Dr. med. Vincenzo Bluni

Kaiserschnitt doch notwendig? Kind sehr schwer und Herztöne immer unter 120

Antwort von Dr. med. Vincenzo Bluni

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Med. Bluni,

Aktuell bin ich in der 39ssw. Mein Baby wurde heute ausgemessen; 51cm groß und 3700Gramm schwer. Bei mir liegt eine Schwangerschaftsdiabetes vor. Es ist mein 2 Kind. Das erste Kind wurde aufgrund Geburststillstand in der AP (3 Tage Kreißsaal) via Kaiserschnitt geboren. Vorher hatte ich einen vorzeitigen Blasensprung und musste aufgrund fehlender Wehen eingeleitet werden. Das Kind war auch knapp 4kg schwer und 53cm groß. Das zu meiner Vorgeschichte.
Es wurde mir nun schon in der 37ssw gesagt, es wäre besser wenn das Kind früher kommt da ich auch unten recht schmal vom Becken her sei und das Kind bei der Geburt deutlich groß sein wird. Auch der Bauchumfang ist deutlich groß, er wurde heute mit >97%P. bemessen. desweiteren waren die letzten 2 CTG's von den Werten her bescheiden, ich hatte NIE einen Herzwert höher als Max. 120, Durchschnitt lag um die 105. Morgen kann ich nochmal zum Ctg kommen. Mein Gyn sieht das nicht so ernst, er meint es liegt daran das das Kind schon reif sei. Meine Tochter war jedoch in der 39ssw auch schon so schwer und hatte immer super Werte, solche niedrigen Werte kenne ich garnicht. Mumu ist fest verschlossen, kind liegt weit oben und der Gebärmutterhals ist 5cm lang. Ich soll weiter abwarten, aber langsam frage ich mich ob ich nicht direkt einen Kaiserschnitt machen lassen soll. Mein Gyn macht auch nicht wirklich Hoffnung, dass eine natürliche Geburt am Ende bei mir noch möglich sei. Ich würde gerne eine 2 Meinung hören, wie schätzen Sie die Situation ein? Vorallem Das Ctg macht mir Sorgen. Mein gyn sagt wenn am ET keine Wehen etc eintreten, sollte ich lieber einen Kaiserschnitt machen lassen.. Aber vielleicht sollte ich garnicht so lange noch warten (ET in 11 Tagen). Ich bin aktuell sehr unsicher und möchte nicht falsche Schlüsse ziehen.
Ich bedanke mich für jegliche Antwort und entschuldige mich für den Roman

von Maaikerik, 39. SSW   am 01.08.2019, 17:38 Uhr

 

Antwort auf:

Kaiserschnitt doch notwendig? Kind sehr schwer und Herztöne immer unter 120

Hallo,

1. wenn es derartige Auffälligkeiten in CTG gibt,, dann wird es meines Erachtens unerlässlich, dass die Situation sehr zeitnah (also spätestens morgen Früh) in der Klinik durch die zuständige Oberärztin/Oberarzt mit beurteilt und eingeschätzt wird.

Darüber hinaus wird zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft zwar der Doppler nicht mehr ganz aussagekräftig sein, er kann einem jedoch noch weitere Informationen liefern.

2. dann muss individuell entschieden werden, wie weiter zu verfahren ist.

3. bei der beschriebenen Vorgeschichte ist es meines Erachtens aber ebenso geboten, spätestens jetzt nach dem Gewicht des Kindes zu schauen, sich dem Bericht zur letzten Geburt anzusehen und dann mit den Eltern in einem sehr offenen Gespräch über das weitere Vorgehen unter der Geburt zu sprechen.

Gerade, wenn es wegen eines schweren Kindes einen Geburtsstillstand gegeben hat, ist die Wiederholungswahrscheinlichkeit deutlich höher, was dann auch bei einer erneuten vaginalen Geburt mehr Risiken für das Kind und die Mutter mit sich bringt.

VB

von Dr. med. Vincenzo Bluni am 01.08.2019

Antwort auf:

Kaiserschnitt doch notwendig? Kind sehr schwer und Herztöne immer unter 120

Kind ist doch nicht schwer. Ist doch weit weg von der kritischen Marke von etwa 4500g.

Davon ab muss man nichts überstürzen. Bei mir wurde vormittags beschlossen es wird ein KS weil Kind über 4500g und Zustand nach schulterdystokie, auch noch kein wirklich geburtsteifer Zustand und das bei nach ET. Mittags wurde dann in Ruhe der KS gemacht.

