Mhm Kaffeegenuss: Latte Macchiato,
Espresso oder Cappuccino

Mhm Kaffeegenuss: Latte Macchiato, Espresso oder Cappuccino

Familie, Kinder, Haushalt - manchmal hat frau ganz schön viel um die Ohren - dann hilft eine Auszeit. Gönnen Sie sich eine kleine Kaffeepause. Kaffeetrinken steht für einen Moment der Entspannung und ist für viele ein liebgewonnenes Ritual.

Nicht ohne Grund kamen in den letzten Jahren eine ganze Reihe diverser Kaffee-Mischgetränke auf den Markt: Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen.

Nur zwei Kaffeebohnen: Ganze 98 Prozent der Weltproduktion bestehen nur aus zwei Sorten, nämlich der Arabica-Bohne (etwa 70 Prozent) und der Robusta-Bohne (zu knapp 30 Prozent). Natürlich gibt es eine Vielzahl von Untersorten, entscheidend sind außerdem der Anbau und die Form der Weiterverarbeitung.

Die Zubereitung des Kaffees - eine Wissenschaft für sich

Auch die Konsumenten unterscheiden sich: Der eine beharrt auf seinen Filterkaffee aus der Kaffeemaschine, der andere trinkt lieber von Hand aufgebrüht oder türkisch und der nächste hat in eine kostspielige Kaffeepad-Maschine investiert.

Ein Espresso ist besonders bekömmlich: Hier werden stark geröstete, fein gemahlene Bohnen, unter Druck aufgebrüht. Viele besitzen einen Espressokocher, also ein kleines silbernes Kännchen, welches direkt auf die Herdplatte gestellt wird. Dieser Espresso ist Bestandteil verschiedener Kaffeemischgetränke:

Latte macchiato - Schichten im Glas

Geben Sie heiße Milch in ein Glas und darauf aufgeschäumte Milch, dann lassen Sie langsam einen kleinen, etwas abgekühlten Espresso ins Glas gleiten. So schwimmt er dann auf der heißen Milch und es sind drei Schichten zu sehen. Nun kommt ein wenig Kakaopulver oder Zimt auf die Schaumhaube. Wer mag kann auch etwas Sirup dazu gießen. Ein langstieliger Löffel auf dem Unterteller - voila, fertig. In Italien wird der Latte macchiato mit einem Strohhalm serviert, so werden die verschiedenen Schichten des Getränks nicht vermischt.

Ein Caffè Shakerato wird vor allem im Sommer getrunken: Dazu kommen in einen Shaker ein Espresso, etwas Zucker und Eiswürfel. Wer mag kann noch Vanillesirup, Zitrone oder anderes Aroma zufügen. Nun wird alles kräftig geschüttelt und anschließend in ein Glas gegeben. Als Garnitur eventuell etwas Schokoladensauce oder Sahne darauf geben.

Caffè Latte und Cappuccino - cremiger Kaffeegenuss

In einen Cappuccino gehören Kaffee und Milch zu gleichen Anteilen: Zuerst kommt ein Espresso, der mit der doppelten Wassermenge gekocht wurde, in die Tasse, und darauf wird zügig die gleiche Menge an halbflüssigem Milchschaum gegossen, ein paar Schokoflocken darauf, machen den Cappuccino perfekt.

Ein Cafè Latte ist dasselbe wie ein Café au lait: In eine große Tasse wird ein doppelter Espresso gegeben, der mit heißer Milch aufgegossen wird.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.