Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Kind übergibt sich täglich

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

meine Tochter fast 4 Wochen alt übergibt sich seit einigen Tagen täglich 1-2 mal. Dabei geht es nicht um das "Bäucherchen Spucken", sondern es kommt die gesamte Ladung die sie voher eingenommen hat wieder rauss.
Da ich noch nicht genug Milch geben kann (aufgrund einer 2 stündigen Op dirket nach dem sie geboren war), bekommt sie zur Muttermilch noch Milupa 1.
Ihr selber geht es gut, sie hat weder Fieber noch sonstige Anzeichen das sie krank sein könnte.
Was kann ich tun, damit das übergeben aufhört??

DANKE SCHÖN!!

von nana-1977 am 28.11.2011, 20:20 Uhr

 

Antwort auf:

Kind übergibt sich täglich

Liebe nana-1977,

Babys sind an zwei Stellen undicht oben und unten : ).
Wenn ein Kind beim Aufstoßen etwas Milch mit hoch bringt, dann liegt das meist
daran, dass es beim Trinken Luft geschluckt hat und sich im Magen unter der Milch
eine Luftblase gebildet hat. Sobald die Luft aus dieser "Blase" ihren Weg nach oben
findet, nimmt sie einen Teil der Milch mit, die über ihr lag. Manchmal trinkt ein Baby
auch mehr, als sein kleiner Magen verkraften kann, auch dann kann ein Teil der Milch
wieder hochkommen.
Das ist nicht besorgniserregend. Das Spucken von Babys ist ohnehin in den meisten
Fällen ein Wäscheproblem und kein medizinisches Problem. Solange das Kind gut
zunimmt und gedeiht, besteht normalerweise kein Anlass zur Sorge. Problematisch
wäre immer wieder (immer häufiger) auftretendes schwallweises Spucken in hohem
Bogen, verbunden mit zu geringer Gewichtszunahme oder sogar einer
Gewichtsabnahme.
Das Spucken sieht auch für die Erwachsenen sehr viel unangenehmer aus, als es für das Baby ist.
Nach einiger Zeit verliert sich das Spucken bei den meisten Babys und die Waschmaschine
kann wieder weniger in Anspruch genommen werden. Meist wird es etwa mit drei Monaten
besser, eine Garantie gibt es jedoch nicht. Dein Baby sollte (ausgehende vom niedrigsten
Gewicht) durchschnittlich pro Woche etwa200 g zunehmen.
Haben Babys Spuckprobleme, wird empfohlen, sie während und nach den Mahlzeiten
aufrecht zu halten, sie häufig aufstoßen zu lassen und sie häufig, aber für kürzere Zeit
anzulegen. Manchmal liegt das Spucken wirklich daran, dass die Babys zu hastig trinken.

Außerdem sollte die Anlegetechnik einmal überprüft werden.
Nun kann ich aber weder Sie noch Ihr Baby sehen und kann daher das Saugverhalten nicht beurteilen und Ihnen auch nichts zeigen. Am besten wenden Sie sich deshalb einmal an eine Stillberaterin in Ihrer Nähe und lassen sich beim Stillen zuschauen. Die Kollegin kann Ihnen dann bei Bedarf Tipps zum korrekten Anlegen geben, kann Ihnen erklären, woran Sie erkennen, ob Ihr Kind korrekt saugt und Ihnen überhaupt gezielte Hinweise geben. Im direkten Kontakt lassen sich viele Fragen viel besser klären.

Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 28.11.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Schadet es meinem Kind wenn ich täglich ASS 50 nehme?

Hallo, ich stille meine 10 Monate alte Tochter und da ich noch ein Kind möchte, muss ich vor einer Schwangerschaft täglich ASS 50 Tabletten einnehmen. Es kann Jahre dauern, bis es mit einer Schwangerschaft klappt. Meinst du das es meiner Tochter schadet, wenn ich jetzt täglich ...

von adrijana 19.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: täglich, Kind

Warum hat mein Sohn nicht täglich Stuhlgang?

Liebe Stillberaterinnen, mein Sohn ist vier Monate alt und wird voll gestillt. Vorher hatte er ein-bis zweimal täglich Stuhlgang und nun hatter er vor kurzem erst nach vier Tagen Stuhlgang, der eine semige Konsistenz hatte. An den Tagen ohne Stuhlgang quälte er sich mit ...

von tinatunnerl 11.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

Ab 4. Monat täglich ein Fläschchen?

Hallo. Mein Sohn ist jetzt vier Monate alt und ich habe bisher voll gestillt. Nun sagte mir meine Hebamme man sollte jetzt täglich ein Fläschen statt einer Stillmahlzeit geben, was ich nicht verstehen kann. Bitte einfach um eine zweite Meinung, da mir es auch sehr schwer ...

von Mutter23 14.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

reicht 3x Stillen täglich für 8 Monate altes Baby?

Hallo, mein Baby ist 8 Monate alt und sein Essensplan sieht folgendermaßen aus: 7 Uhr: GOB 10 Uhr: Stillen 13 Uhr: Menu 16 Uhr: Stillen 19 Uhr: GOB 2 Uhr: Stillen Bisher habe ich nachts mindestens 4 Mal gestillt, jetzt will er nur noch einmal nachts die Brust. ...

von JaMei 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

Sehr dünner Stuhl, jedoch nicht täglich

Hallo! Habe leider noch eine Frage. Meine Tochter (9 Wochen alt) hat seit letzter Woche aufeinmal nur noch alle 1-2 Tage Stuhlgang, aber dann richtig wässrig und viel. Sie schwimmt ja richtig in ihrer Windel. Der Stuhl sieht bräunlich bis gelblich aus und stinkt viel viel ...

von snoopy3183 27.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

Täglicher Stillmarathon

Hallo, Unsere Tochter ist nun fast 10 Wochen,nun kommt in der letzten Zeit (ca.2 Wochen dauert das schon) sehr häufig zum Trinken und braucht dann fast 40 Minuten bis sie satt ist. Vormittags kommt sie alle 3 Stunden, dann ab dem Nachmittag bis in den späten Abend alle ...

von clausi 21.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

12x stillen täglich

Hallo liebe Expertinen, mein Sohn wird am 15.08. 5 Monate alt. Seit er 3 Monate alt ist hat er alle zwei Stunden Hunger - Tag und Nacht. Er trinkt auf beiden Seiten je 5 Minuten. Danach wäre noch Milch da aber er möchte nichts mehr. Haben Sie einen Tipp für mich wie sich ...

von Lisa_84 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: täglich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.