Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,
ich lebe in einer Lebensgemeinschaft mit einem Mann und wir haben eine gemeinsameTochter (20 Mon.)
Wir haben das gemeinsame Sorgerecht.
Nun ist es so, dass ich und unsere Tochter mit ihm von Schleswig-Holstein nach Baden-Würtemberg gezogen sind.
Jetzt krieselt es schon länger und oft, hinzukommt, dass ich auch so großes Heimweh habe und das Wegziehen schon etwas bereue. Als mein Mann mal das Wort Trennung angedeutet hat, habe ich gleich zu ihm gesagt, du erwartest doch dann aber nicht von mir, dass ich jetzt für immer hier wohnen bleibe in Baden-Würtemberg mit der Tochter. Und dass ich wieder zurückgehen würde. Ich habe hier niemanden außer ihm und SEINER Mutter. Ich bin noch in Elternzeit und habe mich seit Geburt um unsere Tochter gekümmert.
Wir wohnen seit 1 Jahr hier und ich bin nur wegen ihm hierher gezogen. Meine Familie, Freunde ist alles in SL-H.
Nun sagte er darauf, dass kann ich vergessen. Man dürfe nur min 200 Km weit wegziehen. Bzw ohne seine Zustimmun garnicht wegziehen und würde er nicht zulassen.
Seiner Schwester wurden wohl die 2 Kinder wegenommen und dem Vater zugesprochen, weil sie weggezogen war. Obwohl sie ihm mitgeteilt hat, wohin.

Meine Frage istnun, muss ich jetzt wirklich für immer hier bkeiben, so weit weg von meiner Heimat, wenn ich meine Tochter bei behalten möchte?
Mir ist auch klar, dass sie auch den Vater braucht. Aber er könnte dann ja genauso gut, wieder nach SH-H ziehen, wenn es ihm wichtig ist, in ihrer Nähe zu sein und sich dort Arbeit suchen bin ich der Meinung.
Oder bin ich jetzt die Angeschmierte?

Vielen Dank für ihre Hilfe. Bin wirklich Verzweifelt!

von Lummerland1998 am 19.12.2015, 23:37 Uhr

 

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Hallo,
einfach so nicht. Das müssten Sie gerichtlich regeln lassen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 21.12.2015

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Nachtrag: Mein Mann ist voll berufstätig und kann sich nicht voll ums Kind kümmern.

von Lummerland1998 am 19.12.2015

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Du bist in Elternzeit? Hast also einen (ruhenden) Job in S.-H.?

von Strudelteigteilchen am 20.12.2015

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Ja. Derzeit hab ich noch einen ruhenden Job in SL-H

von Lummerland1998 am 20.12.2015

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Das würde helfen bei der Argumentation, daß eine Rückkehr immer geplant war.

Wenn das Ganze vor Gericht landet, ist es letztendlich immer eine Einzelfallentscheidung. Dein ruhender Job ist ein Argument für Dich - Dein Freund wird Argumente für sich finden. Vor Gericht und auf hoher See.....

Ich würde mal testweise einen Anwalt vor Ort aufsuchen und den um seine Einschätzung bitten. Das Problem ist halt: Wenn Du vor Gericht verlierst, dann bist Du mit Pech das Kind komplett los.

von Strudelteigteilchen am 20.12.2015

Antwort auf:

Wie weit darf ich mit Kind Wegziehen bei gemeinsamen Sorgerecht?

Das muss dann wirklich ein Gericht entscheiden, und Du musst überlegen ob Du die Zustimmung zum Umzug ersetzen lassen willst.
Seine Mutter ist da, vielleicht geht er auf Teilzeit um die Betreuung zu sichern.
In Deiner Heimat musst Du ja auch Betreuung haben um arbeiten zu gehen.

In der Regel schließen Gerichte gerne Vergleiche, bedeutet das Gericht deutet an wie es entscheiden wollen würde, bietet aber an einen Kompromiss zu schließen. Der kann heißen Kind bleibt bei Dir und Du bleibst da, Kind geht mit um und Du finanzierst die Umgänge, oder oder oder .....
Gleich weg wird es nicht sein, es sei denn der Vater hat Entschiedenes gegen Dich in der Hand.


Wie soll denn der Umgang gestaltet werden und finanziert in Deinen Augen?
Hast Du da eine Idee ?

von Sternenschnuppe am 20.12.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wie lange darf ich stehen?

