Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt, ich habe 1 Jahr Elternzeit genommen und Elterngeld wird auf 1 Jahr ausgezahlt. Nun bin ich Alleinerziehend und habe vor die Elternzeit auf weitere 2 Jahre zu verlängern, weil ich kein Betreuungsplatz für das Kind gefunden habe.Hätte ich Anspruch auf Harz IV für die weiteren 2 Jahre??

von Ellie22 am 08.02.2015, 22:38 Uhr

 

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Hallo,
wir hatten das Thema hier ja schon öfter und es scheint sehr emotionsbeladen zu sein.
Nach meinem Kenntnisstand gibt es hierzu noch keine Urteile.
Ich hab ja schon mal gesagt, ich habe mit jemandem vom entsprechenden Amt darüber gesprochen, in Rheinland-Pfalz werden die drei Jahren nicht infrage gestellt. Möglicherweise aber in anderen Bundesländern mit der Begründung, das ja ab dem ersten Lebensjahr Anspruch auf einen Kita Platz besteht.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 10.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Hätte ich Anspruch auf Harz IV?? Kann mir bitte jemand die Frage beantworten? Vielen Dank

von Ellie22 am 09.02.2015

Antwort:

*Räusper*... der Vater des Kindes ist auch für Dich bis zum. 3. LJ des Kindes

unterhaltspflichtig. Elternzeit kann nur derjenige nehmen, der einen Arbeitgeber hat. Hast Du einen Arbeitgeber? Wenn ja stimmt dieser der Elternzeitverlängerung zu?

LG
Peeka

von peekaboo am 09.02.2015

Antwort:

*Räusper*... der Vater des Kindes ist auch für Dich bis zum. 3. LJ des Kindes

danke für die Antwort Peeka, ich habe einen unbefristeten Arbeitsverhältnis und der Kindesvater zahlt Unterhalt nur für das Kind, weil er wenig verdient.
Ich wollte wie gesagt Elternzeit auf 3 Jahre verlängern, um mich um das Kind zu kümmern aber steht mir Harz IV zu?

LG Ellie

von Ellie22 am 09.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Hallo,

also in unserem Bezirk regelt das das Amt so (Freundin arbeitet da, daher weiß ich das):

Du würdest "gesperrt" werden, da Du Deine Mittellosigkeit absichtlich verursacht hast (Du hast ja eine Stelle). Daher wäre die Sanktion erstmal 100 Prozent Leistungskürzung.

von newmum2011 am 09.02.2015

Antwort:

warum ist die mittellosigkeit absichtlich verursacht???

die ap findet keinen betreuungsplatz und ggf. ist sie plötzlich und unabsichtlich alleinerziehend geworden.

oder zählt schon das schwanger werden???

von kravallie am 09.02.2015

Antwort:

warum ist die mittellosigkeit absichtlich verursacht???

Da ein Rechtsanspruch ab 1 besteht, muß sie nachweisen, dass sie bei der Stadt als Kita - Träger alles versucht und auch den Rechtsweg beschritten hat. Dann würde sie nämlich ihren Verdienstausfall bis zum Zeitpunkt, an dem ein Kitaplatz frei ist, als Schadensersatz bekommen und bräuchte kein H4.

Wie gesagt, unsere Behörden kennen da "keine Gnade".

von newmum2011 am 09.02.2015

Antwort:

...warum verursache ich die Mittellosigkeit absichtlich

mir stehen doch die 3 Jahre Elternzeit zu oder nicht! Das ich alleinerziehend geworden bin das war vorher nicht absehbar.

von Ellie22 am 09.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Nein, 3 Jahren stehen einem nicht zu! Man kann, wenn man es sich leisten kann... Einen Rechtsanspruch gibt es nicht.

