Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld - Gewerbe vor Geburt abmelden oder beim Antrag nicht angeben

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

am 16.07.2016 ist der Entbindungstermin unseres Sohnes. Vor kurzem war ich mit meiner Frau bei der Elterngeldstelle und dort haben wir uns bezüglich des Elterngeldes beraten lassen. So richtig konnte mir die Dame leider nicht helfen, daher wende ich mich nun an Sie.

Die Situation ist folgende:
Seit August 2015 bin ich in einem festen Angestelltenverhältnis. Zuvor war ich Student und habe als studentische Hilfskraft nebenher etwas Geld verdient. Nebenher betreibe ich seit 2014 ein Kleingewerbe mit einem sehr kleinen Umsatz (ca. 1500€ pro Jahr).

Für die Berechnung des Elterngeldes werden meines Wissens nach die letzten 12 Monate vor Geburt des Kindes herangezogen, insofern man nur angestellt ist. Sobald man ein Gewerbe angemeldet hat wird das letzte Wirtschaftsjahr vor Geburt des Kindes als Bezugszeitraum verwendet.

Da ich erst im letzten Drittel des Jahres Vollzeit gearbeitet habe, wird mein Elterngeld erheblich geringer ausfallen. Um das zu vermeiden habe ich zwei Ideen:

1) das Gewerbe abmelden (ich betreibe es nicht aktiv, sondern immer nur zeitweise, je nach Auftragsmöglichkeiten)

2) das Gewerbe beim Elterngeld nicht mit angeben


Einigen Internetrecherchen zufolge ist Option 1 bis zu einem Monat vor Geburt des Kindes machbar und Option 2 eher illegal.
Sehen Sie dennoch eine Möglichkeit?

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße,
Stefan

von smehner am 08.07.2016, 10:33 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld - Gewerbe vor Geburt abmelden oder beim Antrag nicht angeben

Hallo,
1. Ändert nichts
2. Ist Betrug
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 11.07.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Befristeter Vertrag endet 6 Monate vor Geburt

Hallo Frau Bader, Rein informativ, wir versuchen grade unser zweites kind zu bekommen. Was steht mir finanziell zu, wenn ich schwanger wäre, was ich denke. Ich. Arbeite befristet in teilzeit, verdiene monatlich 650 euro und mein vertrag endet am 31.12. , also monate vor der ...

von claudiaundben 17.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Nach der Elternezit kurzfristig vor Geburt des 2. Kindes Vollzeit arbeiten?

Hallo Frau Bader, Ich habe ein Sohn der im Oktober 3 Jahre alt wird. Elternzeit habe ich auch 3 Jahre beantragt und bin z.z. 16 Stunden in der Woche Teilzeit bei meinem Arbeitgeber beschäftigt. Nun bin ich schwanger mit dem 2 Kind. ET ist der 18.01.16. hier meine Frage: Kann ...

von roselady79 29.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Vaterschaft wird vor Geburt nicht anerkannt / Beistandsschaft?

Hallo Frau Bader, wie ist die Vorgehensweise, wenn der Erzeuger (unverheiratet) die Vaterschaft vor der Geburt nicht anerkennt. Welche Formalitäten muss die Kindsmutter vorher schon erledigen? Ist es richtig, dass man die Beistandsschaft beim Jugendamt erst nach der Geburt ...

von twilight 31.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Elternzeit für Kind 2 vor Geburt beantragen?

Hallo Frau Bader, ich befinde mich derzeit in Elternzeit von Kind 1. Da ich erneut schwanger bin, möchte ich die Elternzeit einen Tag vor Muschu-Beginn von Kind 2 beenden und 12 Monate Elternzeit von Kind 1 auf einen späteren Zeitraum übertragen (falls AG zustimmt). Kann ...

von Ling 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Krankengeldbezug vor Geburt - Berechnung Elterngeld?

Guten Tag, Frau Bader, wir erwarten im Oktober unser zweites Kind. Mein Mann möchte auch wieder zwei Monate Elternzeit nehmen. Er hatte letztes Jahr einen Unfall, ist Inzwischen aber wieder fit und wird ab April auch wieder ganz normal arbeiten. Von August 2012 bis ...

von Kararu 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Mein Chef will den Antrag schon vor Geburt haben?

Mein Chef will schon vor der Geburt den Antrag zur Eltenzeit haben. Ist ja kein Problem, aber ich weiss doch nicht obs Kind genauso kommt also am 6.4. Man kann ja voraussichtlich schreiben. Brauch doch aber die Bestätigung von ihm für die Elterngeldstelle und die wollen ...

von nela1806 12.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Antrag auf Elternzeit vor Geburt

Hallo Frau Bader, ich trete Mitte nächster Woche meinen Resturlaub an, der dann nahtlos in den Mutterschutz übergeht. Mein Chef möchte, dass ich vor dem Urlaub noch den Antrag auf Elternzeit reinreiche, also somit vor Geburt. Er meint, ich könnte einfach schreiben "... ...

von ickebins82 16.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Fällt Betreuungsunterhalt bei Heirat vor der Geburt des Kindes auch weg?

Hallo Frau Bader, EBT meines Kindes ist Ende September. Die Trennung vom Kindesvater war im dritten Monat der Schwangerschaft, die Beziehung als solche ging ca. ein Jahr. Mittlerweile habe ich eine neue Partnerschaft mit einem Mann, den ich seit vier Jahren kenne, leider ...

von Veni16 25.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: vor Geburt

Gewerbe ohne Einnahmen

Guten Tag, Im Jahr 2011(?) habe ich ein Kleingewerbe ( Fitnesstrainer) angemeldet und war 2011-2013 neben meinem Hauptberuf noch in einem weiteren Fitnessstudio tätig. Seit 2013 bin ich es nicht mehr. Habe mein Gewerbe jedoch nicht abgemeldet in der Hoffnung noch eine Stelle ...

von Anna_einfach_besser 29.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewerbe

Wird der Elterngeld-Bemessungszeitraum auch bei einem neuen Gewerbe verschoben?

Sehr geehrte Frau Bader! Folgender Sachverhalt: - 1. Kind geboren im Juli 2015 - Bezug von 12 Monaten Elterngeld von Juli 2015 bis Juli 2016 - Geburt des 2. Kindes vorr. im November 2016 - Gewerbeanmeldung im Februar 2016 Meine Frage lautet: Meines Wissens ist es ...

von lemaro 24.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewerbe

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.