vorher noch für eine halbe Stunde gebacken werden. Danach sollte Ihre Küche duften und Sie können die Leckerei, vielleicht mit einer Kugel Nuss-Eis oder Stracciatella-Eis servieren.

Verführerische Sommer-Schlemmerei: Früchte und Schokolade

Eine Köstlichkeit sind Früchte in Kombination mit Schokolade - da geraten große und kleine Naschkatzen ins Schwärmen! Waschen, schälen und schneiden Sie für diese Leckerei Früchte Ihrer Wahl in mundgerechte Stücke: Bananen, Pfirsiche, Physalis, Weintrauben, Aprikosen und Galiamelone. Schneiden Sie dann für das Schokobad jeweils 100 g Halbbitter- und 100 g Vollmilch-Schokolade in Stückchen, die Schoki kommt zusammen mit 100 g Sahne in eine große Schüssel und wird über einem heißen Wasserbad geschmolzen, dabei rühren Sie aber bitte alles gut durch. Die Schokoladenmasse wird anschließend in ein feuerfestes Gefäß gefüllt und auf ein Rechaud gestellt. Schon kann geschlemmt werden: Tauchen Sie die Früchte an langen Spießen in die Schokolade, so dass sie rundum eingehüllt sind. Übrigens, auch Kekse lassen sich so verfeinern und wer mag kann auch Kokosraspeln oder gehackte Nüsse in die Schokomasse dazugeben.

Früchte in lockerem Teig: kleine Obst-Fladen

Zuerst bereiten Sie die Früchte vor, etwa 400 g werden benötigt. Gut schmecken Beeren, etwa Johannisbeeren, Heidelbeeren oder Brombeeren, auch Sauerkirschen oder Äpfel sind lecker. Waschen Sie das Obst und schneiden Sie Äpfel zum Beispiel in Ringe. Nun kommt der Teig an die Reihe: Trennen Sie dazu drei Eier und schlagen Sie das Eiweiß zu Eischnee. Die Eigelb werden mit 75 g Zucke und, 2 Päckchen Vanillezucker verrührt. Dann fügen Sie langsam 200 ml Milch hinzu und einen halben Teelöffel Salz sowie 250 g gesiebtes Mehl. Zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig untergehoben. Zerlassen Sie dann etwas Butter oder Rapsöl in einer Pfanne und schalten Sie die Hitze auf maximal mittlere oder auch kleine Stufe. Dann kommen drei Esslöffel Teig und darauf zwei Esslöffel Früchte in die Pfanne. Von jeder Seite sollten die Fladen schön goldbraun gebacken werden. Aber Vorsicht, lassen Sie die Pfannkuchen nicht zu lang auf der Herdplatte, sie werden recht dick und sollten innen noch schön weich sein. Unser Tipp: Die Pfannkuchen zusammen mit einer Kugel kaltem Vanilleeis genießen.

Früchte mit einem Häubchen aus Mandeln und süßem Eischnee

Auch sehr lecker sind überbackene Früchte. Dazu wird Obst vorbereitet, mit einem Eiweiß-Häubchen bedeckt und im Ofen überbacken. Als erstes sollten Sie also den Ofen vorheizen auf 230 Grad und gleich auch eine flache Auflaufform buttern bzw. mit Rapsöl ausstreichen. Jetzt streuen Sie den Boden mit einer Mischung aus 30 g gehackte Mandeln, 40 g zerbröseltem Zwieback und einer Prise Zimt aus. Im Anschluss schlagen Sie zwei Eiweiß mit 40 g Honig und einer Prise Salz steif und mischen 50 g geriebene Mandeln und einen halben Teelöffel Zimt darunter. Diese Mischung kommt später auf die Früchte. Nun waschen Sie 800 g gemischtes Obst: Weintrauben, eine kleine Banane, eine Nektarine, eine saftige Birne und ein paar schwarze Johannisbeeren. Die Früchte schneiden Sie in dünne Scheiben oder Sie können große Früchte auch halbieren und dann als Fächer aufschneiden. Legen Sie das Obst in die Form und bedecken Sie es mit der Eiweißmasse, anschließend geben Sie es für 8 Minuten in den Ofen bis die Oberfläche knusprig goldbraun gebacken ist.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.