Hallo Frau Bader, ich bin jetzt in der 14. SSW und arbeite im Verkauf und habe keine Möglichkeit mich zu setzen, auch nicht zwischendurch mal... da der Laden so klein ist, ist immer nur eine Person pro Schicht da Meine Bekannte meinte zu mir, dass ixh ab der 20. SSW nicht ...

von dino3711 16.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich während der Elternzeit eine neue Arbeitstelle annehmen?

Hallo Frau Bader. Ich bin seit dem 27.01.2015 in Elternzeit für ein Jahr. Vor und während der Schwangerschaft arbeitete ich auf geringfügiger Basis als Kassiererin. Nun habe ich mich auf eine Stelle in meinem Beruf beworben und wurde heute kurzfristig zum ...

von zwergi1285 29.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich neuen Arbeitsvertrag während der Kündigungsfrist in Elternzeit eingehen

Guten Tag Frau Bader, ich habe nochmal eine andere Frage. Wenn ich nun eine Stelle mit mehr als 30 Wochenstunden antreten würde, müsste ich ja meinem alten AG gezwungenermaßen kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen. Wenn ich beispielsweise am 20.November zu Ende ...

von Ling 26.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Wie lange darf ich nun arbeiten nur 8,5 oder 9,5, wenn ich dabei NICHT über 90?

Hallo Frau Bader, leider verstehe ich und andere das Gesetzt nicht richtig. Die einen interpretieren es so die anderen so! Es heisst ja, entweder 8,5 Std täglich ohne Sonn und Feiertage ODER 90 Std pro Doppelwoche. Ist es dann ok wenn ich pro Doppelwoche an 10 Tage 9,33 ...

von kohlibri83 12.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich in der Elternzeit einen anderen Job annehmen?

Guten Abend! Ich bin alleinerziehende Mutter von einem halbjährigen mädchen und habe in meinem geschäft 2 Jahre Elternzeit beantragt. Das Elterngeld aber auf 1 Jahr auszahlen lassen. Jetzt war meine Frage ob ich im Zweiten Elternzeit Jahr einen anderen Job annehmen kann. Ich ...

von TaniLina 29.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich trotz Beschäftigungsverbotes weiter studieren

Hallo.. Ich arbeite als Krankenschwester im Krankenhaus und studiere berufsbegleitend. Das Studium finanziere ich und hat auch nix mit meinem Job im Krankenhaus zu tun. Mein Frauenarzt hat mich nun zu einem Psychiater überwiesen zwecks Beschäftigungverbot..da meine Kollegen ...

von Saraaa 04.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich nach Selbstkündigung noch Hartz IV bekommen?

Ich hatte bei einem Arbeitgeber 2-Jahre-Vertrag. Nach 1,5 Jahre bin ich in Mutterschutz. Vertrag ist abgelaufen. Ich hatte 1 Jahr Elternzeit. Kurz danach bei einem anderen Arbeitgeber unbefristete Arbeitsvertrag. Nach 2,5 Jahre wieder schwanger. Elternzeit 3 Jahre. Ich bin ...

von lessika 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich im 6. Monat als Floristin noch 8 Stunden am Tag stehen?

Hallo Frau Bader, ich bin Floristin und in der 24. Ssw. Ich muss täglich 8,5 Stunden arbeiten wovon ich 8 Stunden stehen muss. Ich habe 30 Minuten Pause am Tag. Ich merke das es sehr anstrengend für mich ist, das viele stehen, bücken und heben. Ich habe im ...

von Mosa84 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

darf ich trotz AU wieder arbeiten?

Hallo Frau Bader, in meiner Arbeitsstelle hat sich eine schwierige Situation ergeben, da die Möglichkeit einer Ansteckung mit einer Infektionskrankheit (Krätze) in unserer Einrichtung besteht. Mein FA hat mich daraufhin für 14 Tage krank geschrieben, damit die ...

von steffalive 05.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Was darf ich und was nicht. ab wann wird man freigestellt vom FA?

Hallo. Ich arbeite in der Uniklinik, in der Haut Tafesklinik. An einem 8 Stunden Tag, stehe bzw gehe ich 7.45 Min. Ich arbeite überwiegend mit offenen Wunden (Ulcera) die oft infiziert sind mit HIV Hep. Und co. wenn ich Verbände mache, arbeite ich gebückt. Patienten die in ...

von Kielerin90 04.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.