Kulinarischer Herbstanfang: Zwiebel- und Zwetschgenkuchen

Kulinarischer Herbstanfang: Zwiebel- und Zwetschgenkuchen

Langsam wird es wieder kühler und die ersten Blätter färben sich bereits herbstlich. Jetzt schmecken feine Spezialitäten, frisch gebacken aus dem Ofen und köstlich duftend, einfach lecker: herzhafte Lauchtörtchen, Flammkuchen oder frischer Apfelkuchen. Aber der Klassiker ist natürlich frischer Pflaumenkuchen mit einem Klecks Sahne oder fein würzig: Zwiebelkuchen.

Beim Backen können die Kinder mithelfen: abwiegen, Zutaten mischen, mit den Händen den Teig kneten - das macht Groß und Klein Spaß.

Gemüsekuchen vom Blech: mit einem Ei-Schmand-Guss

Für ein Blech Gemüsekuchen eignet sich ein Mürbe- oder Hefeteig. Einfach einen Teig bereiten, ein Backblech auslegen, Gemüse, wie bunte Paprikawürfel, Mais, Tomaten, Zucchini, Bohnen, Hackfleisch oder Schinkenstreifen und Zwiebeln darauf verteilen.

Anschließend mixen Sie eine Eier-Schmand-Mischung, beispielsweise 2 Eier und 1 Becher Schmand, würzen mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian und gießen alles über den Kuchen. Eventuell verteilt man noch geriebenen Käse darüber- so wird alles knusprig überbacken.

Zwiebelkuchen - der lässt sich prima aus der Hand essen

Bröckeln Sie von einem Würfel Hefe 3/4 in 250 ml lauwarme Milch, dann gut verrühren. 260 g Mehl dazugeben und einen Vorteig herstellen, zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen. Anschließend 140 g Mehl, 1 EL ml sowie 1/2 TL Salz hinzufügen und gut verkneten. Erneut zugedeckt ca. 15 min. gehen lassen. Den Ofen anschalten und auf 220 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit 1 kg Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Zusammen mit 150 g Speck in einer hohen Pfanne für ca. 15 min. andünsten. In eine große Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel würzen.


Für den Guss: 4 Eier mit 200 g Schmand und 100 g saurer Sahne verquirlen und zu der Zwiebelmasse hinzugeben, alles gut vermengen. Nun wird der Hefeteig ausgerollt und auf ein gefettetes Backblech gelegt. Verteilen Sie dann die Zwiebelmasse auf dem Teig. Falls Flüssigkeit übrig sein sollte, diese bitte in der Schüssel lassen. Anschließend bei 220 Grad etwa 35-40 Minuten knusprig backen.

Marzipan-Pflaumenkuchen - hier greift man gerne zu

Dieser Kuchen ist auch für Backanfänger gut zu machen und das Ergebnis wird bestimmt alle begeistern: Schalten Sie den Backofen ein und heizen Sie ihn auf 175 Grad vor. Als erstes waschen Sie dann 1 kg Pflaumen oder Zwetschgen, entsteinen und vierteln Sie die Früchte.

Für den Rührteig rühren Sie 125 g Butter oder Margarine und 125 g Zucker schaumig. 100 g Marzipan in kleine Stücke schneiden, zufügen und alles glatt rühren. 3 Eier jeweils einzeln unterrühren, dann 1/2 Flasche Bittermandelöl (oder, nur wenn keine Kinder mitessen: 2 EL Amaretto) und 4 EL Milch unterrühren. In einem Messbecher 250 g Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver mischen und nach und nach unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform füllen. Die Pflaumen dicht an dicht in den Teig stecken. Dann den Kuchen bei 175 Grad etwa 60 bis 70 Minuten backen. Eventuell sollte nach ca. 40 Minuten Backzeit der Kuchen mit Backpapier bedeckt werden, damit er nicht zu dunkel wird. Nach Ende der Backzeit, den Kuchen etwas auskühlen lassen und mit 2 EL Puderzucker bestäuben.

Ein Gedicht: Fruchtiger Zwetschgen - Käse - Kuchen

Käsekuchen trifft auf Zwetschgen - eine feine Kombination. Für den Teig: 150 g Butter oder Margarine schmelzen. In einer Schüssel 300 g Mehl, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 TL Backpulver und 1 Messerspitze Zimt und 1 Ei mischen. Das flüssige Fett dazu geben und alles zu Streuseln verarbeiten. 3/4 des Teiges in eine Form geben und fest drücken.


Dann für die Füllung 750 g Zwetschgen, geviertelt, mit 50 g Zucker mischen und bei niedriger Hitze in einem Topf aufkochen, eventuell etwas Wasser dazugeben. 40 g Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser glatt rühren und zu den Zwetschgen geben, noch mal kurz aufkochen lassen, gut abkühlen lassen. Nun werden 75 g Zucker mit 2 Eiern schaumig gerührt, ein Päckchen Vanille-Puddingpulver, 500 g Quark und 2 EL Zitronensaft unterrühren. Die Zwetschgen werden auf dem Teig verteilt, die Käsemasse streicht man vorsichtig darüber. Obendrauf kommen die übrigen Streusel. Anschließend den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 45-50 Minuten bei 200 Grad bzw. 175 Grad backen.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.