Lg

von Colien07022004 am 09.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Hier wird auch durchgegriffen.
3 Jahre Elternzeit bedeutet dass einem der Arbeitsplatz drei Jahre freigehalten wird. Aber eben nicht mehr, dass man 3 Jahre lang vom Staat leben darf.
Anspruch auf Betreuung gibt es ab einem Jahr, wer länger Zuhause bleiben möchte, der muss das finanzieren können.
Zumindest 20 Stunden Erwerbstätigkeit wird hier verlangt bis das Kind 3 ist, dann Vollzeit


Aktuell kommt es wirklich darauf an wo Du wohnst, Frau Bäder sagte neulich in RLP finanzieren sie noch drei Jahre.

von Sternenschnuppe am 09.02.2015

Antwort:

und wöchentlich grüßt das murmeltier....

liebe ap, lass dich nicht beirren und versuch es einfach!

(und lies vll nochmal 2 seiten weiter, wo frau bader dann letztendlich unemotional geantwortet hat!)

von kravallie am 09.02.2015

Antwort:

kravallie, völlig unemotional

Wird das hier so umgesetzt wie von mir geschildert.
Die AP möchte doch die Rechtslage, oder nicht ?
Aktuell ist es offensichtlich unterschiedlich in den Bundesländern, vielleicht sogar von SB zu SB.

In unserem Kindergarten sind nun 2 Kinder, deren Mütter an Bewerbungsmaßnahmen teilnehmen müssen, da Anspruch auf Betreuung ab eins, und die Krippengruppe sie aufnahm.

Tu das doch nicht als Quatsch und Neid ab, es passiert eindeutig so.

von Sternenschnuppe am 09.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Rechtliche lage ist so:

Bis Ende Juli 2013 hatte man erst einen Rechtsanspruch auf Betreuung ab dem 3ten Lebensjahr, ab dann mussten die Gemeinden/Städte allen einen KiGa-Platz stellen. Da zudem Arbeitnehmern 3 Jahre Elternzeit zustehen, haben die Ämter diesess in einer Art "Freistellung" auch Hartz4-Beziehern zugestanden.

Seit dem 01.08.2013 hat jedes Kind ab dem 1ten Geburtstag ein Anrecht auf Betreuung im Umfang von mind 20-25 Std die Woche. Und dieser ist notfalls auch gerichtlich durchsetzbar. Betreuung bedeutet dabei KiGa, KiTa, Krippe oder Tagesmutter - und mit diesen Wegen dürfte in jeder Gemeinden der Bedarf nahezu abgedeckt sein. Wenn auch eben nicht in den entspechenden Wunsch-Betreuungsplätzen.

wer Hartz4 beziehen will, muß aber im Gegenzug ALLES möglich tun um die Bezugsdauer zu umgehen bzw zu verkürzen. Und mit genau diesem Punkt sagen inzwischen viele Ämter/Berater, das mit der geänderten betreeungslage es nicht mehr rechtens ist, wenn Mütter freiwillig daheim bleiben um im Gegenzug öffentliche Mittel zu bekommen. Hier in unserer Gemeinde zB bekommt man klare Ansage, das es kein Hartz4 gibt nur um die Elternzeit voll auszuschöpfen. Wer einen Job hat, muß spätestens mit Auslaufen des Elterngeldes wieder mind. in Teilzeit arbeiten gehen. Das zumindestens stehen sie einem zu. In anderen Gemeinden mag das noch lockerer gesehen werden, fraglich ist es aber eben, wie lange das noch der Fall ist. Entsprechend ist zumindestens der hinweiß, das es eben Auslegungssache ds jeweiligen Amtes ist, wohl völlig zutreffend. Wenn man Glück hat, alles bestens, Wer nicht, der schaut halt in die Röhre.

Im übrigens, ich weiß nicht wie toll es beim AG ankommt wenn man sich echt nackig machen muß. Den muß man nämlich auch Bescheid geben wenn man Hartz4 beantragt. Ist zumindestens hier der Fall, ebenso wie Vermieter usw. Da langen Gehaltsabrechnungen, Mietvertrag usw nicht.

