Kugelschreiberflecken - so entfernen Sie sie richtig

Die Tochter liegt auf dem Sofa und malt - schwups da war das Blatt zu Ende und der Kugelschreiber ist auf dem hellen Couchstoff gelandet. Oje, wie bekommt man die blaue Tinte nun wieder aus den Sitzen? Wir geben Tipps, welche Tricks Sie versuchen können.

Generell spielt bei der Fleckenentfernung natürlich die Art des Materials eine Rolle: Ist der Fleck auf Leder, Kunstleder, anderen Stoffen, auf Holz oder dem Teppich entstanden? Dazu ist das Alter des Fleckes entscheidend, ob sich der Flecken entfernen lässt.

Hausmittel aus der Küche: Milch, Essig und Zitrone

Bei einem Kugelschreiberfleck, der auf dem T-Shirt, dem Hemd oder auf der Tischdecke gelandet ist, können Sie zunächst einmal eine Behandlung mit Milch probieren. Lassen Sie das Kleidungsstück oder die Decke eine Nacht oder zumindest einige Stunden lang in Milch einweichen. Anschließend waschen Sie das Teil in der Waschmaschine - die Flecken müssten danach Geschichte sein.

Außerdem ist Essig eine gute Wahl und ein bewährtes Hausmittel. Träufeln Sie einfach etwas von weißem Essig beispielsweise auf die Couch, auf Kissen oder Polster und reiben Sie ihn etwas in das Gewebe ein. Die Säure sollte die Tinte eliminieren. Anschließend wischen Sie mit einem nassen Tuch Essig plus Tinte heraus. Aber auch die Säure von Zitronen kann diesen Zweck erfüllen. Geben Sie etwas frischen Zitronensaft oder Instant-Zitrone auf den Fleck und lassen Sie die Flüssigkeit gut einwirken. Danach spülen Sie mit Wasser nach, reiben mit einem feuchten Lappen den Fleck heraus oder geben waschbare Textilien in die Waschmaschine. Aber Vorsicht, sowohl Essig als auch Zitrone können eine bleichende Wirkung haben!

Gegen Tinte: Fleckenentferner aus dem Handel

Wenn all diese einfachen Mittel keinen Erfolg bringen, können Sie natürlich auch zu den Fleckentfernern greifen, die in Drogerien und Supermärkten angeboten werden. Diese sind sortiert nach dem jeweiligen Flecken-Verursacher, das Mittel muss also für Tinte geeignet sein. Achten Sie bei der Anwendung dann genau darauf, was auf der Packung geraten wird.

Ist der Kugelschreiber auf den Holztisch geraten, können Sie ebenfalls zuerst mit Essig bzw. mit Essigessenz versuchen, den Fleck zu entfernen. Aber auch weiße Zahncreme ohne Kräuter, in der reichlich Fluorid steckt, ist für die Fleckentfernung insbesondere auf Holz geeignet. Feuchten Sie den Fleck erst etwas an, dann streichen Sie Zahnpasta darauf und lassen Sie etwa eine Viertelstunde einwirken, bevor die Paste unter Reiben mit reichlich Wasser abgespült wird.

Vorsicht mit Alkohol zum Entfernen der Tinte

Zum Tilgen der Spuren können auch Lösemittel beitragen, die in Hausmitteln oder Reinigern enthalten sind. Vor allem bei festen Materialien, wie Holz oder Beton, ist Alkohol oder Spiritus eine gute Wahl. Selbst bei hellen Stoffen können Kosmetika mit Alkohol, beispielsweise Haarspray oder Nagellackentferner, infrage kommen. Aber es ist Vorsicht geboten, wenn möglich, sollte man das Mittel vorher an einer nicht sichtbaren Stelle testen. Bei dunklen Textilien sollte man grundsätzlich besser die Finger von diesen Mitteln lassen, denn die Farben können durch den Alkohol stark ausbleichen, wenn das Gewebe nicht hochwertig gefärbt wurde.

Ein beliebtes Mittel ist also Haarspray. Darin sollte unbedingt als Lösungsmittel Alkohol enthalten sein. Sprühen Sie das Haarspray auf das Gewebe und lassen Sie es gut einziehen, etwa 15 bis 20 Minuten lang. Danach reiben Sie mit einem Tuch, das Sie in eine Mischung aus etwas Essigessenz und Wasser getränkt haben, über den Kugelschreiberfleck. Er müsste sich jetzt entfernen lassen. Übrigens eignet sich Haarspray auch, um einen Kugelschreiberflecken auf Tapete zu entfernen: Nur sollte man auf dem Papier nicht mit Essig nachwischen! Wischen Sie möglichst vorsichtig mit einem leicht feuchten Lappen und immer mit dem Strich und nicht kreisförmig.

Auch eine Behandlung mit Nagellackentferner ohne Aceton können Sie auf Textilien probieren. Aceton würde ein Stoffgewebe möglicherweise ruinieren. Als Ausgleich für das Aceton steckt dann Alkohol in der Flasche. Geben Sie etwas Nagellackentferner auf den Fleck, lassen Sie ihn einwirken und reiben Sie den Stoff anschließend ab. Danach kann ein Waschgang in der Waschmaschine helfen - dann sollte der Fleck aber verschwunden sein.

Kugelschreiberflecken auf Leder - Klebeband kann helfen

Sie haben ein Ledersofa, welches ein Strich mit Kugelschreiber ziert? Jetzt können Sie entweder Essig verwenden und eine kleine Lederbürste. Geben Sie den Essig direkt auf die Bürste. Aber Vorsicht, damit das Leder nicht ausbleicht, sollten Sie den Essig anschließend mit Wasser wieder wegnehmen und den Fleck dann sorgfältig trocken tupfen, damit keine Wasserränder zurück bleiben.

Handelt es sich bei Ihrem Sofa um Wildleder, dann kann auch ein Trick mit Klebeband gut funktionieren - vor allem wenn der Kugelschreiberfleck eben erst hinein gekommen ist. Drücken Sie Klebeband fest auf den Fleck und ziehen Sie es wieder ab - so müsste der ölige Film gelöst werden. Nun reiben Sie eventuelle Reste noch mit einer leicht feuchten Wildlederbürste heraus und sprühen schließlich Imprägnierspray auf das Leder, um weitere Flecken zu verhindern.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.