Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

arbeiten an einem tag/verwöhnen in der nacht

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

hallo,

wahrscheinlich werde ich ab september für 1 tag in der woche arbeiten gehen, hannah ist jetzt 18 wochen alt.

ich dachte daran, für die zeit wo ich weg bin (2x4 h) die milch vorher abzupumpen.

nur wie mache ich das auf der arbeit ? das ich dann pumpen kann, das glaube ich nicht wirklich ....

hannahs abstände sind zur zeit noch unter 2 h, teilweise sogar stündlich .... und nachts schläft sie eigentlich nur in direkter verbindung mit mir. schlafen ohne mich ist gar nicht möglich - eben ist sie z.b. nach kaum 40 minuten wach geworden und will jetzt mit mir weiterschlafen.
verwöhne ich sie damit, wie mir mein umfeld glaubhaft machen will ?

danke für die antwort
lg
birgit

von bipa am 19.08.2008, 21:42 Uhr

 

Antwort auf:

arbeiten an einem tag/verwöhnen in der nacht

Liebe Birgit,

wäre es denn möglich, dass die Person, die Hannah während deiner Abwesenheit betreut, sie dir zum Stillen vorbeibringt? Als stillende Mutter hast du Anspruch auf bezahlte Stillpausen.

Wenn das nicht geht, und du auf der Arbeit nicht abpumpen kannst, probiere einfach, ob du nicht am Vortag zu hause Milch für den nächsten Tag abpumpen kannst. Im "schlimmsten Fall" könnte sie während deiner Abwesenheit auch mit Pre-Milch gefüttert werden, aber vielleicht wartet sie auch einfach ab, bis zu wieder da bist.

Und das gemeinsame Schlafen ist alles andere als falsch, es "verwöhnt" (im Sinne von verziehen) unsere Kinder nicht, es tut ihnen einfach gut. Babys sind nicht dafür gedacht, irgendwo allein zu liegen. Sie wissen nicht, dass sich irgendwann vor einigen Jahrzehnten mal jemand ausgedacht hat, dass man die natürliche enge Bindung zwischen Mutter und Kind möglichst früh zerstören sollte, um "gefügige" Untertanen zu bekommen...

Schlaft gemeinsam weiter und genießt die gegenseitige Nähe!

Gute Nacht,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 19.08.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Nur nachts stillen

Hallo Ihr Beiden! Meine Tochter ist 91/2 Monate alt und ich stille sie noch abends zum Einschlafen, in der Nacht 1-2 mal, in der Früh, vormittags und nachmittags. Sie bekommt inzwischen mittags Gläschen und abends Brei und Flasche. Ich möchte das stillen tagsüber einstellen ...

von sternschnuppe77 18.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

eine nacht im krankenhaus ....

hallo, das ist keine frage in dem sinn, eher ein erzählen. ich mußte mit hannah 24 h ins krankenhaus .... dank dem stillen (16 wochen ist sie bald alt) waren die kinderärzte sofort bereit mit ein bett ins krankenzimmer zu stellen. lediglich die nachtschwestern mußten ...

von bipa 08.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

nur abends nachts und morgens stillen

liebe frau welter, habe mir gerade einen text von ihnen hier durchgelesen, in dem die vorgehensweise zum abstillen beschrieben wird. so langsam möchte ich auch dahin kommen, ich möchte aber gern nachts und morgens( es ist einfach urgemütlich mit kind stillenderweise im bett ...

von kris28 07.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Nachts stillen

Hallo, mein Sohn wird demnächst 8 Monate alt. Er isst tagsüber 3 Breie. Um 19 Uhr, bevor er ins Bett gebracht wird, stille ich ihn. Dann wacht er spätestens um ca. 23 Uhr auf und lässt sich nur durch Stillen wieder beruhigen, er trinkt auch richtig und nuckelt nicht bloß. ...

von Ali 06.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Stillpause in der Nacht

Hallo, ich stille tagsüber alle 3 bis 4 Stunden. Nachts habe ich immer alle 4 bis 5 Stunden gestillt. Nun haben wir Stillpausen von bis zu 9 Stunden. Wenn ich nachts nicht stille, geht da dann die Milch zurück ? Es fehlt ja dann eine oder zwei Mahlzeiten, dass ist ja dann ...

von bumml 05.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

nachts stillen?

hallo, eigendlich wollte ich die Frage stellen ob es noch ok/normal ist das mein Kleiner (5 Mon.) 3-4 mal nachts an die Brust will.? habe weiter unten gerade gelesen das einene mama mit noch 13.Monaten nachts stillt. tja jetzt ist meine Frage irgendwie doch ueberfluessig ...

von taniesha25 31.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Kann man so nachts abstillen?

Hallo, meine Kleine ist fast 13 Monate alt und wird nur noch nachts gestillt. Langsam würde ich auch das gerne einstellen. Da sie sich aber nachts noch trinkt habe ich mir überlegt wie es wäre wenn ich homöopathisch langsam den Milchfluß reduziere. Kann es sein das sie dann ...

von mira2007 31.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Stillabstände nachts

Hallo, meine Tochter ist jetzt fast 5 Wochen alt. Direkt nach der Geburt sagte man mir in der Klinik, ich solle in den ersten Wochen darauf achten, dass die Abstände zwischen den Stillmahlzeiten nicht mehr als 3-4 Stunden betragen, ich solle die Kleine daher ggf. aufwecken. ...

von Cappuccino-Queen 25.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nacht

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.