Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Was muss ich bei einer Namensänderung beachten?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader!

Ich bin seit diesem Jahr verheiratet, wir haben einen gemeinsamen Sohn (Kind 2).
Aus der vorangegangenen Beziehung habe ich einen weiteren Sohn (Kind1), der den Nachnamen seines leiblichen Vaters trägt. Ich habe allerdings das alleinige Sorgerecht.

Inwieweit kann der Nachname von Kind 1 geändert werden?

Viele Grüße, Sabine K.

von MrsK am 23.10.2015, 20:46 Uhr

 

Antwort auf:

Was muss ich bei einer Namensänderung beachten?

Hallo,
mit Zustimmung des KV kann das Kind den Namen des Stiefvaters haben
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

Was muss ich bei einer Namensänderung beachten?

Der leibliche Vater muss zustimmen damit das Kind einbenannt werden kann.
Sorgerecht ist dabei egal weil es sein Name ist.
Stimmt er nicht zu gibt es keine Chance.

von Sternenschnuppe am 23.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Namensänderung Hochzeit

Hallo frau bader. Ich würde gerne wissen wie es bei einer hochzeit aussieht mit der Namensänderung. Mein sohn ist 1 1/2 jahre alt. Ich und der kindsvater möchten nun heiraten im Dezember. Mein sohn hat meinen Nachnamen aber ich möchte dann den namen meines mannes annehmen. ...

von sunny2403 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Namensänderung des Kindes bei unverheirateten Eltern

Hallo, bei der Geburt hat mein Kind den Nachnamen des Vaters bekommen. Da wir und getrennt haben und aus verschiedenen privaten Gründen möchte ich das mein Kind meinen Nachnamen bekommt. Meine Frage ist: Bracht man in jedem fall die Einverständnis des Vater´s oder ist das ...

von TanjaM1980 17.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

ist eine Namensänderung ohne die Einwilligung der Mutter möglich ?

Sehr geehrte Frau Bader, zur Zeit der Geburt meines Sohnes am 18.10.2002 war die Kindesmutter noch verheiratet im Rahmen einer über 4 Jahre laufenden Scheidung, deshalb erhielt der Sohn auch den Nachnamen des damaligen noch-Ehemannes, als mein Sohn 3 Jahre alt war, erfolgte die ...

von Shanna 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Teilzeit während Elternzeit - was ist zu beachten

Hallo, Ich babsichtige während meines 3 Jahr Elternzeit in Teilzeit bei meinem AG zu arbeiten. Allerdings arbeiten wir auch gerade am 2. Kind. Besteht im Falle einer SS wieder Anspruch auf Mutterschutzgeld? Wie hoch wäre das? ICh habe gehört dass man Elternzeit vorab beenden ...

von mami201308 20.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: was beachten

Was beachten bei Scheidung

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe erst 2013 geheiratet leider ist die Beziehung am Énde. Mein Mann sieht das anders aber nun ja. Wenn ich die Scheidung einreiche was muss ich beachten. Ich und mein (leiblich) Sohn sind beide mit meinem Mann Krankenversichert. Was muss ich da ...

von piccola 04.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: was beachten

Namensänderung

Hallo meine Tochter hat den Nachnamen von Ihrem Papa. Wir sind aber schon seit einigen Jahren nicht mehr zusammen. Und meine Tochter hat nur sporadisch Kontakt zu Ihm er zahlt keinen Unterhalt den seit Jahren vom Jugendamt bekomme. Besteht die Möglichkeit das meine Tochter ...

von kerkie 16.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

was muss ich beim zweiten kind hinsichtlich finanzen beachten?

Hallo Fr BAder unser sohn wurde am 18.02.2014 geboren. Ich habe zwei jahre elternzeit genommen und mir das elterngeld auf zwei jahre aufgeteilt. Nun planen wir gerade das geschwisterchen. wenn ich vor dem 18.02.2016 ET habe wie verhält sich das mit dem elterngeld? bekomme ich ...

von alexa22 13.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: was beachten

Besteht die Møglichkeit einer Namensænderung?

Sehr geehrte Frau Bader, ich møchte einmal wissen, ob eine Namensænderung fuer Kinder besteht. Meine Tochter brachte im Juli 2013 einen Sohn zur Welt. Nach der Geburt bekam der Kleine den Nachnamen des Kindesvaters. Da die Beziehung leider beendet ist, møchte meine Tochter ...

von Petra Bartelt 05.02.2015

Frage und Antworten lesen

Namensänderung des Kindes nach der Trennung

Hallo Frau Bader, ich habe mich vor fast 4 Jahren von meinem Mann getrennt. Wir haben ( leider ) beide Sorgerecht (obwohl er gar nix tut für das Kind), ich habe Aufenthaltsbestimmungsrecht. Im Januar 2014 war die Scheidung. Wir haben einen 5,5 jährigen Sohn. Seit über 2 ...

von ewaritschel13 27.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Namensänderung

Was muss ich beachten, wenn ich AG zum Ende der Elternzeit wechseln möchte?

Hallo, mein Sohn ist am 19.06.14 geboren und momentan befinde ich mich in Elternzeit. Ich habe ein Jahr beantragt und möchte aber nach Ablauf des Jahres bei einem neuen Arbeitgeber arbeiten, da ich dort einen kürzeren Arbeitsweg und auch eine ins Unternehmen angebundene Kita ...

von Carolin09 19.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: was beachten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.