Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

13 Wochen altes Baby meckert an der Brust

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo,
ich habe das Gefühl, das mein Baby nicht wirklich zufrieden ist nach dem stillen. Am Anfang war sie immer so zufrieden, aber irgendwie hat sich das geändert. Meine Hebamme sagte, dass ich auf jeden Fall genug Milch habe. Kann es sein, dass die Milch nicht sättigend genug ist?
Vllt wird sie nicht richtig satt.

Vielen Dank schonmal.

von KatiLeo am 22.10.2010, 19:32 Uhr

 

Antwort auf:

13 Wochen altes Baby meckert an der Brust

Liebe KatiLeo,

zweifele nicht an der Menge oder Qualität deiner Mich - sie wird stimmen.

Wichtig ist für dich zu wissen ist, dass viele Babys trotz Unruhe an der Brust genügend Milch bekommen. Ob dein Baby genug Milch bekommt, erkennst du an folgenden Zeichen:

o mindestens fünf bis sechs nasse Wegwerfwindeln hat (um zu sehen wie nass "nass" ist, können Sie sechs Esslöffel Wasser auf eine trockene Windel geben). Diese Regel gilt aber nur für voll gestillte Kinder, das heißt das Baby bekommt nichts außer Muttermilch (kein Wasser, Tee, Saft usw.).
o in den ersten sechs Wochen täglich mindestens zwei bis vier Stuhlentleerungen (später sind seltenere Darmentleerungen normal)
o eine durchschnittliche wöchentliche Gewichtszunahme von mindestens 110 g pro Woche ausgehend vom niedrigsten Gewicht (bei Krankheit und mit zunehmendem Alter verringert sich die durchschnittliche Gewichtszunahme),
o eine gute Hautfarbe und eine feste Haut,
o Wachstum in die Länge und Zunahme des Kopfumfangs

Versuche doch, dein Kind nach dem Stillen noch eine Weile am Körper zu tragen, zum Beispiel im Tragetuch oder einer GUTEN Tragehilfe. Dies ist für viele kleinen Menschlein sehr beruhigend und hilft ihnen, die Spannungen abzubauen die in diesem Alter aufgrund der vermehrten Eindrücke von aussen automatisch entstehen.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 23.10.2010

Antwort auf:

13 Wochen altes Baby meckert an der Brust

Ist dein Kind jetzt unruhiger an der Brust? Es nimmt jetzt schon viel mehr wahr und lässt sich leicht ablenken. Meine Kleine ist 16 Wochen alt und ich muss beim Stillen auch oft rumlaufen damit sie überhaupt trinkt.

von Missy27 am 23.10.2010

Antwort auf:

13 Wochen altes Baby meckert an der Brust

Am Anfang sind die Kleinen rundum zufrieden mit Mutterbrust allein. Je mehr sie wachsen, umso mehr wollen sie erleben. Gacker doch mal zurueck? Vielleicht will sie ein Schwaetzchen nach dem Essen?

von Morgen am 24.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Baby nimmt nur noch eine Brust

Hallo! Meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt und seit ein paar Tagen will sie nur noch eine Seite der Brust trinken. Lege ich sie wie gewohnt an die zweite Seite, schreit sie als ob ich etwas ganz schlimmes mit ihr mache. Ich bin sehr irritiert. Auch in der Nacht ist das so. ...

von Theos Mama 17.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Woran erkenne ich, das mein Baby nicht mehr an die Brust will???

Diese Frage stelle ich mir grade... Seit dem Wochenende gibt mein Mann unserem Kleinen (3 Monate alt) mittags ein kleines (erstmal 70 ml) PRE Fläschchen (da mir das abpumpen zu anstrengend und zeitaufwendig ist) - klappt soweit ganz gut. Die restlichen Mahlzeiten stille ich. ...

von Bianca78 26.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby unruhig an der Brust

Hallo, meine kleine 7 Wochen alt und ist zur Zeit unruhig an der Brust. Besonders in den abend Stunden spuckt sie die Brustwarze aus und schreit die Brust regelrecht an.Wenn sie aber im halbschlaf versunken ist oder auch tagsüber ist das nicht der Fall.Um 23.00 ist meistens ...

von nagerhome 19.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby saugt nicht richtig an der Brust

Hallo, am 2.7. kam mein kleiner in 45 min. auf die Welt. Er kam nach ca. halbe Stunde in die Kinderklinik, wegen Unterzucker. Dort bekam er dann Fläschen, ich bin trotzdem immer davor hin, zum anlegen. Im Moment bekommt er nur die Brust, da ich recht stur war, und danach im ...

von jansmam 07.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby brüllt Brust an

Hallo, bin am verzweifeln ;-( Meine Kleine, gestern genau 5 Wochen alt, brüllt seit Samstag Abend (nur abends! - tagsüber klappt stillen prima bis sie einschläft oder von selbst ablässt!!!) meine Brust an. Ich stille sie zuerst an der einen Brust (gestern ca. 20 ...

von Dani1504 21.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby schläft nur mit Brust ein und spuckt.

Hallo Biggi, mein Sohn ist jetzt 6,5 Monate. Schläft seit fast der Geburt im Elternbett und kann nur mit der Brust einschlafen.Ich weiß, daß es eine natürliche Einschlafhilfe ist, doch er ist ein ganz schlechter Schläfer. Er muß sich in den Schlaf nuckeln, wacht manchmal ...

von Ilopop 28.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Hilfe Baby will nur noch an die rechte Brust

Hallo, habe vor kurzem schon mal zu diesem Thema Rat gesucht. Meine Tochter (7,5 Monate) hatte schon immer die rechte Brust als Lieblingsbrust. In der letzten Zeit wollte sie kaum noch links angelegt werden. Und jetzt will sie links gar nicht mehr trinken. Selbst nachts ...

von Biggi123 30.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Mein Baby will die Brust nicht mehr

Hallo, seit einer Woche ist unser 5,5 Monate junger Sohn krank und trinkt auch nicht mehr von der Brust, bzw. nur Nachts und wenn er richtig hunger hat. Aus der Flasche trinkt er auch nur bedingt, er quengelt den ganzen Tag, schreit wenn ich ihn hinlege etc.. Sobald ich ihn ...

von aisha1000 21.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby will auf einmal nicht mehr an die Brust

Hallo! Meine Tochter ist 4 Monate alt und ich still voll. Bisher war es auch gar kein Problem und die Kleine hat immer sehr gern getrunken und ist auch wohl genährt. Seit heute mittag um 12 Uhr will sie jetzt nicht mehr an die Brust. Wenn ich sie anlege schreit sie nur. Am ...

von weib78 19.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Baby lehnt Brust ab

Hallo, meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt und möchte seit ca. einer Woche nicht mehr an der Brust trinken (strampelt heftig und schreit laut nach ein paarmal ziehen), nur im Halbschlaf ist es noch möglich, da trinkt sie dann aber ziemlich wenig, außer Nachts und früh am ...

von sarah10.11. 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Baby Brust

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.