Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Vermehrtes Stillen/unruhige Nacht

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Liebes Stillteam
Ich bin soo müde...
Seit paar Wochen schläft mein Sohn bald 14 Monate soo unruhig! Stillen hilft eigentlich recht gut, aber ich kann nicht alle 2h stillen...ich bin selber so müde! Was könnte er haben, dass er wieder soo oft aufwacht? Manchmal braucht er lange bis er wieder ruhig schläft
Die Augen bleiben aber geschlossen. Wühlt einfach wie wild herum und jammert. Vorher konnte er gut 6h am Stück schlafen. Plötzlich nicht mehr. Schon beim einschlafen ist er unruhig, dann bis ca 22 Uhr ruhig, dann fängt es an...bis morgens:-(
Danke für Ihre Hilfe

von Jimbal am 29.08.2019, 14:20 Uhr

 

Antwort auf:

Vermehrtes Stillen/unruhige Nacht

Liebe Jimbal,

ich kann mich noch gut an die Zeit zurück erinnern, als ich mir nichts sehnlicher gewünscht habe, als einmal ausgeschlafen zu sein!

Ich möchte Dir versichern, dass Du NICHTS falsch machst und dass Dein Baby sich wirklich total normal verhält.

Du kannst jetzt mit vielen Tricks versuchen, die Situation zu verändern, aber es wird nur Stress und Tränen geben, denn dein Kind IST einfach in der Phase, in der es dich so viel braucht.
In dieser Zeit verarbeiten Kinder vieles in der Nacht, und brauchen die Bestätigung, dass Mama ganz nah ist, und die beruhigende Milch, noch ziemlich.
Wichtig ist auch, dass Du weißt, dass dies zwar eine lange Phase ist, aber sie WIRD vorbei gehen! Bis dahin ist es meist einfacher, das Drumherum zu ändern, als das Baby.

Möglicherweise wäre für Euch ein Familienbett nach dem "Beiwagenprinzip" eine gute Lösung:

Vielleicht habt ihr so viel Platz in eurem Schlafzimmer, dass ihr zum Beispiel ein Gitterbett (mit der Matratze auf gleicher Höhe wie eure) direkt an euer Bett anschließen lassen könnt. Das Gitter an der eurem Bett zugewandten Seite lasst Ihr weg und Euer Baby kann dann einfach nach dem Stillen in das "Beistellbett" geschoben werden. Eine weitere Möglichkeit ist einfach eine Matratze auf dem Boden neben eurem Bett. Probiert einfach mal ein bisschen herum.

Manche Familien gehen auch einen ganz radikalen Weg und montieren das Bett auseinander und schlafen nur noch auf Matratzen, die mit dem Lattenrost direkt auf dem Boden liegen. Das schadet dem Rücken dann sicher nicht :-) und Dein Kind kann nicht irgendwo herunter fallen.

Erkundige dich mal, ob Du nicht eine Haushaltshilfe bekommen kannst (wegen absoluter und chronischer Erschöpfung). Möglicherweise kann dir auch deine Mutter, Schwiegermutter, Schwester oder eine Freundin (selbstverständlich auch das männliche Pendant dazu) etwas unter die Arme greifen. Das können ganz simple Dinge sein z.B. einmal alle Fenster putzen, deinen Bügelkorb leerbügeln, einige vorgekochte Mahlzeiten für deine Tiefkühltruhe, ein Nachmittag Babysitten während Du in die Sauna gehst oder sonst etwas für dich tust ...

Gäbe es Tipps und Tricks, die wirklich funktionieren, wäre ich Millionär.... denn ALLE Babys schlafen anders, als wir Großen uns das denken, weil ein Baby gar nicht anders kann.

Auch dir kann dieser Text vielleicht helfen:
http://kinderverstehen.de/images/Schlaf_Renz-Polster_290909.pdf

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen bald wieder bessere Nächte.

LLLiebe Grüße
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 29.08.2019

Antwort auf:

Vermehrtes Stillen/unruhige Nacht

Liebe Biggi

Deine Worte tun soo gut! So kommt wieder Hoffnung auf, danke! Ich hoffe es bessert bald und die Nächte werden wieder ruhiger! Leider sind dann die Nerven und die Geduld auch nicht mehr so stark, deshalb hoffe ich auf eine schnelle Besserung!
Danke für deine Tipps!

