Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Ab wann brauchen Babys nachts keine Milch mehr?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo,

ab wann brauchen Babys nachts keine Milch mehr?
Und wie lang ist dann dieser Zeitraum in dem sie keine Nahrung mehr brauchen?
Ich frage, weil meine Tochter gute 10 Monate alt ist und ich sie zu jedem einschlafen noch stille, weil sie anders nicht einschläft, und auch nachts stille ich noch recht häufig. Ich denke nicht aus hunger sondern eher weil sie es so gewohnt ist. ich möchte aber abstillen wenn sie ein jahr alt ist und zwar komplett. also frage ich mich dann wie lange sie mit einem jahr nachts ohne nahrung auskommt? ich möchte ihr schließlich nicht mehr zumuten als sie in der lage wäre.

danke schon jetzt.

LG

von MelindasMama am 05.10.2011, 16:10 Uhr

 

Antwort auf:

Ab wann brauchen Babys nachts keine Milch mehr?

Liebe MelindasMama,

es ist abgesehen von der Anwendung der sehr umstrittenen und von Stillexperten einhellig abgelehnten Schlaftrainingsprogrammen nicht möglich ein Kind an das Durchschlafen zu gewöhnen, ehe es nicht von selbst dazu reif ist. Es ist ja auch nicht möglich ein Kind an das freie Laufen oder das Sprechen zu gewöhnen. All diese Fähigkeiten entwickelt jedes Kind dann, wenn der für das jeweilige Kind richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Der immer wieder verbreitete Gedanke, dass ein Baby ab einem bestimmten Alter nachts nicht mehr aufwachen darf und nachts keine Nahrung mehr braucht entspringt in keinster Weise dem natürlichen Verhalten und den Bedürfnissen eines Babys oder Kleinkindes, sondern er entstammt dem (verständlichen) Wunsch der Erwachsenen, die gerne ihre Nachtruhe hätten.

Eine Studie von Jelliffe und Jelliffe ergab, dass Babys im Alter von 10 Monaten mindestens 25 % ihrer Muttermilchaufnahme nachts zu sich nehmen. Das spricht eindeutig dafür, dass Babys auch nach den ersten sechs Monaten nachts noch hungrig sind.

Es gibt Kinder, die nachts keine Nahrung mehr brauchen, aber es gibt eben auch sehr viele Kinder, die mit einem halben Jahr noch nicht so weit sind. So wie manche Kinder bereits mit elf Monaten laufen und andere damit erst mit 16 Monaten beginnen, so entwickeln sich auch alle anderen Dinge bei jedem Kind individuell verschieden und diese Entwicklung lässt sich begleiten, aber nicht beschleunigen.

In einem amerikanischen Buch über die Entwicklung von Kindern (Aldrich: "Babys are Human Beeings"') habe ich einmal den wichtigen Satz gefunden "Damit Kinder sich gut entwickeln können, sind liebevolle Fürsorge und ein beständiges, direktes Eingehen auf ihre Bedürfnisse so ausgesprochen wichtig". Das steht zwar manchmal im Widerspruch zu unserem "modernen, westlichen" Lebensstil, aber es zahlt sich langfristig aus.

Außerdem stellt sich doch auch die Frage: Ist der seelische Hunger nicht ebensowichtig wie der körperliche Hunger? Warum sollte es weniger wichtig sein, das Bedürfnis des Babys nach Nähe und Geborgenheit zu stillen, als seinen körperlichen Hunger zu stillen? Gerade ab vier bis sechs Monate gibt es unzählige Gründe, warum ein Kind nachts (wieder vermehrt) aufwacht und die Nähe und Geborgenheit und auch Nahrung an der Brust sucht. Die Kinder beginnen um diesen Zeitraum die Welt sehr konkret zu erleben, sie müssen das am Tag Erlebte in der Nacht verarbeiten, sie lernen neue Fähigkeiten (umdrehen, robben, krabbeln, gezieltes Greifen ...), sie beginnen den Unterschied zwischen fremd und bekannt zu erkennen . All dies ist ungeheuer aufregend und auch anstrengend. Dazu kommt, dass sich die Zähne verstärkt bemerkbar machen, dass vielleicht die erste Erkältung kommt ... Insgesamt sind dies eine Menge Gründe unruhiger zu sein und nachts immer wieder aufzuwachen.

