kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
Videos Babymassage
Stillen - so klappt es!
Stillen - so klappt es

Richtige Ernährung in der Stillzeit
Richtige Ernährung
in der Stillzeit
 
 
 

Anzeige

Anzeige

 
  Biggi Welter - Stillberatung

Biggi Welter
Stillberatung

 

Antwort:

Re: richtiges Abpumpen mit Handmilchpume

Liebe Sandra,

DEN idealen Zeitpunkt für das Abpumpen für jede Frau gibt es nicht. Du musst einfach ausprobieren, wann es bei dir am besten geht. Manche Frauen pumpen unmittelbar nach dem Stillen noch etwas ab, andere etwa in der Mitte zwischen zwei Stillzeiten oder aber auch während des Stillens an der anderen Seite.
Der Schlüssel zum erfolgreichen Abpumpen ist das Auslösen des Milchspendereflexes. Um den Milchspendereflex anzuregen hilft es, wenn die Frau sich in eine angenehme Umgebung zurückziehen kann, in der sie so wenig wie möglich gestört wird und sich entspannen kann. Das Einhalten eines Rituals beim Abpumpen und Konzentration auf das Baby (vor einem Foto des Babys oder neben dem Kind abpumpen) tragen dazu bei, den Milchspendereflex auszulösen. Wärmeanwendungen und Massage der Brust stimulieren den Milchspendereflex ebenfalls.

Nach Möglichkeit solltest Du keine zu großen Mengen auf einmal abpumpen, um nicht zu sehr in das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage einzugreifen. Mengen zwischen 30 und 50 ml zwei oder drei Mal täglich ergeben recht rasch einen stattlichen Vorrat. Muttermilch, die über einen Zeitraum von 24 Stunden abgepumpt wird, kann gesammelt und dann zusammen eingefroren werden, vorausgesetzt die einzelnen Portionen wurden bei Temperaturen zwischen 0 und 15 °C aufbewahrt.
Du musst auch keine Sorge haben, dass Du deinem Kind durch das Pumpen etwas wegnimmst.

Da sich nur schwer vorhersagen lässt wie viel ein Baby bei
einer Mahlzeit trinken wird, empfiehlt es sich die Milch in kleinen Portionen von etwa 60 ml
einzufrieren. Diese kleinen Portionen sind schnell aufgetaut und es bleibt kein so großer
Rest, der weggeworfen werden müsste. So lange das Baby trinkt, ist es auch hungrig, denn
Babys haben da noch ein sehr gutes Gefühl dafür und mit Muttermilch kann ein Baby nicht
überfüttert werden.
Wenn ein Kind häufiger mit abgepumpter Milch gefüttert wird, lässt sich meist ein
Erfahrungswert erkennen, nach dem sich der Babysitter in etwa richten kann.


LLLiebe Grüße,
Biggi


von Biggi Welter am 07.12.2018
 
 
Frage beantworten
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede:

Wie oft Milch abpumpen

Hallo, Ich habe ein Frühchen,dass ca.7wochen zu früh auf die Welt kam und liegt jetzt in einem Kinderkrankenhaus auf der Intensivstation. Daher Pumpe ich tgl alle 3Std. bzw.Nachts einmal nach 5Std.Muttermilch ab. Jetzt wurde mir von dem Kinderkrankenhaus gesagt,dass ich ...

Leni123   05.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Kein Milchspenderreflex mehr beim Abpumpen

Meine mittlerweile 4,5 Monate alten Zwillinge wurden von Anfang an gestillt und mit Fläschchen zugefüttert. Leider wurde das Stillen immer schwieriger, da beide die Flasche bevorzugten. Ich habe mit dann eine elektrische Milchpumpe besorgt. Die Milchmenge könnte dadurch auch ...

Braut1985   03.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Wie schaffe ich es das Abpumpen einzustellen?

Liebe Biggi, Vor 7 Monaten kam meine zweite Tochter zur Welt. Das stillen klappte anfangs sehr gut, trotz Milcheiweissallergie meiner Kleinen habe ich , mit Verzicht auf Milch und Sojaprodukte, weitergestillt. Irgendwo hat sich dann , denke ich, ein falschen Trinkverhalten ...

Lisalaunebär   05.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Ermitrlung bester Zeitpunkt Beikosteinführung und Stop Abpumpen der Muttermilch

Hallo liebe Beraterinnen, aufgrund eines Kaiserschnittes und frühen Saugverwirrung klappte das Stillen bei meinem mittlerweile 3 1/2 Monate alten Baby nicht. Daher Pumpe ich seit Beginn ab; ca. 4- 6 mal täglich. Bin jedoch alleinerziehend (Problem Zeitmanagement/Abpumpen) und ...

Caro123   11.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Tricks für auslösen des msr beim abpumpen (Kind 1a)

Liebes Stillteam - Meine Tochter ist jetzt knapp 13 Monate alt und wird noch abends vorm schlafen gehen und nachts (ca 2-3x, ggf auch öfters) gestillt. Tagsüber isst sie gut und gerne und verlangt wenn ich nicht da bin gar nicht nach Milch, wenn ich da bin höchstens 1-2x am ...

Ronja Räubertochter 17   09.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Bei der Arbeit abpumpen bei geringer Milchmenge?

Liebes Still-Team, meine Tochter ist fast 8 Monate alt und ein ausgesprochener Stillfan. Sie isst zwar auch schon gern etwas Brei, will aber noch sehr, sehr häufig an die Brust. Eigentlich schaffen wir nur selten Pausen von ca. zwei Stunden. Sie bekommt zusätzlich eine Flasche, ...

Habenhausen82   06.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Abpumpen

Hallo Zusammen, Ich habe folgendes Problem, ich stelle meine Tochter (3,5 Monate alt) voll. Wenn ich tagsüber abpumpen kommt entweder überhaupt nicht oder nur 20 ml. Aber wenn ich morgens bevor sie aufsteht abpumpe, da meine Brust total hart ist, bekomme ich in 15 Minuten 100 ...

Mami199   23.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
 

Stillen und nur gelegentlich abpumpen

Guten Tag, Ich stille seit ca 3 Monaten voll und möchte nun gelegentlich etwas Milch abpumpen um eine Reserve zu Hause zu haben um wieder etwas flexibler zu werden. Schadet das gelegentliche Abpumpen meiner Milchproduktion oder kann ich das abpumpen bedenkenlos ...

vierfinger   17.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   abpumpen
    Die letzten 10 Fragen an Biggi Welter und Kristina Wrede  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia