Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit/Elterngeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,

ich habe eine Frage zur Elternzeit und zum Elterngeld.

Mein Partner und ich wollen das gerne so machen:
Ich möchte zwei Jahre Elternzeit nehmen. Ab der Geburt nehme ich die ersten beiden Monate Basiselterngeld (ist ja automatisch so) und dann 20 Monate Elterngeld Plus. Mein Partner würde gern ab der Geburt 4 Monate Elternzeit nehmen und in dieser Zeit Elterngeld Plus beziehen. Er kann ja die zwei Vatermonate auch als vier Elterngeld Plus Monate nehmen oder? Dann würde ja theoretisch noch die Möglichkeit bestehen im Anschluss an meine Elternzeit noch die Bonusmonate in Anspruch zu nehmen, wenn wir beide in dieser Zeit Teilzeit arbeiten oder? Muss man das dann schon jetzt beantragen oder kann man das auch noch später machen?

Macht das Sinn das so zu nehmen? Wir haben beide nicht vor während der jeweiligen Elternzeit noch Teilzeit zu arbeiten.

Ist ein bisschen lang geworden, vielen Dank schon mal fürs Lesen :)

von Nelly1 am 03.04.2020, 11:46 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit/Elterngeld

Hallo,
ja, das geht. Die Bonusmonate beantragt man später.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 07.04.2020

Antwort auf:

Elternzeit/Elterngeld

Ja das ist problemlos zu möglich.
Ob es sinnvoll ist hängt natürlich von den privaten finanziellen Voraussetzungen ab. ^^

Die Partnerschaftsbonusmonate muss man nicht sofort mitbeantragen.
Das könnt ihr auch nachträglich machen, wenn klar ist, zu welchen Konditionen ihr arbeiten werdet. Dann muss auch kein neuer Antrag ausgefüllt werden. Einfach ein formloses Schreiben und die notwendigen Nachweise an die Elterngeldstelle schicken.

von Dojii am 03.04.2020

Antwort auf:

Elternzeit/Elterngeld

Geht, dein Mann müsste aber für die 4 Monate bereits schon EZ anmelden. Da er sich genau wie du für 2 Jahre festlegen muss. Du wärst noch drin und könntest dann entsprechend verlängern. Der Verlängerung kann der AG kaum widersprechen.

Da man durchgehend EG beziehen muss ab dem 15ten Lebensmonat könnt ihr auch nicht pausieren.

Ob ihr dann später wirklich die 4 Partnerschaftsbonusmonate nutzt oder nicht könnt ihr der EG-Kasse auch später mitteilen. Nur die EZ beim AG müsstet ihr schon entsprechend mitteilen. Oder auf gut Glück hoffen das der AG so kulant ist und das mitmacht.

von Felica am 03.04.2020

Antwort auf:

Elternzeit/Elterngeld

Vielen Dank für eure Antworten :)

von Nelly1 am 03.04.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Steht meinem Mann in Elternzeit Elterngeld zu?

Guten Abend mir steht kein Elterngeld zu, da ich bereits vor der Schwangerschaft nicht mehr im Arbeitsverhältnis gestanden habe. Nun würde uns interessieren ob meinem Mann Elterngeld in der Elternzeit zu steht? Und falls ja, können Sie mir bitte sagen wieviel das sein ...

von Wölkchen84 28.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Werdender Vater: Kündigung / Aufhebung VOR 8 Wochenfrist - Elternzeit Elterngeld

Hallo, folgende Situation: Voraussichtlicher Entbindungstermin 20.02.2014 -> Kündigungsschutzfrist Betriebsferien ab 23.12.2013 Arbeitgeber drängt und droht mit Kündigung/Aufhebung für den 20.12.13 / 23.12.13 Arbeitgeber droht seit Anfang Dezember 2013 mit Kündigung ...

von silviosilvio 17.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

schwanger nach 2 jähriger Elternzeit Elterngeld wiviel?

Sehr geehrte Frau Bader, ich hatte 2 Jahre und 4 Monate Elternzeit für meinen Sohn beantragt und genehmigt bekommen (bis Oktober 2013 ). Er ist Juni 2011 geboren und ich wollte ab Oktober 2013 wieder arbeiten gehen. Mein Elterngeld hatte ich mir daher auf 2 Jahre auszahlen ...

von kleines_elfchen 26.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Elternzeit bei Elterngeld plus

Liebe Frau Bader, ich erwarte im Mai mein zweites Kind. Mein erster Sohn wurde im Oktober 16 geboren. Ich habe ein Jahr Elterngeld bekommen und war insgesamt 3 Jahre in Elternzeit. Nun arbeite ich seit Oktober wieder und bin ab März in Mutterschutz. Frage 1: Wie berechnet ...

von Moonflower1279 23.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Elterngeldfrage: Schwangerschaft in Elternzeit mit Minijob

Sehr geehrte Frau Bader, ich hätte eine Frage bezüglich des Elterngeldes und Mutterschaftsgeldes. Ich bin verbeamtete Grundschullehrerin in Bayern und habe vor der Geburt Vollzeit gearbeitet. Unsere Tochter kam Januar 2019 zur Welt, ich habe bis Juli 2021 Elternzeit ...

von upsala 20.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

In Elternzeit wieder schwanger - Elterngeld? Rückkehr Arbeitsplatz?

Sehr geehrte Frau Bader, Mein Sohn ist im April 19 geboren und meine Elternzeit endet planmäßig im April diesen Jahres. Geplant ist die Rückkehr an meinen Arbeitsplatz zu den gleichen Konditionen wie vor der Schwangerschaft. Nun bin ich überraschend wieder schwanger ...

von Steffi E 04.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Teilzeit/Urlaub während Elternzeit nach Bezugszeitraum Elterngeld Plus

Guten Tag, ich erhalte Elterngeld Plus noch bis (incl.) Juni 2020, meine Elternzeit endet aber erst Anfang Oktober 2020, d.h. ich werde in den Monaten Juli - September kein Einkommen haben. Mein Arbeitgeber hat mir nun vorgeschlagen, bereits ab September wieder zu ...

von deerfield 02.03.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Anspruch auf Elterngeld bei Geburt in Nicht EU und anschl dortiger Elternzeit?

Guten Tag Frau Bader Ich wohne zusammen mit meiner Frau(ecuadorianisch) in Deutschland. Demnächst (Juli) wird unser gemeinsames Kind zur Welt kommen. Geplant ist die Geburt in Ecuador, so dass wir anschließend etwa 1 Jahr der Elternzeit dort bei ihrer Familie verbringen ...

von koberand 24.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Elternzeit und Elterngeld bei erneuter Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, Ja ich habe die Elternzeit bis zum 31.02.2020 verlängert und ich muss nächste Woche die Elternzeit erneut verlängern. Die Frage ist verlängere ich die Elternzeit bis zum 31.08.2020 weil dann mein erstes Kind definitiv einen Kitaplatz hat oder macht es ...

von Joya83 20.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Elternzeit und Elterngeld bei erneuter Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin zurzeit (noch ganz frisch) 5 SSW schwanger. Mein erster Sohn ist am 11.12.2018 geboren. Meine Elternzeit ging ursprünglicher bis zum 31.01.2019. Da wir keinen Kitaplatz bekommen haben mussten wir Klage im Eilverfahren einreichen. Jetzt haben ...

von Joya83 20.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.