Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wie berechnet sich das Elterngeld nach 2 Jahren Elternzeit.

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

unsere Tochter ist am 22.01.2016 geboren. Ich habe mir das Elterngeld auf 2 Jahre aufteilen lassen und 2 Jahre Elternzeit genommen. Jetzt müsste ich ja vom 22.01.18 bis ca. 01.03.2018 beginn des Mutterschutzes wieder arbeiten. Meine Frage ist jetzt, wie berechnet sich das neue Elterngeld? Macht es sinn die Elternzeit um 2 Monate zu verlängern und von dort direkt in den Mutterschutz zu gehen?

Liebe Grüße

von Knie79 am 24.08.2017, 17:08 Uhr

 

Antwort auf:

Wie berechnet sich das Elterngeld nach 2 Jahren Elternzeit.

Hallo,
unerheblich.
Ausklammern kann man nur die ersten 14 LM des 1. Kindes.
Ansonsten zählt es grds. 12 Mo. ab Geburt rückwärts. Und dann muss man schauen, ob es eben ein EG o MG Monat ist, den man ausklammern kann
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 28.08.2017

Antwort auf:

Wie berechnet sich das Elterngeld nach 2 Jahren Elternzeit.

Das kommt darauf an was ihr euch leisten könnt. Jeden Monat Einkommen den du zwischen dem 1ten Geburtstag und den neuen Mutterschutz hast, erhöht das neue EG. Den es werden höchstens 14 Monate EG und die Mutterschutzzeiten ausgeklammert. Heißt du hast dann ein komplettes Jahr mit 0 € Einkommen - entsprechend dürfte das neue Elterngeld Mindestsatz von 300 € werden, plus Geschwisterbonus bis Kind 1 seinen 3ten Geburtstag feiert. Da man auch innerhalb der EZ arbeiten kann und darf (bis zu 30 Std die Woche) wäre auch das eien Option das neue EG wenigstens etwas zu erhöhen.

von Danyshope am 24.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Rückzahlung von Elterngeld?

Hallo Frau Bader, meine beim Arbeitgeber beantragte Elternzeit endet zum 15.11.2017. Nun möchte ich aber den AG wechseln und kündigen. Um diese 3-Monats-Frist zu umgehen, würde ich nun zum 31.10.2017 kündigen und aber trotzdem erst ab 16.11.2017 die neue Stelle antreten. ...

von spranger2016 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld für das zweite Kids wenn ich beim ersten Kind während der Elternzeit

Hallo Frau Bader, zu mir ich habe am 01.11.2016 meinen Sohn zur Welt gebracht und habe zwei Jahre Elternzeit mit dem gesplittetem Elterngeld also auf Jahre genommen. Bin aber seit dem 15.03.2017 wieder auf Arbeit, natürlich nur 6 Stunden pro Woche. Nun meine Frage wenn ich ...

von fralauca 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Kann ich das Elterngeld für den letzten Monat aussetzen?

Liebe Frau Bader. Mein Mann hat seit Juli Elternzeit bei seinem Arbeitgeber beantragt, aber vergessen den Antrag auf Elterngeld zu ändern. So habe ich fälschlicherweise bereits für den 12. und 13. Lebensmonat das Elterngeld erhalten. Leider bekommt er keine anderen Einkünfte ...

von Gruni 24.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Steuererklärung und Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, mein Mann (Lstk 3) nimmt 3 Monate Elternzeit und entsprechend Elterngeld ohne weitere Einkünfte in dieser Zeit. Ich bin Hausfrau und bekomme nur den Mindestbetrag von 300€ auch ohne weitere Einkünfte. Mein Elternzeit dauert 11 Monate (da mein Mann 3 ...

von sternchen10 23.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld, Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine 16 Monate alte Tochter (geb.: 25.5.16). Ich befinde mich in Elternzeit (2 Jahre habe ich angegeben). Bekomme Elterngeld plus. In der Schwangerschaft meiner Tochter hatte ich von Beginn ein Beschäftigungsverbot (Keine Antikörper CMV) ich ...

von B. 23.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elternzeit und Elterngeld

Hallo Frau Bader, am 17.1.16 kam unsere Tochter zur Welt, da habe ich bis zum 10. Monat BasisElterngeld und bis zum 14. Monat ElterngeldPlus beantragt. Elternzeit habe ich noch bis zum 2. Lebensjahr beantragt. Ab dem 15.5.17 habe ich wieder eine Teilzeitarbeit angefangen mit ...

von Lissi220289 23.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elterngeld

Hallo Frau Bader. Heute bekam ich den Bescheid vom Elterngeld. Nun ist es so, das ich 100€ monatlich betriebliche Altersvorsorge habe die ja auf das brutto angerechnet wird, aber wieder abgezogen (also diese bAV Umwandlung) Jetzt hat die Elterngeldstelle aber die 100€ ...

von Jenny612 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Elternzeit und Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe ein paar Fragen zu Fristen etc. bei Elternzeit und Elterngeld. Die Elternzeit beantrage ich erst nach der Geburt, wenn ich den genauen Geburtstermin kenne, ist dies korrekt? Unser Geburtstermin ist im September, also angenommen das Baby ...

von TB0308 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wie berechne ich das Elterngeld

Hallo meine frau war 3 Jahre in elternzeit nach der elternzeit hat sie noch einmal Lohn erhalten und hat danach einen aufhebungsvertrag unterschrieben sie ist seit 3 Wochen ohne Beschäftigung und auch ohne geldbezüge. Jetzt ist sie wieder schwanger wie berechnet sich das ...

von Leo85 22.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Wie wird das neue elterngeld berechnet wenn kind 2 oberhalb von 23 Monaten komm

Ich arbeite in der mobilen Pflege. Bin mit dem 1. Kind bis zum 17. Nov. 2017 in Elternzeit und nun hab ich erfahren das am 05.04.18 das 2. Kind kommt. Ich hab es meinen Chef gemeldet und gefragt ob ich die Elternzeit vorzeitig beenden kann und wieder ein einigermaßen gutes ...

von Susanne1984 21.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.