In deinem Falle kommt noch dazu, das deine Lage noch brisanter ist weil du zwingend die Zustimmung zur Verlängerung von deinem AG benötigst. Da du weniger als 2 Jahre gemeldet hast, darf der nämlich jetzt ablehnen. Und wenn der dich ans bein pinkeln will, wird er genau das jetzt auch machen. Dann bleibt Dir nämlich nur noch der Weg die Arbeitsstelle zu kündigen. Ich würde also versuchen zumindestens in den nächsten 4 Monaten noch eien Lösung zu finden, Tagesmütter sidn ja auch eine Option. Und in den meisten Gemeionden inzwischen günstiger oder zumindestens gleich teuer wie die Elternbeiträge zur Krippe sind. wenn die Tagesmutter über das Jugendamt läuft.

Als Alleinerziehenden hast du im übrigen noch mal ein besonderen plunspunkt wegen Betreeung, alleinerziehende, berufstätige müssen bei der vergabe der Betreuungsplätze bevorzugt werden. Also auch da noch einmal Druck machen, im idealfall termin beim Jugendamt machen und denen die Sachlage schildern. Notfalls auch darauf hinweisen das du den Platz auch gerichtlich durchsetzen wirst - der Satz alleine langt oft schon.

Immer vorausgesetzt es geht dir wirklcih darum wegen mangelnder Betreuung eine Lösung zu finden.....

von Danyshope am 09.02.2015

Antwort:

kravallie, völlig unemotional

ich zweifle nicht daran, dass das bei euch so passiert. weisst du auch, ob diese mütter vorher in festem lohn und brot standen? sind sie auch ae? o auch finde ich erstaunlich, dass newmums freundin einzelfallgeschichten erzählt. haben die sb's der arge nicht auch eine schweigepflicht?
in der theorie gibt es zb auch eine erhöhte erwerbsobliegenheit für unterhaltsfaule väter. wird das umgesetzt? nein.
also. theorie und praxis klaffen halt weit auseinander.

das IST auch eindeutig so. musst du zugeben.

von kravallie am 09.02.2015

Antwort:

den rechtsweg beschreiten

bis das entschieden ist, sind mutter und kind mindestens aus der wohnung geflogen.

wer zahlt eigentlich die beschreitung des rechtsweges? und wann muß man deiner meinung nach anfangen zu schreiten?

von kravallie am 09.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Du hast es auf den Punkt gebracht und toll erklärt.
Hier in Dresden zb sind sie streng und vermitteln ab dem 1. Lbj die H4 Bezieher in Maßnahmen geschickt. Eine Freistellung für 3 Jahre gibt es nicht mehr.

LG

von Colien07022004 am 09.02.2015

Antwort:

frage @colien

warum schickt man h4-bezieher in maßnahmen, wenn sie einen job haben???? das wär doch gar nicht notwendig......

von kravallie am 09.02.2015

Antwort:

frage @colien

Jemand der einen Job hat, würde bei Kinderbetreuung aus der Statistik fallen.
Der würde dann nämlich ALG1 bekommen in der Zeit.

von Sternenschnuppe am 10.02.2015

Antwort:

frage @colien

???????

ich glaube, wir reden aneinander vorbei.
vll weiß colien, was ich meine.

von kravallie am 10.02.2015

Antwort:

frage @colien

Einer Freundin ging es hier in Dresden so. Sie hat Arbeit und die einjährige EZ beim AG beantragt. Ihr Mann erlitt einen Hirninfarkt und liegt seit dem im Koma. Sie beantragte die EZ beim AG für 3 Jahre und der Antrag wurde genehmigt.

Da sie keine Betreuung der Tochter hat, bekam sie H4. Das Amt teilte ihr mit, dass in Dresden genügend Kitas frei sind, um das sie Arbeiten gehen könne. H4 wurde genehmigt und zwei Wochen später wurde eine Maßnahme angekündigt. Sie lehnte ab und wurde sanktioniert. Da sie die Mittellosigkeit selbst verursachte, hat sie mit diesen Schritten zu rechnen. Auch wenn es menschlich gesehen schlimm ist, ihr Mann hat es ja nicht absichtlich getan.