Ich persönlich kann dieses entspannte Vorgehen echt nur empfehlen.

von Felica am 01.08.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag ab 7 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Schwangerschaft und Geburt:

Definitiv keine SS-Diabetes? Kind sehr groß und schwer

Sehr geehrter Dr. Bluni, seit bei mir vor einem Monat der kleine Zuckertest stark erhöht war (Wert 9.66, entspricht etwa umgerechnet 172?) bin ich sehr verunsichert. Ich hatte eine halbe Stunde vorher ein Vollkornbrot mit ungezuckertem Mandelmus gegessen. Da ich eine ...

von Sunshine305 30.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

36 SSW schweres Kind

Hallo, Ich bin ab morgen in der 37 SSW (36+0) und ich habe was das geschätzt Gewicht des Babys betrifft, so einiges an Unsicherheiten von Seitens der Ärzte her erleben dürfen! Dieses ist meine 4 Schwangerschaft, meine Jungs kamen mit 3480g, 3090g und 3200 g jeweils zur ...

von Chrissy_2 09.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Kind zu schwer, wie geht's weiter?

Guten tag. Gestern war ich bei einer Untersuchung und beim Ultraschall. Sie sagten mir, daß das Baby vom Gewicht her an der oberen Grenze ist mit 2200g. Ich bin in der 32. Ssw. Sie wollten mit mir nochmals den zuckertest machen. Ist das unbedingt nötig? Wieviel wird das ...

von Jaeil 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Kinderwunsch bei schwerer Anamnese

Herr Dr. Bluni, ihre Antwort bei meiner letzten Frage war Folgende: "1. zunächst einmal ist es für jemanden wie sie natürlich extrem wichtig, sich an kompetenter Stelle hierzu beraten zu lassen. Das ist einerseits die Praxis, andererseits sollte das dann aber eine erfahrene ...

von Junisonnmond 01.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Schwere Vorerkrankungen - Kinderwunsch

Hallo Herr Doktor Bluni, da ich schon viel gutes über Ihre kleine Online-Beratung gelesen habe, traue ich mich auch nun endlich, eine Frage zu formulieren. Ich bin 26 Jahre und mein Partner und ich haben so langsam einen Kinderwunsch. Aufgrund meiner Vorerkrankungen waren ...

von Junisonnmond 12.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Kind zu schwer

Hallo Herr Dr. Bluni, ich war gestern zur Geburtsbesprechung im Krankenhaus und dort wurde auch ein Ultraschall gemacht und das Gewicht unseres Kindes auf knapp 3800 Gramm geschätzt. Ich bin jetzt 39 SSW ( 38+1 ). Ich war leicht geschockt über dieses Gewicht da mein Sohn vor ...

von Nine2211 08.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Risiko einer spontanen Geburt bei schwerem Kind

Sehr geehrter Herr Bluni, Bei mir ist es bis zur Geburt noch etwas hin, trotzdem gibt es einen Gedanken der mich etwas belastet. Zu meiner Vorgeschichte: Meine Mutter bekam vier Kinder natürlich, die alle zwischen 4550 - 5060 g bei der Geburt wogen. Es gab nie ernsthafte ...

von Baby013 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Schwangerschaftsdiabetis - Kind schon zu schwer SSW 33

Hallo, bei mir wurde gestern nochmals aufgrund der Diabetis ein Ultraschall durchgeführt. Bin erst in der SSW 33 und das Kind hat schon 3860 g. Mir wurde nahegelegt ein Krankenhaus zu suchen, was auch an eine Kinderklinik angeschlossen ist. Da das Kind auf jeden Fall früher ...

von benjanic 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Schwere kinder durch einnahme von vitamintabletten

Sehr geehrter herr dr.Bluni Vor kurzen brachte eine bekannte von mir ihr baby auf die welt mit 4500gramm ,ihr wurde gesagt das kind wäre so schwer weil sie Vitamintabletten einnahm gynvital!! Da ich jetzt in der 23 ssw bin und genau dieselben tabletten einnehme mache ich mir ...

von Seli 16.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Schwer gehoben (20 ssw) und Kindsbewegug

Guten Tag Herr Dr. Bluni, ich befinde mich in der 20 SSW und spüre das Kind schon seit über zwei Wochen (ist meine 2. SS). Seit paar Tagen sogar sehr deutlich und kräftig! Gestern habe ich - allerdings mit der Hilfe von einer zweiten Person - eine Sofa getragen und ...

von Viki2012 30.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: schwer, Kind

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.