Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kündigung in Probezeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,

ich werde dieses Jahr 37 Jahre alt und wir wünschen uns schon länger ein Baby. Leider hat es im ganzen letzten Jahr nicht geklappt schwanger zu werden (es gibt Einschränkungen seitens meines Mannes) und nun steht für mich wieder ein Jobwechsel an, da mein letzter Vertrag wieder befristet war und diesen Monat ausläuft. Somit muss ich jetzt wieder beruflich von vorne anfangen. Ich habe nun ein Vertragsangebot vorliegen, diesmal unbefristet und eine sehr interessante Stelle. Allerdings mache ich mir Sorgen, weil ich mir einerseits sehr ein Baby wünsche, andererseits aber auch diese Chance nützen möchte. Das Problem ist, dass ich aufgrund des Alters und der zusätzlich vorliegenden Probleme schwanger zu werden, auch nicht zu viel Zeit verlieren möchte, weil ich Angst habe, dass es mit meinem Kinderwunsch nicht mehr klappt.
Wie gehe ich nun am Besten vor? Falls wirklich eine Schwangerschaft in der Probezeit eintreten sollte, bin ich zwar rechtlich geschützt, aber ich hätte dabei auch ein superschlechtes Gewissen und das würde mich sehr stressen. Was würde passieren wenn ich evtl. in dem Fall selbst kündigen würde? Hätte ich noch Anspruch auf Arbeitslosengeld?

Vielen Dank und viele Grüße
Biri99

von Biri99 am 27.06.2017, 20:55 Uhr

 

Antwort auf:

Kündigung in Probezeit

Hallo,
llassen Sie es doch einfach auf sich zukommen. Wenn Sie einen Job finden, nehmen Sie ihn an, zumal das Angebot ja eine interessante Stelle beinhaltet.
Ich selber habe schon festgestellt, dass man immer viel zu viel denkt und plant.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 30.06.2017

Antwort auf:

Kündigung in Probezeit

nimm den neuen job an und versucht schwanger zu werden. die probezeit ist ein halbes jahr. selbst wenn du schwanger wirst in den ersten monaten kannst du es erst nach der probezeit sagen. dann bist du im unbefristeten vertrag. ich wünsche dir irgendwie beides! viel spaß bei der arbeit und viel erfolg! kündigen? warum? denk doch da drüber nicht nach! wann beginnt der neue job? die schwangerschaft gleich mitteilen musst du nur, wenn es um einen arbeitsplatz geht wo eine gefährdungsbeurteilung ansteht, labor, krankenhaus etc. alles gute für euch! das wird schon!

von mellomania am 27.06.2017

Antwort auf:

Kündigung in Probezeit

Warum schlechtes Gewissen haben?

Du planst "nur" schwanger zu werden. Du kannst mit ziemlicher Sicherheit innerhalb der Schwangerschaft weiter arbeiten, Kosten wie zB Mutterschaftsgeld bekommt der AG entstattet. Und je nachdem wie Du dir die zeit nach der Geburt vorstellst, zwingt dich ja auch niemand volle 3 Jahre daheim zu bleiben. Viele bleiben nur im Jahr EG-Bezug daheim und arbeiten danach wieder VZ oder mindestens TZ - ws du sogar innerhalb der bis zu 3jährigen EZ machen kannst.

Und wenn Du selbst kündigst verlierst du alle Ansprüche wie EZ - die hast du nur mit AG, senkst evtl das EG - je nachdem wann du kündigst und bekommst eine Sperre beim AA. Auch Mutterschaftsgeld und Krankenversicherung könnten ein Problem werden.

Also, unterschreibe mit gutem gewissen und dann schaut ob es überhaupt klappt. Und wenn - was ich euch wünsche - dann genieß die Zeit.

von Danyshope am 27.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kündigungsschutz trotz Probezeit?

