Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Ich bin im unbefristeten Angestelltenverhältnis, kein Tarifvertrag. Meine Schwiegermutter ist gestern verstorben, die Trauerfeier kommenden Freitag.

Ich arbeite derzeit in EZ und mein Mann ist Zuhause und betreut die Kinder (2J, 5,5 Mo). Die Kinder können schon allein aufgrund der Uhrzeit der Trauerfeier (8:30 offener Sarg genau Frühstückszeit, 11:30 Kirche genau Mittagessenszeit mit anschließendem Mittagsschlaf) nicht teilnehmen.

Kann ich Sonderurlaub wegen Todesfall für den einen Tag beim AG anfragen um die Kinder in der Zeit zu betreuen? Oder steht einem für die Schwiegermutter ohnehin keiner zu? Oder nur, wenn man tatsächlich an der Feier teilnimmt (was ich gern tun würde, aber wegen den Kindern halt leider nicht kann) Ich habe hierzu unterschiedliche Auslegungen gefunden.

Im Arbeitsvertrag ist der Sonderurlaub nicht explizit geregelt.

Danke
LG Lilly

von lilke am 23.01.2017, 21:44 Uhr

 

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Hallo,
mein Mitgefühl.
Anspruch leider nein.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 28.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Sonderurlaub gibts beim Tod naher Angehöriger, das sind Geschwister, Eltern, Kinder, Ehepartner oder Großeltern, also bis auf den Ehepartner alles Blutsverwandte. Ob du beim Sonderurlaub die Beerdigung besuchst oder nicht, steht dir frei.

Warum nimmst du nicht einfach Urlaub oder Überstundenausgleich?

von uriah am 23.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Einfühlsam wie immer unsere Uriah.

Mein Beleid zu Eurem Verlust.
Rechtlich habe ich nun auch nix gefunden, aber frage bei Euch mal nach.
Als mein Mann noch mein Verlobter war hat er Sonderurlaub bekommen als meine Oma starb.
Sehr große Firma.

Geht also.

von Sternenschnuppe am 23.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Mein Beilied, und es ist leider wirklich so, Anspruch auf einen Sonderurlaubstag hast Du wirklich nicht. Aber reden mit dem AG kann helfen. Die meisten Ag sind so human und geben dann frei - allerdings meistens nur einen normalen Urlaubstag oder eben Überstunden.

ABER, ich würde darüber nachdenken die Kinder doch evtl mitzunehmen. Essenszeiten usw kann man verlegen. Nicht zum offenen Sarg, aber evtl zur Trauerfeier. Zum ans Grab gehen würde ich dann wieder sein lassen. Dem Säugling ist es eh eher egal bzw wenn reagiert er eher auf eure Gefühlslage, dem größeren kann es aber helfen beim Abschied nehmen. Unser war damals im gleichen Alter und nicht dabei, er hat sehr lange Gebrauch zu realisieren das Oma nicht mehr da ist. Aber da kennst Du deine Kinder besser.

von Danyshope am 23.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Danke erst einmal für die Antworten.

http://www.arbeitsrecht.org/arbeitnehmer/urlaub/todesfall-wenn-der-chef-keinen-sonderurlaub-gewaehrt/

da steht zB, dass auch bei Schwiegereltern Sonderurlaub möglich wäre.

Und nein, Essenszeiten oder gar Mittagsschlaf verschieben ist leider definitiv unmöglich. Beide Kinder haben da sehr eingefahrene Zeiten und vor allem beim Großen endet es jedes Mal in einer Katastrophe, wenn man versucht das aus irgend einem Grund zu verschieben :/ und das will ich der Familie nicht antun. Und Baby jetzt bei der Kälte auf den Friedhof schleppen ist auch nicht gerade ideal...

Urlaub werde ich natürlich versuchen zu bekommen, der kann aber abgelehnt werden. Der Sonderurlaub könnte mir nicht verwehrt werden.

LG Lilly

von lilke am 23.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Mach dir nicht so einen Stress mit den eingefahrenen Zeiten bei den Kindern. Mittagsschlaf geht auch im Tragetuch/Buggy und essen können sie ja vorher was. Es könnte für deinen Mann wichtig sein, dich als Beistand dabei zu haben.

von Philomena0303 am 23.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Danke für deine Antwort aber mein Großer macht definitiv keinen Mittagsschlaf in Buggy oder Tragetuch (und ich will ihn bestimmt auch nicht im Tragetuch mehr tragen) - zumal das nichts an den Essenszeiten ändern würde - und nein, mein Mann möchte aus genau den genannten Gründen, dass die Kinder nicht dabei sind.

LG
Lilly

von lilke am 24.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Ich darf jetzt Homeoffice machen um die Kinder zu betreuen und die fehlenden Zeiten ggf nacharbeiten (hab auch noch ein paar Überstunden übrig).

Würde mich trotzdem interessieren, ob ich Sonderurlaub hätte beantragen können.

Danke!
Lilly

von lilke am 25.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Die Frage wurde doch eindeutig beantwortet.

von uriah am 26.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Nicht von der Person, die ich gefragt habe.

Danke.
Lilly

von lilke am 26.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Da die Trauerfeier ja gestern gewesen sein muss, hat sich die Beantwortung der Frage jetzt endgültig erledigt. Sonderurlaub im Todesfall gibt es nicht rückwirkend, da er ja zweckgebunden wäre.

von uriah am 27.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Sie war heute und meine Frage steht, ob es dir unsensiblen Stück passt oder nicht.

