Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Berechnung Elterngeld

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Hallo,
es besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, beim AG am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Der AG hat da kein Mitspracherecht. Das tut man am besten schriftlich und schon entsprechend vorher (mit Angabe des voraussichtlichen Beginns des neuen Mutterschutzes + Attest Arzt). Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils die Anteile zum MG.
Man kann jedoch nicht schon eher die Elternzeit beenden, um bei einem Beschäftigungsverbotlohn zu erhalten.
Eine Frist für die Beendigung sieht das Gesetz nicht vor.
Bis zu zwölf Monate der ersten Elternzeit kann man mit Zustimmung des Arbeitgebers bis zum achten Geburtstag des Kindes übertragen, wenn das Kind vor 2015 geboren ist.
Wenn das Kind 2015 geboren ist, kann man bis zu 24 Mo. Ohne Zustimmung des Ag übertragen.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird.
Deshalb ist es umso besser, umso früher Sie wieder in Teilzeit arbeiten.
Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (bis zum 14 LM des Kindes) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten..

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 18.09.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Berechnung Elterngeld beim 2.Kind

Liebe Frau Bader, ich beziehe seit dem 18.10.2016 Elterngeld für 10 Monate bis zum 17.08.2017. Davor habe ich Vollzeit gearbeitet und 2 Monate nach der Geburt auch von meinem Arbeitgeber Mutterschaftsgeld erhalten. Nun bin ich wieder schwanger und der ET ist der ...

von claudi195 10.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld bei Krankheit/ Beschäftigungsverbot

Hallo Frau Bader, ich bin unerwartet mit dem dritten Kind schwanger und die Lage ist etwas verzwickt. Meine zweite Tochter ist gerade 1,5 Jahre alt und ich wollte im Juli wieder anfangen zu arbeiten. Nun ist es so, dass ich Lehrerin an einer Förderschule mit emotional und ...

von rari183 22.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld unterschiedliche Auskünfte

Hallo Frau Bader, ich bekomme leider von der Elterngeldstelle unterschiedliche Informationen und hoffe Sie bringen mir Licht ins Dunkel... Geburt Kind 1: Oktober 2014 Mutterschutz/ Elternzeit Kind 1: 09/2014 - 08/2016 berechneter Entbindungstermin Kind 2: Ende Juni ...

von symylsun 15.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld bei Beendigung der Beschäftigung "Teilzeit in Elternzeit"

Ich habe im Mai 2015 ein Kind bekommen (hatte zuvor in der Schwangerschaft ein Berufsverbot, wegen Beruf im sozialen Bereich). Im Anschluss habe ich alle 3 Jahre Elterngeld beantragt. Habe dann im Oktober 2016 eine Beschäftigung bei meinem bisherigen Arbeitgeber (ein ...

von soni 07.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld als Angestellte mit einmaliger Honorartätigkeit

Mein Sohn wurde am 18.11.16 geboren. Für die Elterngeldberechnung wurden nicht die letzten 12 Monate vor der Geburt herangezogen, sondern das Steuerjahr 2015, da ich 2015 einmalig im Juni eine Honorartätigkeit bei meinem alten Angestelltenverhältnis durchgeführt habe. Seit ...

von Julia12 08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld beim zweiten Kind

Sehr geehrte Frau Bader, seit Jahren beschäftigt mich eine Frage, die mir keiner beantworten kann, und im Internet finden sich nur widersprüchliche Aussagen. Mich interessiert, ob die Berechnung des Elterngeldes nach der Geburt des zweiten Kindes rechtens war. M.E. war es ...

von SweKra 01.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld beim zweiten Kind

Hallo Frau Bader, ich hätte eine Frage zu Elterngeldberechnung für das zweite Kind mit folgendem Sachverhalt: - Der 1. Kind wurde am 8.7.2015 geboren - Elternzeit beantragt für dreiJahr d.h. bis 7.7.2018 - seit 1.9.2016 arbeite ich in Teilzeit - Annahme: ich werde ...

von Saul_ute 02.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld 2. Kind

Hallo, ich beziehe von Dezember 2015-Dezember 2016 Elterngeld für mein erstes Kind. Danach werde ich in der Elternzeit Teilzeit arbeiten, bis ich zum 1.8.2017 meine Elternzeit beende, aber weiter in Teilzeit arbeiten werde. Wir hätten gern das zweite Kind mit einem ...

von DasGlückskind 09.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld beim 2. Kind

Hallo, Unser erstes Kind ist am 31.05.16 geboren. Von Arbeitgeberseite hatte ich ein BV in der Schwangerschaft. Ich bekomme jetzt das Elterngeld plus für 22 Monate. Bis wann müsste ich wieder Schwanger sein, damit zur Berechnung die Zeit vor der ersten Schwangerschaft als ...

von Fiene85 12.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Berechnung Elterngeld bei 20%variabler Vergütung

Hallo Frau Bader, Ich bin im Vertrieb tätig und bekommen 80% Festgehalt und 20% Variable und immer im Mai Unternehmensziele. Lt. Entgelttarifvertrag ist es geregelt, dass 80% von der variablen Vergütung sicher ist und als Vorauszahlung als Sicherungsleistung monatlich ...

von SuHe1984 10.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Berechnung Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.