kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Kristina Wrede - Stillberatung

Kristina Wrede
Stillberatung

  Zurück

Ständiges schreien beim stillen

Meine Tochter ist fast 4 Monate, ich stille voll, allerdings akzeptiert sie nur stillhütchen. Stillen war von Anfang an schwierig für uns.
Seit ca einer Woche schreit sie jetzt bei jedem stillen. Aber nicht danach, sondern davor oder wenn ich die Brust wechsle.
Ich brauche manchmal fast eine Stunde bis sie trinkt. Sie schreit ohne Ende, beruhigt sich mit Schnuller, viel geschuckel und Dunstabzugshaube irgendwann, sobald ich sie anlege geht's von neuem los.
Wenn ich sie schlafend anlege habe ich wenigstens auf der ersten Seite kein Geschrei. Aber da sie generell seeehr wenig schläft, klappt das meistens nur morgens.
Ich weiss echt nicht weiter und meine Hebamme hat leider auch keine Ideen mehr. Hast du noch einen Tipp für mich?
Ich will nicht abstillen! Aber so kann ich nicht weitermachen.
Lg


von Janedoe am 12.10.2018

 
 
Frage beantworten
Frage stellen

Antwort:

Re: Ständiges schreien beim stillen

Liebe Janedoe,

ich würde dir empfehlen, mal nach einer Stillberaterin vor Ort zu schauen. Sie kann euch auch beim Stillen beobachten und möglicherweise helfen, vom Stillhütchen weg zu kommen, was das Stillen insgesamt verbessern könnte.
Adressen von Stillberaterinnen finden sich im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

Von hier aus ist es schwer zu sagen, warum deine Kleine sich so verhält, und darum ist es ebenfalls schwer, eine Lösung vorzuschlagen. Bekommt deine Maus auch hin und wieder eine Flasche, dann könnte es daran liegen, dass ihr die Milch aus der Brust nicht schnell genug fließt.

MUSST du die Brust wechseln? Vielleicht reicht ihr ja eine Seite (wenn sie gut genug zunimmt, braucht sie nicht zwangsläufig jedes Mal beide Brüste...).

Und trägst du sie viel? Getragene Babys (im Tragetuch oder einer GUTEN Tragehilfe sind meist deutlich ruhiger und haben auch beim Trinken seltener Probleme).

Ich hoffe, es ist etwas dabei, das euch weiterhelfen kann.

Lieben Gruß,
Kristina

Antwort von Kristina Wrede am 13.10.2018
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Schreien nach dem Stillen?

Hallo, Unsere Zaubermaus ist jetzt 20Wochen alt und wird von Anfang an nach Bedarf gestillt. Es ist nun so das sie Tags teilweise jede 1stunde und nachts jede 1-2Stunden trinkt.(aufstehen 5:30uhr) Meist auch nur eine seite für max 2-3min...ich höre sie dabei gut schlucken. ...

sarahadi   27.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Schreien vor und/oder beim Stillen

Hallo, ich weiß gerade nicht mehr weiter: Mein Sohn, 15 Wochen jetzt, schreit einfach oft vor und/ oder beim Stillen oder bricht es ab. Nur tagsüber. Nachts trinkt er ruhig und zufrieden, wobei er da oft die linke Brust nicht nimmt. Das Ganze geht jetzt schon seit sicher 8 ...

lily77   01.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Blähungen Schreien bei Stillen nach 3 Monaten erst schlimm geworden

Hallo! Meine Tochter ist jetzt 14 Wochen alt. Sie hatte von Anfang an eine empfindliche Verdauung, man merkte dass sie sich bei Blähungen müht. Das Ganze hielt sich aber sehr im Rahmen, es zeigte sich nur daran, dass sie manchmal weinte, dann kam ein Pups, dann war es wieder ...

MinieMinie   03.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Schreiendes Baby beim stillen

Hallo. Meine kleine, 6 wochen alt, verweigert seit einigen Tagen die Brust. Am Anfang lief es super dann wurde sie allerdings nicht satt und ich musste zufüttern. Meine Brüste hatten nicht ausreichend Milch. Nun ist es ein regelrechter Kampf. Sie schreit wenn ich sie anlegen ...

Sternchen89.   27.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Schreien beim/nach dem Stillen

Liebe Stillberaterinnen, Mein Sohn wird kommenden Samstag 5 Wochen alt und ich stille voll. Wir haben bisher nicht zufüttern müssen und er hat sehr gut zugenommen (über 1kg!) Wir haben aber trotzdem noch ein paar Schwierigkeiten, die ich Ihnen gern schildern würde. Zum ...

Tina_1992   26.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Stillen und Zufüttern- Grund für abendlichesS Schreien?

Hallo, ich bitte um Ihre Hilfe. Unsere Tochter ist etwas über 10 Wochen alt. Abends hatte sie schon so gut wie immer eine unruhige Phase. Meines Erachtens wird es jedoch schlimmer. Sie fängt so ca. gegen 17:00 an zu weinen und dies hält ca. 2- 3 Stunden an. Oft habe ich ...

Alex0204   09.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Unruhe und Schreien nach dem Stillen

Hallo, mein Sohn (7 Wochen) ist ein Bauchweh-Kind und nach dem Stillen meistens unruhig oder schreit. Manchmal nickt er an der Brust ein und lässt los, wacht dann aber wieder auf und tobt, schmatzt und lutscht am Daumen. Ich lasse mir mit dem Stillen immer viel Zeit (45-60 ...

Anne-Katja   12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Beim Stillen weinen, schreien und hastiges Suchen, nicht satt werden..

Meine kleine 5 Wochen alt, ist in Letzer Zeit total verstörrt beim Stillen, es hat abends angefangen, das sie immer von 23.00-3.00 Uhr wach war, geweint , immer die Brust gesucht und ganz gierig ihre Hände gefuttert hat. Beim Anlegen dann trink sie paar Minuten fängt an zu ...

Suzanim   02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

Schreien nach dem stillen

Hallo, meine Tochter ist 20 Wochen alt und wird nach Bedarf gestillt. Seit ca. 2 Wochen ist bei uns der Wurm drin. Immer wenn ich sie von der Brust lösen will (von alleine geht sie nie weg, am liebsten würde sie den ganzen Tag nuckeln) schreit sie wie am Spieß. Tagsüber, bis ...

Tina.juni   04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
 

nochmal wegen schreien beim stillen

hallo nochmal, kann denn eine saugverwirrung nach acht wochen stattfinden denn bisher hat es ja prima geklappt. er wurde von anfang an zugefüttert, mal mehr mal weniger. auch den schnuller hat er schon am zweiten tag bekommen, auch wenn er ihn nicht so richtig fassen konnte ...

pinpin   05.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Stillen schreien
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia