Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

MutterKindKur,Mutter Gkv,Kind Beihilfe(80%) berechtigt,30%Privatzusatzversichert

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Fr Bader, ich habe einen knapp27Monate alten Sohn, der als Frühchen zur Welt kam, schon von Anfang an klein u zierlich war(46cm/2400g), er hatte im ersten Lj ganz gut aufgeholt, ist nun aber wieder sehr zurückgefallen, so dass ich nun in Erwägung ziehe eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen. Da ich nur halbtagstätig bin, wurde mein Sohn über meinen Mann( Soldat bei der Bundeswehr versichert) zu 80% über die Beihilfe u 20% Privatzusatzversichert.
Wie stelle ich nun überhaupt einen Antrag? Die GKV wird für m Kind ja nicht aufkommen und anders herum die Beihilfe nicht für mich, oder?
Nötig hätten wir es Beide, da die letzten 27 Monate sehr Kräfte zehrend waren, mein Sohn ist maximal auf mich fixiert und hat im ersten Lebensjahr niemand anderen an sich heran gelassen u auch nur in Ausnahmefällen den Papa, der aber beruflich auch mal für längere Zeit nicht zu Hause war/ist, nebenbei noch ein Hausbau, Umzug und seit Januar 2015 bin ich wieder mit ner halben Stelle angefangen, durch unvermeidbare Überstunden kommen ich aber auf ein Volumen von ner3/4Stelle.
Wie gehe ich am besten vor?Wäre Ihnen für ein paar Tips sehr dankbar.
MfG

von silanda am 02.03.2016, 17:14 Uhr

 

Antwort auf:

MutterKindKur,Mutter Gkv,Kind Beihilfe(80%) berechtigt,30%Privatzusatzversichert

Hallo,

bitte besser hier fragen:
http://www.rund-ums-baby.de/mutter-kind-kuren/kurberatung/

Liebe Grüße
NB

(Kind 1: Frühchen, 45 cm + 2600 g -> jetzt 11 Jahre alt, 1,52 u ca. 35 kg => alles wird gut )

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.03.2016

Antwort auf:

MutterKindKur,Mutter Gkv,Kind Beihilfe(80%) berechtigt,30%Privatzusatzversichert

Ich glaub deine Frage ist hier besser aufgehoben:

http://www.rund-ums-baby.de/mutter-kind-kuren/kurberatung/

von Soie am 02.03.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Mutterschutz/ Elterngeld/ Berufsverbot/ beim Zeiten Kind

Hallo Fr. Bader, Ich befinde mich mit meinem ersten Kind in 2jähriger Elternzeit. In Mutterschutz war ich seit dem 18.10.15 / EZ seit Feb.'16 Davor hatte ich Beschäftigungsverbot und habe bis MS mein normales Gehalt gekriegt, woraus mein Elterngeld ausgerechnet wurde. Mein ...

von Andrijana 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mutterschaftsgeld 2. Kind Arbeitgeberanteil

Guten Morgen Frau Bader, meine Ehefrau erwartet unser 2. Kind (ET=25.05.2016). Wir haben folgenden Sachverhalt: Unser erstes Kind wurde am 03.12.2013 geboren, meine Frau befand sich ab circa Ende Juli 2013 im Beschäftigungsverbot. Die Elternzeit wurde von uns vom ...

von Marc N. 26.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Urlaubsansprüche aus der Mutterschutzzeit Kind 2 bei zeitgleicher EZ Kind1 ?

Sehr geehrte Frau Bader! Ich werde nach der Elternzeit wieder anfangen zu arbeiten, allerdings in geringerem Umfang wie vor der EZ. Nun muss ich dem AG die Anzahl der Resturlaubstage angeben. Während eine Beschäftigungsverbotes und auch der Mutterschutzzeit soll lt. Gesetz ein ...

von papalapappa 12.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Auswirkung Kinderkrankengeld auf Mutterschaftsgeld

Liebe Frau Bader, ich entbinde voraussichtlich im Mai 201 und habe zwei Fragen. Momentan bin ich 7 Tage wegen einer OP mit meinem Sohn "Kind-krank" geschrieben. Hierzu meine Frage: Da die kompletten letzten drei Monate für die Berechnung des Mutterschaftsgeldes herangezogen ...

von Mimi2016 01.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Schwanger im 3. Jahr der Elternzeit des ersten Kindes - ALG 2 Mutterschaftsgeld

Hallo Frau Bader, ich habe eine etwas ausführlichere Frage: Meine Tochter wurde am 11.08.2014 geboren. Ich befinde mich in der Elternzeit und werde diese auch noch das dritte Jahr verlängern. Weder mein Mann noch ich haben ein Einkommen. Wir sind ALG 2 Empfänger. Wir ...

von stargater 31.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Wie wirkt sich ein MiniJob auf das Eltern- & Mutterschaftsgeld beim 2. Kind aus?

Schönen guten Tag, ich hätte mal eine grundsätzliche Frage zum Eltern- & Mutterschaftsgeld bei einem (sich noch in Planung befindenden) 2. Kind. Unser 1. Kind ist am 02.03.2015 geboren. Bei meinem derzeitigen AG habe ich eine Elternzeit von 2 Jahren (bis zum 01.03.2017) ...

von australia2008 25.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mutterschaftsgeld für zweites Kind während Elternzeit für erstes Kind

Guten Tag Frau Bader, mein erstes Kind kam am 22.02.2014 zur Welt, seit dem bin ich in Elternzeit. Die Elternzeit habe ich für 3 Jahre angemeldet, Also läuft die Elternzeit noch bis 2017. Ich habe Elterngeld auf 2 Jahre erhalten ( Jan. 2016 das letzte Mal Geld erhalten). Nun ...

von natiluba 19.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mutter in Elternzeit erkrankt, kann Kindsvater vom AG freigestellt werden

Hallo Frau Bader, ich bin in der Elternzeit an einen grippalen Infekt erkrankt und soll mich viel schonen, was mit meinen 6 Monate alten Sohn (Schreibaby) nicht möglich ist. Mein Mann ist voll berufstätig und die Familie ist nicht in greifbarer Nähe. Kann mein Mann bezahlt ...

von kinderwunsch83 11.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

2. Kind und Mutterschutzgeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin z.Zt. in meiner ersten Elternzeit (2. Jahr), mein zweites Kind wird in meiner ersten Elternzeit auf die Welt kommen. Beruflich habe ich eine Vollzeitanstellung gehabt. In meiner Elternzeit haben mein Arbeitgeber und ich uns auf eine ...

von Kate25011990 03.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mutterschutz kurz vor ende der Elternzeit des ersten Kindes

Einen wunderschönen guten Tag, Kurz eine Frage, wenn der Mutterschutz des ungeborenen Kindes 5 Tage vor Ende der Elternzeit des ersten Kindes endet, wie ist das geregelt? Sowohl geld, als auch Arbeitgebermässig, was muss ich beachten? Oder evtl beantragen? Liebe ...

von Keschdin 17.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutter, Kind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.