Liebe Grüsse

von Jimbal am 29.08.2019

Antwort auf:

Vermehrtes Stillen/unruhige Nacht

Danke für die liebe Rückmeldung :-).
Ich wünsche Dir von Herzen eine gute Nacht!
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 29.08.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Nachts jeweils nur eine Seite stillen?

Hallo, Ich habe vor ein paar Wochen schon geschrieben dass wir Probleme mit Beißen beim Stillen haben. Daraufhin habe ich tagsüber abgestillt, er bekommt 2 Fläschchen vormittags und ab mittags 3x Brei. Nachts will er meist 1x gestillt werden und trinkt nur eine Brust. Bis ...

von BabyNo1_2018 17.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Baby nachts zu stillen wecken

Hallo ihr beiden, mein Sohn wird in einer Woche drei Monate alt, war nur 2400 gramm bei der Geburt, ist jetzt aber 5700 Gramm schwer, nimmt also gut zu und ich stille ihn voll. Abends stille ich ihn in den Schlaf, aber er trinkt dann häufig nur ein paar Schlucke und schläft ...

von lyamaria 04.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Heiße Tage, Stillen nachts

Einen schönen guten Morgen liebe Stillberaterin :) Unsere Tochter ist 13 Wochen alt und ich Stille voll. Durch die Hitze kommt es tagsüber natürlich zu ganz unregelmäßigen Abständen von meist 2-3h. Da denke ich manchmal, es könnte sogar zu wenig sein, aber wenn sie nicht eher ...

von SarahLi25 18.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Nachts stillen und Geschäftsreise

Ich stille derzeit noch zum Einschlafen und Nachts (mein Kleiner schläft neben mir) So lange er dies braucht, ist das in Ordnung für mich. Nun zu meiner Frage: Ich werde wieder arbeiten gehen und muss dann auch für eine Woche in die USA. Mein Kleiner wird dann 16 Monate alt ...

von stoepsel1902 17.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Nachts alle zwei Stunden stillen

Guten Morgen, Mein Sohn wird morgen 7 Monate und ist ein sehr entspanntes, pflegeleichtes Kind. Er hat von Anfang an super an der Brust getrunken und ich genieße das Stillen wirklich sehr. Seit einigen Wochen bekommt er mittags und abends Brei, den er inzwischen auch ...

von Pinki84 07.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stündliches Stillen in der Nacht

Liebe Biggi, mein Sohn (gerade 6 Monate) möchte nachts stündlich gestillt werden. Tagsüber trinkt er sehr schlecht, obwohl ich ihn alle 2 Stunden anlege. Ich glaube, dass er alles zu spannend um ihn herum findet und daher häufig abgelenkt ist. Ich stille ihn tagsüber, wenn ...

von Annabelle63 01.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Stillen nachts

Mich verunsichert immer wieder das nächtliche Stillen. Manchmal kann ich es gut akzeptieren, manchmal nervts... Er ist jetzt 10 Monate und kommt seit 5Mt genau 2x in der Nacht. Immer plus minus gleich. 4x nacheinander waren es erst 1x. Also könnte er es... Weiss nicht ob ich ...

von Jimbal 29.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Baby nachts zum Stillen wecken?

Hallo, mein Sohn wurde am 05.04.19 geboren. Ich stille voll. Mein 1.Kind wurde nicht gestillt,daher bin ich unsicher. Er trinkt tagsüber alle 3 Std. ca., meldet sich nachts aber nicht. Z.b. letzte Mahlzeit 21.30 Uhr, ich wecke ihn dann ca. 2.30 Uhr und er schläft wieder bis ...

von Snief 11.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Baby 8 Monate möchte nur nachts stillen

Guten Abend, Ich muss mich nochmals an Sie wenden. Letztens hatte ich nachgefragt, wie viele Stillmahlzeiten meine Tochter acht Monate benötigt, da sie tagsüber ziemlich häufig an die Brust wollte. Jetzt ist es seit einigen Tagen so, dass sie nur noch nachts gestillt werden ...

von LisaSa 29.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Pille Minerva - nachts noch einmal Stillen

Guten Tag, Ich stille meinen Sohn, 2,5 Jahre nachts noch einmal. Es ist eher ein Nuckeln, er trinkt noch schätzungsweise 15-20 Schlückchen und nuckelt dann nur noch, ohne zu saugen. Dies konnte ich ihm bislang nicht abgewöhnen und stört mich auch nicht. Nun möchte ich aber ...

von Cici15 04.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stillen Nacht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.