Herbstlich schmücken: Kürbisse, Moos und Beerenzweige

Herbstlich schmücken: Kürbisse, Moos und Beerenzweige

© fotolia, Sandra Cunningham

Die bunte Jahreszeit färbt die Natur in kräftige, warme Farben: rote Beeren, orangener Kürbis und gelbe Blätter leuchten um die Wette. Diese Herbstfrüchte machen auch in ihren vier Wänden eine gute Figur und verbreiten in dekorativen Arrangements Herbststimmung.

Außerdem ist der Herbstschmuck günstig: Sammeln Sie die Dekoartikel einfach beim nächsten Spaziergang mit ein - und daheim wird bei einer Tasse heißem Tee gemütlich gebastelt.

Kastanienmännchen, die auf Moos aufgestellt werden, sind der Klassiker und abenteuerlustige Kinder werden begeistert sein, wenn sie im Wald etwas Moos ausgraben dürfen, welches zuhause dann in eine Glasschale gelegt wird. Aus Eicheln und Kastanien, die auf Beine aus abgeschnittenen Zahnstochern stehen und mit Wollresten beklebt sind, entstehen kleine Figuren, die im Moos platziert werden.

Der Klassiker: Eine Kürbislaterne taucht das Zimmer in schummriges Licht

Sind Sie im Besitz einer Bohrmaschine? Dann wagen Sie sich an eine besonders hübsch verzierte Kürbis-Laterne! Höhlen Sie einen Kürbis aus und skizzieren Sie mit einem Bleistift mittig in gleichmäßigen Abständen eine Reihe mit Punkten darauf. Diese werden mit einer großen Bohrergröße ausgebohrt. Darüber und darunter werden jeweils mit einer kleineren Bohrergröße versetzt kleinere Löcher ausgebohrt. Der ganze Kürbis wird auf ein großes Tablett gesetzt, eventuell kann man oben noch einige Beerenzweige mit der Heißklebepistole befestigen und zum Schluss wird im Inneren ein großes Teelicht angezündet.

Zierkürbisse werden derzeit auf den Wochenmärkten angeboten. Sie dienen prima als Tischschmuck. Höhlen Sie die Kugeln mit einem spitzen Messer aus. Nun kann ein Teelicht hineingestellt werden. Oder Sie wählen drei Früchte, die etwa gleich groß und ähnlich in der Farbe sind, aus, befüllen das Innere mit Sand und stellen eine knallrote Kerze hinein. Aber auch "pur" auf einer Schale kommen mehrere der Früchte toll zur Geltung, vielleicht noch einen Zweig mit Beeren dekorativ dazu legen - schon haben Sie auf einer Konsole einen herbstlichen Blickfang.

Herbstliches Gesteck: Blumenfülle aus dem Kürbis

Dahlien, Astern und Lampionblumen - das sind die Blumen des Herbstes. Ein frischer Strauß in rot und gelb versprüht immer gute Laune! Aber auch als Gesteck kommt die Blumenfülle toll zur Geltung: Höhlen Sie einen Kürbis aus und füllen Sie ihn mit feuchter Steckmasse. Dann kann alles, was der Garten oder das Blumengeschäft hergibt, im Inneren des Kürbis festgesteckt werden: Hortensien, Fuchsschwanzrispen, Clematisfruchtstände, Haselnusszweige, Schilf und Schafgarbe, wer mag steckt rote kleine Chilischoten oder Paprika dazwischen - umso üppiger der Strauß ausfällt, desto prachtvoller wirkt das Arrangement. Ein paar Efeuranken werden außen um den Kürbis gelegt, eventuell runden auch ein paar große Blätter, Eichenlaub oder Ahornblätter, die daneben auf der Unterlage dekoriert werden, das Ensemble ab.

Hübsch ist ein Kranz aus Moos, der mit kleinen Zierkürbissen geschmückt wird: In der Gärtnerei, im Blumengeschäft bzw. im Bastelladen etwas Moos, eine Strohkranzunterlage und grünen Draht kaufen. Das Moos wird dann auf den Kranz gelegt und mit dem Draht umwickelt. Sechs bis acht kleine Zierkürbisse werden an der Unterseite mit jeweils drei Zahnstocher präpariert und daran im Moos-Kranz verankert. Eventuell kann man die Früchte auch mit einer Heißklebepistole noch zusätzlich fixieren. Schließlich werden, ganz nach Lust und Laune, zwei lange getrocknete Zweige, beispielsweise Weide oder Haselnuss, drei Stiele mit Hagebutten, drei Physalis und zwei, drei hölzerne Deko-Pilzchen und kleine zusammengebundene Ästchen auf dem Kranz drapiert und unter dem Draht festgeklemmt oder mit Klebstoff angeleimt.
Als Tischschmuck mit einem Windlicht in der Mitte sieht der Kranz einfach toll aus.

Weitere Themen:

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.