Wenn Sie gerne lesen und die Zeit dazu finden, möchte ich Ihnen das Buch "Schlafen und
Wachen ein Elternbuch für Kindernächte" von Dr. William Sears empfehlen. Dr. Sears
(Professor für Kinderheilkunde und achtfacher Vater) erklärt warum Kinder so schlafen wie sie
es tun (und nicht wie wir es erwarten) und gibt Tipps wie die Nächte für alle Beteiligten
angenehmer werden können. Das Buch ist im Buchhandel, bei La Leche Liga und bei jeder
LLL Stillberaterin erhältlich.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 05.10.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Milchmenge nachts reduzieren

Liebe Stillberaterinnen, mein Sohn ist 3 Monate alt und wurde bis vor 3 Wochen voll gestillt. Da er abends immer einen großen Hunger hat und es mich sehr angestrengt hat, von ca. 18-22 Uhr fast ununterbrochen zu stillen, habe ich nach Rücksprache mit der Hebamme die letzte ...

von ginagrey 25.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

nachts kein Milchspendereflex

Hallo, ich stille mein nunmehr zweites Kind bereits 6 Monate und das auch mehr oder weniger voll (biete mittags Brei an, den er aber noch nicht will). Soweit ist auch alles super, total entspannt, obwohl eigentlich eher ein Nachttrinker. bei meiner Tochter, wie auc jetzt ...

von joy-for-good 07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

Nachts "keine" Milch

Hallo, wir haben seit einigen Nächten (und Tagen) ein dickes Problem. Mein Peter (7 Mon) brüllt nur noch an der Brust (und scheint trotzdem satt zu werden, denn wenn er nicht stillt=brüllt ist er über Stunden hinweg der totale Sonnenschein). Nachts hab ich das Gefühl dass ...

von Motty 19.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

1Jahr&immer noch nachts Milch

Hallo,mein Sohn ist jetzt 1jahr und schreit nachts immer so lange und laut bis er seine Milch(Kindermilch)bekommt-danach ist er ruhig und schläft auch nach kurzer Zeit wieder ein.Laut KA bräucht er ja in diesem alter nicht mehr zu essen. was meinen Sie dazu?Soll ich ihm seine ...

von anjessa 14.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

Nachts keine Milch mehr?

Hallo, meine Tochter, 9 1/2 Monate alt, wird noch nachmittags, abends sowie nachts gestillt. In der Nacht möchte sie häufig an die Brust, alle 2 Stunden, manchmal auch schon nach einer Stunde. Ich merke nachts, dass weniger Milch kommt und auch der Milchspendereflex wird ...

von katti874 07.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

Reicht Milch Nachts nicht?

Hallo, seit 1 Woche schläft meine Tochter (13 Wochen) Nachts sehr schlecht, sie kommt teilweise alle 1 1/2 Stunden und will an die Brust, trinkt dann auch schön, danach schläft sie auch gleich weiter. Dann gehts weiter mit einem 2 stündigen Rytmus. Davor war sie Abends ein ...

von Bluezili 27.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

schläft nachts durch, noch genug Milch ??????????

Liebe Kristina, habe mal wieder ne Frage. Durch die Gabe von Beikost hat sich der Stillrhytmus von alle 2 Stunden auf alle 3 Stunden, manchmal 4 Stunden verlängert. Ich gebe mittags Gemüse-Fleisch-Brei und abends Schmelzflocken mit Wasser gekocht und ein bißchen Obst. ...

von Austinmama 21.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

Plötzlich wieder alle 2 Std nachts stillen?? Nicht genug Milch??

Hallo, mein Sohn ist 5 1/2 Monate lang und ich stille ihn voll. Bisher hat es wunderbar gekalppt, er nimmt kräftig zu und ist zufrieden. Bis letzte Woche hat er nachts auch schon 8 Stunden durchgeschlafen und dann nach einer Stillmahlzeit nochmals 4 Stunden. Seit einer Woche ...

von mosquita 04.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch nachts

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.