Unser Lexikon für die Schwangerschaft

Schwangerschaftslexikon

© fotolia, albert schleich

 

Bachblüten

Die Bachblütentherapie wurde in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach (1886 – 1936) entwickelt und nach ihm benannt. Bach ging davon aus, dass jede körperliche Krankheit oder körperliches Unwohlsein beim Menschen auf eine psychische Unausgeglichenheit zurückzuführen ist. Bachblüten können auch bei verschiedenen typischen Schwangerschaftsbeschwerden hilfreich sein.

Wie wirken Bachblüten?


Nach Bachs Theorie enthalten Blüten gespeicherte Energie. Durch bestimmte Verfahren kann diese Energie aus den Blüten gelöst werden. Als Essenzen verarbeitet, kommt die Energie der Pflanzen wieder dem Menschen zugute. Edward Bach identifizierte für 38 unterschiedliche Pflanzen und deren Blüten, die seiner Theorie zufolge unterschiedliche Gemütszustände und seelische Verstimmungen ausgleichen und harmonisieren können. Traditionell tragen die Essenzen die englischen Namen der Pflanzen.

Bachblüten in der Schwangerschaft


Schwangeren wird bei starker Müdigkeit häufig Olivenblüten-Tropfen (Olive) empfohlen. Auch Müttern, die sich ausgelaugt fühlen, kann die Oliven-Bachblüten-Essenz helfen. Wer in der Schwangerschaft häufig müde ist und sich nach einer Ruhepause noch erschöpfter fühlt als zuvor, dem wird zu Hainbuche (Hornbeam) geraten.

Wer sich in seinem stetig verändernden Körper als Schwangere nicht mehr wohlfühlt, dem kann Crab Apple helfen, der Holzapfel. Andere Mütter werden während der Schwangerschaft ungeduldig und können die Geburt kaum noch erwarten. In diesem Fall kann man zu Impatiens greifen, dem Springkraut.

Bei Medikamenten und Naturheilmitteln immer den Arzt fragen


Wissenschaftliche Untersuchungen haben in der Vergangenheit die Wirksamkeit der Bachblüten nicht belegen können. Viele Leute schwören jedoch auf die positive Kraft der Tropfen und sind von deren Wirkung überzeugt. Obwohl von den Tropfen keine Gefahr ausgeht, sollten Schwangere vor der Einnahme immer zuerst Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, bevor Sie zu Bachblüten oder auch anderen Medikamenten greifen.
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.