Letztendlich ist sie beim AG wieder Teilzeit eingestiegen und seit dem ihr Mann eine Rente bekommt, ist sie eh über dem Mindessatz. Ebenso wird der Vater des Kindes euch finanzieren müssen.

Ich habe aber von anderen Agenturen gehört, die einfach und unkompliziert 3 Jahre freistellen. Das ist so unterschiedlich. Vll hast du Glück!

von Colien07022004 am 10.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Zu Erklärung:

Hier bei uns ist für H4 der Landkreis finaziell zuständig. Fällt in sein Budget.

Kitakosten gehen ins Budget der jeweiligen Gemeinden und Städte. Auch die Kosten für Schadensersatz wegen fehlender Kitakosten fallen ins Budget der Gemeinden/Städte.

Der Landkreis hat nun entschieden, dass er nicht wegen fehlender Kita - Plätze H4 zahlen will und die Gemeinden zur Erfüllung ihrer Pflicht zwingen will.

Daher müssen alle, die nach dem 1. Lebensjahr H4 beantragen wegen fehlender Kitaplätze nachweisen, dass sie die Städte/Gemeinden nachhaltig zur Erfüllung ihrer Pflicht aufgefordert haben - bis hin zur Klage.

Kosten für die Klage entstehen natürlich, aber bei Mittellosigkeit gibt es Prozeßkostenhilfe und für die Dauer das Prozesses wird H4 gezahlt mit der Verpflichtung, es bei einem Obsiegen im Prozeß zurückzuzahlen.

So soll das hier jetzt ab dem 01.01.2015 gehandhabt werden.

Und nein, meine Freundin erzählt natürlich keine Einzelfälle aus der Behörde - nur generell wie jetzt der Fahrplan sein soll.

von newmum2011 am 10.02.2015

Antwort:

frage @colien

ich denke, das sind wirklich ganz individuelle einzelfallentscheidungen, je nach tatsächlicher Verfügbarkeit der krippenplätze.
auch wenn sich ein Anwalt finden sollte, der sich für pkh für die 5h "must" durchsetzen kann, was ist denn dann tatsächlich mit dem verdienst bei 20 Wochenstunden erreicht?
aufstockendes alg2.


(bei uns wird zb die zeit, in der kindergärten üblicherweise kinder aufnehmen, nämlich September, sogar noch länger als 3 jahre mit h4 überbrückt....)

von kravallie am 10.02.2015

Antwort auf:

Darf ich Elternzeit verlängern und Antrag auf Harz IV für weitere 2J. stellen??

Ich habe bei meinem AG auch nur 1 Jahr Elternzeit beantragt. Nach dem ersten Jahr habe ich Hartz 4 bekommen. Zum Ende des 1. Elternzeitjahres habe ich bei meinem AG gekündigt, wegen eigenverschulden wurden mir 3 Monate die Leistungen gekürtzt. Mein Kind ist erst mit 3,5 Jahren in die Kita gekommen und ich hatte mit dem Bezug von Hartz 4 überhaupt kein Problem. Komme aus Berlin.

von Lady-Andrea am 28.03.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Antrag auf Teilzeitbeschäftigung kündbar?

Hallo Frau Bader, ich bin seit 1 Jahr in der Elternzeit (von insgesamt 3 J.) und habe eine Teilzeitbeschäftigung beantragt, was auch genehmigt worden ist. Ich müsste im April 2015 mit der Arbeit beginnen. Nun bin ich aber schwanger geworden und würde gerne den Antrag ...

von Dina1. 08.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Ist eine Bescheinigung für Krankheitstage nötig beim Antrag auf Elterngeld?