Hallo mein Name ich Maria und bin in der 10. Ssw.. Ich bin in ein befristetes Arbeitsverhältnis bis Ende Oktober und mein Mutterschutz beginnt am 22.11.2017. ich habe immer 6 Monate lang ein Vertrag und davon sind die 6 Monate auch Probezeit. Nun hab ich erfahren das meine ...

von Marha 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Kündigungsschutz in der Probezeit

Hallo Frau Bader! Ich hoffe Sie können mir mit meiner Frage weiter helfen, ich werde durch googeln einfach nicht schlauer. Ich befinde mich momentan seit 3 Jahren in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis, in dem ich (Krankenschwester) laut meinem FA wegen einer ...

von Junisonnmond 30.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Kündigung in der Probezeit weil ich schwanger bin?

Guten Abend, Ich bin im Anerkennungsjahr zur Erzieherin und habe meine Schwangerschaft gebeichtet..bekomme auch ein Beschäftigungs Verbot. Das Anerkennungsjahr hat allerdings eine Probezeit von 3 Monaten und ich bin gerade mal 7 Wochen in der Kita. Meine Chefin hat sehr ...

von Jane93 25.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Elternzeit in Probezeit - Kündigungsschutz für Väter

Liebe Frau Bader, mein Mann beginnt am 1.2. eine neue Stelle - hat voraussichtlich 6 Monate Probezeit. Unser Kind hat ET am 18.3. Er möchte eigentlich gerne min. 2 Monate Elternzeit nehmen. Der Ursprungsplan, bevor er den Job wechseln musste wegen Kündigung im alten ...

von Melli2016 24.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Unterliege ich dem Kündigungsschutz bei einem Minijob in Probezeit?

Hallo Frau Bader, kurz zu meiner Situation: Ich bin Studentin, beziehe BAföG und bin (erst) seit 01.07.2015 bei einem Pflegedienst als Krankenschwester angestellt (Minijob, 450€-Basis, unbefristet, Probezeit bis 31.12.2015). Nun bin ich in der 4. SSW. Meine Fragen: Kann ...

von MajaSL 06.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Probezeit, Kündigung trotzdem möglich???

Hallo Frau Bader, Ich werde am 1.7 eine neue Arbeitsstelle Anfangen, da mein anderer Arbeitgeber mich nach 9 Jahren Gekündigt hat, nach meiner Stillen Geburt die ich letztes Jahr hatte. Nun zu meiner Frage: In meinem neuen Arbeitsvertrag steht 6 Monate Probezeit drin. Der ...

von Betti84 26.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Kündigung in der probezeit?

Hallo Frau Bader, Zur Zeit bin ich arbeitslos und hätte jetzt Chance auf ernennen Arbeitsplatz. Da ich aber jetzt bereits in der 12.woche schwanger bin, ist meine Frage, Ob der AG mich dann in der Probezeit kündigen kann wenn ich schon bei Arbeitsantritt schwanger ...

von HJL 18.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

kann mein Chef mich in der probezeit Kündigungen?

Seit Anfang April habe ich eine neue Arbeitsstelle und ich habe 6 Monate Probezeit .laut Vertrag läuft das Arbeitsverhältnis danach unbefristet weiter .nun habe ich erfahren , dass ich schwanger bin .wir haben große Angst es meinen Chef zu sagen und eine Kündigung zu bekommen ...

von amy1494 27.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Kündigung rechtens in Probezeit und Schwanger

Hallo zusammen Brauche dringend Rat. Am besten Fachmännisch. Habe gerade meine Kündigung zum 9.4.15 bekommen. Probezeit und Schwanger in der 6. Woche. Leider habe ich noch keinen Mutterpass bekommen, da es noch früh ist um zusehen ob das Herz schlägt. Laut ...

von Mercedes2298 02.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Schwanger Kündigung in der Probezeit

Ich wurde von meinem Arbeitgeber gekündigt ! Er wusste von der Schwangerschaft! Arbeitsverhältnis begann am 1.12 und endet jetzt am 9.3 Fest Stellung der Schwangerschaft war der 14.12 da war ich 4 Tage drüber! ET ist der 21.8.15 In Vertrag steht folgendes zur ...

von Suzelinux 23.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kündigung Probezeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.