Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Mutterschutzgeldzahlung AG bei erneuter Schwangerschaft

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Am 26.09.2012 kam meine Tochter zur Welt, wo ich eine EZ von 3 Jahren genommen habe, diese habe ich nun zum 1.08.2015 vorzeitig gekündigt da ich erneut Schwanger bin und mein Mutterschutz am 2.08.2015 beginnt(ET 13.09.2015)

Nun habe ich gehört, dass mein AG das Mutterschutzgeld meines Vollzeitgehaltes von vorher zahlen muss
Ist das richtig????

Während meiner Elternzeit hat mein Chef die Praxis zum 1.01.2014 verkauft ,somit habe ich bei dem neuen AG noch nicht gearbeitet falls dies relevant ist

Vielen Dank für die Antwort

von Krebsgirl83 am 14.07.2015, 22:30 Uhr

 

Antwort auf:

Mutterschutzgeldzahlung AG bei erneuter Schwangerschaft

Hallo,
es besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, beim AG am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Der AG hat da kein Mitspracherecht. Das tut man am besten schriftlich und schon entsprechend vorher (mit Angabe des voraussichtlichen Beginns des neuen Mutterschutzes + Attest Arzt). Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils die Anteile zum MG.
Man kann jedoch nicht schon eher die Elternzeit beenden, um bei einem Beschäftigungsverbotlohn zu erhalten.
Bis zu zwölf Monate der ersten Elternzeit kann man mit Zustimmung des Arbeitgebers bis zum achten Geburtstag des Kindes übertragen, wenn das Kind vor 2015 geboren ist.
Wenn das Kind 2015 geboren ist, kann man bis zu 24 Mo. Ohne Zustimmung des Ag übertragen.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 17.07.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Mutterschaftsgeld bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Liebe Frau Bayer, ich befinde mich noch in Elternzeit für meinen Sohn bis 02.09.16. Nun bin ich wieder schwanger Entbindungstermin 22.02.16. Seit 2,5 Monaten arbeite ich bei meinen alten Arbeitgeber in Teilzeit befristet für die Elternzeit, vorerst befristet bis ...

von Uli1982 25.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Beschäftigungsverbot über 4 std nach elternzeit bei erneuter Schwangerschaft

Hallo ich bin noch bis 28.6.2015 in elternzeit für mein erstes Kind und nun erneut schwanger. Da dies eine Risikosschwangerschaft ist hat mein Arzt mir ein Attest mit beschaftigungsverbot über 4 std gegeben. Bekomm ich nun meine alte Stelle, mit nur 4 std und altem Gehalt? Oder ...

von Trixi1984 09.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Kann ich bei erneuter Schwangerschaft meine Elternzeit abbrechen? ET=26.11.2015

Hallo, ich bin momentan noch bis Ende September ´15 in 1jähriger Elternzeit und bin nun erneut schwanger. Entbindungstermin vom 2. Kind ist der 26.11.2015, meinen Arbeitgeber habe ich noch nicht darüber informiert. Bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich sofort ein ...

von elda 17.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Kündigung der Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, bei meinem ersten Kind hab ich drei Jahre Elternzeit genommen, diese läuft normalerweise bis zum 09.05.2016. Ich bin nun wieder schwanger und der ET ist der 01.09.2015. Damit ich das volle Mutterschaftsgeld erhalte, muss ich ja die jetzige ...

von kitti120 25.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Lohnfortzahlung bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen... Ich bin momentan in Elternzeit diese geht noch bis 06/16 ( habe 2 Jahre beantragt ) Wir möchten gerne noch ein 2. Kind sind aber total verunsichert ob das finanziell so möglich ist. Angenommen ich würde in 05/16 ...

von Blub blub 12.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

kann der ag vom vertragszusatz zurücktreten bei erneuter schwangerschaft

guten tag, ich hab folgendes problem..... ich bin noch in elternzeit bis 23.9.15, habe einen teilzeitvertrag der ein zusatz zu meinem bestehenden vertrag ist zum 1.1. unterschrieben der besagt da sich bis ende meienr elternzeit für weniger stunden arbeite.... bis dahein alles ...

von Dine84 30.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Elterngeldberechnung bei erneuter Schwangerschaft bei Teilzeitbeschäftigung inEZ

Hallo Frau Bader , Ich hätte folgende Frage: Ich möchte ab November wieder Teilzeit in Elternzeit Arbeiten gehen. Meine Elternzeit endet nach 2 Jahren im Oktober 2015. wenn ich in dieser Zeit erneut schwanger werden würde, was würde zur Berechnung des Elterngeld ...

von Narue 17.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Beendigung Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft trotz Teilzeitbeschäftigung?

Sehr geehrte Frau Bader, Ich habe eine Frage bezüglich der vorzeitigen Beendigung der Elternzeit aufgrund einer erneuten Schwangerschaft. Mein Sohn ist im Mai 2013 geboren worden, ich bin momentan noch in Elternzeit bis Mai 2015. Nun bin ich erneut schwanger und werde ...

von florentinchen44 25.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Ab wann Geld vom Arbeitgeber bei erneuter Schwangerschaft in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich bin in meiner Elternzeit erneut schwanger geworden. Ich habe einen Tag vor meinem neuen Mutterschutz meine Elternzeit beendet. Dies wurde mir auch vom Arbeitgeber bestätigt. Mein Mutterschutz beginnt am 27.07.14. Jetzt wollte ich wissen, ab wann ...

von Sweeeety1987 20.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Gehaltszahlung bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich befinde mich aktuell noch bis zum 25.März 2016 in Elternzeit. WIr denken nun über ein drittes Kind nach. Meine Frage ist, was passiert wenn der Geburtstermin nach dem 25. März 2016 liegt, die Schwangerschaft aber noch während der Elternezeit eingetreten ...

von fusselmami 26.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei erneuter Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.