Mit wenig freundlichem Gruß
Lilly

von lilke am 27.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Wenn der Lohn für die Mühe ist, beschimpft zu werden, hätte ich mir das ersparen können. Es gibt jetzt von 5 verschiedenen Personen Antworten, und keine einzige ist der Meinung dass du auf Sonderurlaub Anspruch hast. Frau Bader hat uns ja nun bestätigt. Warum so böse, wenn dir niemand was getan hat?

von uriah am 28.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Ja, deine unsensiblen Mist hättest du dir in der Tat sparen können, zumal deine Meinung nicht erfragt war.

Lilly

von lilke am 28.01.2017

Antwort auf:

Sonderurlaub im Todesfall der Schwiegermutter

Vielen Dank.

LG Lilly

von lilke am 28.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

sorgerechtsverfügung im Todesfall - wo hinterlegen

Sehr geehrte Frau Bader, Wir haben eine (handschriftliche und begründete) Sorgerechtsverfügung im Todesfall verfasst. Das Original bewahren wir bei uns im Haus auf, eine Kopie befindet sich bei der in der Verfügung genannten Person (Tante der Kinder). Da unsere Kinder noch ...

von 85kathali 04.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Todesfall

Ist der tarifliche Sonderurlaub zur Geburt hinfällig durch Elternzeit

Mein Mann hat tariflich 2 Tage Sonderurlaub zur Geburt. Er hat den ersten Lebensmonat Elternzeit genommen, um mich zu unterstützen. Nun sagt sein Arbeitgeber, dass er den Sonderurlaub nicht bekommt, da er ja durch die Elternzeit sowie so frei hatte. Ist das rechtlich so korrekt ...

von Luisa261016 23.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Sonderurlaub für Vater, wenn Frau (Beamtin) krank ist

Ich bin Beamtin in NRW und somit beihilfebrechtigt. Meine Kinder (7 u 9) sind ebenfalls beihilfeberechtigt und privat versichert. Mir steht eine große Hüftoperation bevor mit einem längeren Krankenhausaufenthalt und anschließender Pflegebürftigkeit von ca. 4 Wochen zu Hause. ...

von pensif 23.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Absicherung bei Todesfall/Unfall der Eltern für Kind

sehr geehrte frau Bader, Wir: Ich die Mutter (alleiniges Sorgerecht) und mein Lebenspartner (Vaterschaftsanerkennung) haben einen gemeinsamen Sohn 3Jahre. Nun fliegen wir demnächst alleine in den Urlaub und möchten für den Fall das es uns etwas passiert, ein Schreiben ...

von ErnaTrickser 14.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Todesfall

Ablauf Sonderurlaub

Ich habe 3 Jahre Erziehungsurlaub erhalten, danach Sonderurlaub für 2 Jahre (Ablauf 06.05.2016). Bin freiwillig gesetzlich krankenversichert Leider ist es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, meine Arbeit wieder aufzunehmen (Bandscheibenvorfall protrahiert, ...

von ara-sunshine 02.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Wer versorgt Kinder im Todesfall der Eltern?

Hallo, Uns erscheint ein Großelternpaar, und ein Onkel sehr ungeeignet um sich im Falle, das wir es selbst nicht mehr können um unsere Kinder zu kümmern. Kann man festlegen wohin die Kinder kommen sollte den Eltern etwas passieren? Durch mehrere Todesfälle hab ich mich ...

von stef78 23.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Todesfall

Kein Anspruch auf Sonderurlaub bei sofortigem Antritt der Elternzeit?

Hallo Frau Bader, mein Mann hat ab der Geburt unseres gemeinsamen Kindes 1 Monat Elternzeit genommen. Am Tag der Geburt selbst hat er noch voll gearbeitet, da sich der Nachwuchs erst am späten Abend auf den Weg machte ;) Laut seinem Arbeitgeber gibt es für die Geburt des ...

von skrundumsbaby 13.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Schwangerschaft im Sonderurlaub

Guten Tag Frau Bader. Wie verhält es sich mit den Ansprüchen auf Mutterschaftsgeld und Elterngeld , wenn ich sonderbeurlaubt bin? Ich arbeite sonst im öffentlichen Dienst, bin aber derzeit mit meiner Familie im Ausland, da mein Mann bei der Nato stationiert ist. Ebenso ...

von JanaSchSch 09.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Vormundschaft/Sorgerecht im Todesfall

Sehr geehrte Frau Bader, wir bekommen bald Kind Nr. 2 und würden uns gerne bzgl. der Vormundschaft unserer Kinder absichern, falls uns Eltern etwas passieren sollte. Meine Fragen: 1) Wenn nur einem von uns Elternteilen etwas passiert, dann bekommt der andere Elternteil doch ...

von 85kathali 04.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Todesfall

Sonderurlaub und 450€ Job

Hallo Frau Bader, ich habe vor 2 Jahren meinen Sohn zur Welt gebracht und bin seit diesem Zeitpunkt in Elternzeit, bis einschließlich 31.08.2015. Da ein Gespräch mit meinem Arbeitgeber ergab, dass ich leider noch ein Jahr zu Hause bleiben sollte, da es aus betrieblichen ...

von Elke Da 26.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sonderurlaub

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.