Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo...
seit September beziehe ich Elterngeld für unsere Tochter. Von Anfang an war nicht klar, ob mein Freund Elternzeit nehmen kann - er arbeitet lediglich in Teilzeit. Nun ist für uns klar, dass er in den kommenden zwei Monaten definitiv weniger als 30 Std. die Woche arbeiten wird - Elternzeit beantragen will er nicht, und muss er auch nicht, oder? Können wir im Nachhinein für diese zwei Monate Elterngeld beantragen? Ich weiß lediglich, dass man für max. drei Monate rückwirkend Elterngeld bekommt, wenn man den Antrag stellt, aber ob das eben geht, nachträglich, weil klar ist, dass in der Zeit weniger gearbeitet wurde?!
Auf dem Hauptantrag hatten wir auch angegeben, dass Partnermonate in Anspruch genommen werden wollen, ohne festen Zeitraum.
Ich hoffe, Sie verstehen, was ich meine... vielen Dank schon mal.
Agnes

von sengale am 08.02.2013, 13:02 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Hallo,
eigentlich benötigt man für die Beantragung von Elterngeld die Bestätigung vom Arbeitgeber, dass man Elternzeit ist. Wenn er jedoch sowieso weniger als die 30 h pro Woche arbeitet, halte ich das für entbehrlich. Ich würde es einfach mal versuchen
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 12.02.2013

Antwort auf:

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Soweit ich weiss muss der AG die Elternzeit bestätigen für den Antrag.
Also muss er sie nehmen.
Wieviel Euro weniger netto wird er denn haben ?

Davon bekommt er dann 67% Elterngeld.

von Sternenschnuppe am 08.02.2013

Antwort auf:

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Also, wir würden "nur" die 300,- beantragen wollen, da er sowieso wenig verdient... zudem hat er jeden Monat einen anderen verdienst, je nachdem wie viel er gearbeitet hat. Er hat einen festen Vertrag über 20 Stunden/Woche, die sind ihm garantiert, aber in den letzten Monaten waren es immer mehr, also auch mehr als 30 Stunden. Jetzt ist aber klar, dass er im Febr. und März unter die 30 Std./Woche kommt. Daher die Frage nach Elterngeld... können wir z.B. im April für Febr. und März Elterngeld beantragen, da wir dann nachweisen können, dass weniger als sonst gearbeitet wurde?!
LG und danke für die Antwort.

von sengale am 08.02.2013

Antwort auf:

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Hallo,
das ist möglich.
Ich habe mich deshalb bei der Elterngeldstelle erkundigt, da mein Partner ebenfalls recht unregelmäßige Arbeitszeiten hat und in manchen Monaten über die 30 Stunden hinauskommt.
Man muss nur darauf achten, dass EG nur 3 Monate rückwirkend gezahlt wird.

luvi

von luvi am 12.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Kinds-Vater möchte nachträglich Elterngeld beantragen

Sehr geehrte Frau Bader, hallo, wer mir sonst auch antworten kann :-) meine Tochter ist 10 Monate und ich befinde mich in Elternzeit. Beantragt hatte ich damals 12 Monate. Da wir noch keinen Krippenplatz haben, möchte jetzt mein Mann noch die 2 Monate Elternzeit in Anspruch ...

von sasa78 12.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Auszahlungsvariante beim Elterngeld nachträglich ändern?

Guten Abend Frau Bader Meine Tochter wurde Anfang Juli 2012 geboren und ich habe bei der Antragstellung für das Elterngeld die Auszahlungsvariante für 12 Monate gewählt.Ich bekomme jetzt also noch 5 Monate (Januar nicht mitgezählt) Elterngeld.Könnte ich jetzt noch die ...

von muffin_2012 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Elerngeld mit Partnermonate und Mutterschutzgeld

Guten Tag Frau Bader, ich habe versucht mich über´s Internet schlau zu machen, bin mir aber doch recht unsicher. Ich bin Beamtin und werde voraussichtlich am 18.06.2013 unser 1. Kind kriegen. Ich würde gerne 2 Jahre zu Hause bleiben, bei halbiertem Elterngeld. Als Beamtin ...

von katinka83 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

Partnermonate - Papa selbstständig

Hallo Frau Bader, wir, nicht verheiratet, bekommen in Dez. unser erstes Kind. Selbstständige Papas können ja auch die zusätzlichen 2 Monate Elternzeit nehmen. Sie bekommen doch dann, berechnet dem erwirtschaftetem Einkommen, ein Elterngeld. Auch der selbstständige Papa ...

von foolish 21.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

Elterngeld: Anspruch auf Partnermonate, wenn Partner kein Einkommen hat?

Unsere Situation: Ich bin vollzeit-berufstätig, mein Mann ist Hausmann (bezieht auch kein Arbeitslosengeld o.ä.). Nach dem Mutterschutz werde ich Elternzeit beantragen und möchte das Elterngeld 12 Monate lang beziehen. Nach den 12 Monaten würde ich wieder arbeiten gehen, ...

von ida33 16.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

Wie beantrage ich nachträglich Elternzeit?

Hallo! Golgende Situation: Im Mai bekam ich unser erstes Kind, nach dem gesetzlichen Mutterschutz, also 8 Wochen nach Geburt ging ich wieder arbeiten... nun möchte ich aber doch in Elternzeit gehen. Wie stelle ich das am Geschicktesten an? Vielen Dank für Ihre ...

von sbernstein1008 09.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

Sinnvolle Aufteilung der Partnermonate

Sehr geerhte Frau Bader, mein ET ist am 9.12 und es ist mein 2. Kind...mein 1. Kind wird 2 Jahre und auf grund dessen gehe ich nur 4 Tage im Monat arbeiten. Mein Mann geht Vollzeit arbeiten. Jetzt wollen wir die Elterzeit aufteilen, da er beim ersten Kind viel verpasst hat ...

von jolly 29.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

wie lange Elternzeit mit 2 zusätzlichen Partnermonaten

Liebe Frau Bader, unser Kind kommt voraussichtlich Ende Oktober zur Welt. Ich möchte für ein Jahr in Elternzeit gehen, also 12 Monate. Elternzeit für mich würde ja erst nach den 8 Wochen Mutterschutz beginnen, bzw. voraussichtlich Ende Dezember. Mein Ehemann ...

von Wardeck 20.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

Nachträgliche Verlängerung der Elternzeit möglich?

Sehr geehrte Frau Bader Ich habe bei meinem AG eine Elternzeit von 2 Jahren beantragt. Diese würde am 31.5.2013 enden. Danach habe ich noch 20 Tage Resturlaub und müßte demnach am 1.7.2013 wieder anfangen. Da der Kindergarten aber leider erst im August losgeht habe ...

von Kasper01 10.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachträglich

PArtnermonate von meinem Mann und Urlaubstage

Liebe Frau Bader, mein Mann möchte direkt nach der Geburt zwei Monate Elternzeit nehmen. Nun hat er im Geschäft gesagt bekommen, dass er einen Urlaubstag vom Jahresurlaub 2012 hierfür abgezogen bekommt. Ist dies rechtlich zulässig? Danke und ...

von SuM2008 24.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Partnermonate

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.