Sehr geehrte Frau Bader, meine Frage bezieht sich auf die Kranktage innerhalb des Berechnungszeitraumes für das Elterngeld. Ist für die "normalen" Kranktage (also keine Arbeitsunfähigkeit aufgrund Schwangerschaft) eine Bescheinigung über die erhaltenen Ersatzleistungen durch ...

von DonnaX 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

erneuter Antrag auf Elternzeit nach Unterbrechung

Sehr geehrte Frau Bader, ich benötige dringend Ihren rechtlichen Rat. Ich bin Beamtin der Berliner Verwaltung. Meine Tochter kam am 07.12.13 zur Welt. Ich war zunächst ab dem 07.12.13 bis zum 07.10.14 nach Einreichung meines Antrages in Elternzeit. Dann musste ich die EZ ...

von Marti-Matt 02.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Darf ich im 2 ten ElternZeit Jahr bei meinem Arbeitgeber auf 450 € Basis arbeit?

Hallo. Ich werde ab dem 12.3 2015 im 2 Jahr der Elternzeit sein. ( mein Sohn ist am 12.3.2014 geboren)Da eine weitere Kollegin schwanger geworden ist, fragte mein Arbeitgeber ob ich mir vorstellen könnte in der Elternzeit wieder bei ihm zu arbeiten . Ich würde das gerne in ...

von didi1979 11.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Arbeitslosengeld bei abgelehnten Antrag auf Teilzeit in Elternzeit?

Ich habe 2 Jahre Elternzeit genommen und wollte jetzt nach einem Jahr in Teilzeit wieder arbeiten. Mein Arbeitgeber hat den Antrag abgelehnt. Heute war ich bei der Arbeitsagentur und wollte mich arbeitslos melden für den Rest der Elternzeit. Die sagten mir, ich sei derzeit ...

von doertehu 08.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antrag auf

Darf ich als alleinziehende Mutter mit meinem neuen Baby in 1 Zimmer Wohnung ?

Guten Morgen Frau Bader, ich habe mich von meinem Freund schon getrennt. Ich habe beschlossen, unser gemeinsames Sohn allein zu ziehen, ohne meinen Ex-Freund darüber mitzuteilen. Ich werde mein Junge im kommenden August bekommen. Aus finanziellen Gründen, kann ich mir ...

von Jessie H 01.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich im Mutterschutz als Freie arbeiten?

Hallo liebe Frau Bader, Ich habe vor 4 Wochen ein Baby bekommen und frage mich, ob ich im Mutterschutz arbeiten darf. Mein Fall ist vielleicht etwas komplizierter. Ich bin bei meinem Arbeitgeber unständig beschäftigt (quasi frei) und arbeite auf Lohnsteuer. Daher bekomme ...

von Andy16 26.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Wie viel darf ich verdienen?

Hallo! Am 17.11.2012 ist unsere Tochter zur Welt gekommen. Ich wurde schwer krank (Depressionen) und musste mehrmals in eine klinisch stationäre Behandlung. November 2013 hat mein Mann sich dann entschlossen, mir zuliebe in Elternzeit zu gehen bis November 2015. Wir bekommen ...

von LorainePendragon 16.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

darf ich weiter auf Gesräche?

Darf/kann ich weiter auf V-Gespräche?Bin 5+3 SSW und man sieht noch keinen Herzschlag etc,habe auch noch keinen Mupass. Muss/Will soo gerne arbeiten(leben von einem Gehalt)in der 10.SSW wird eine Unterscúchung auf den GD meines Mannes gemacht und dann wird entschieden ob ...

von WolKa 13.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich während meiner Elternzeit im nicht EU Ausland Arbeiten ?

Hallo Frau Bader , Ich würde gerne in meiner EZ für mehrere Monate im nicht EU Ausland VZ Arbeiten. Muss ich meinen Arbeitgeber informieren ? Der dürfte davon nichts mitbekommen eigentlich oder ,wenn ich nicht bescheid gebe ? Wenn dies nicht möglich ist wie sieht es mit 30 ...

von ibnator31 06.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.